Full text: Lübeckische Anzeigen 1846 (1846)

  
     
     
    
    
  
onden Streln 
et uch) Lib. 1. 
5 No, 27 m Slutup, nebft zus 
anten Garfien Peter Veß 
      
  
   
n, 
t, binnen RZahs 
$ an, mithin 
  
  
  
   
   
  
  
   
  
  
  
   
   
   
   
Todes dazu 
hen Erben und 
wective Prandz 
Schuloner zur Zahlung des Dopz 
' endlich auch 
Abwefenden Johann Fries 
ofiger Srabreaffe mortificirt 
dag darin benannte Capital von 
„eben fo wie fein fonfiiges Ver: 
Zode6ö dazu Berechtigten vera 
ebenen Erben für immer aussz 
     
  
gen Narz 
9 Lib. UL 
de in S Giuhup sub No. 27 Lelegene 
r dem Imploranten Carften Peter 
pP werde zugefehricben werden. 
gefhchen Lübee im LandzGericht, den 5 zu 1845. 
In fidem Se ' 
   
  
  
Deffentlidhe Beriteigerungen. 
SGeridGtlide 
  
Au 
Gioteiricd 
   
  
  
viren fen hiemir, dar des Kohann Heinrich 
aubbel sub No. 132 in der Seifchbauerfiraße 
belcgenes Morh Yrauhaus, mir der Cifigbrau:Gerechtigs 
beit, am 20, Zuni d, 3. gerichtlich aufgeboren und 38000 X 
Gr. mir dem Anbanae vingefent worden, daß von dem 
Sina w geblindiare 2000 X Gr, und dasjenige, was über 
en Ci ıfaß geboren wird, bei der Umfehrijt haar bezahle 
werben, der künftige Adufer alle mit dem Leytaufe und 
der Zuichrift verbundenen Koften tragen müye, und daß 
der arutarifche Meukauf nicht ftatr baby, 
Kaunichhaber Fonnen fich in Vieirationstermin am S onn: 
abend den d. September d, Y., Morgens pracife 10 Uhr, 
in Deiedergericht hiefelbit ntelden. 
Zu willen fei hiemir, daß des weiland Kohann 
Friedrich Hamann sub No, 929 in der Mühlenferae belez 
gene Maus anı 20, Juni d. 3 rich aufgeboren und 
3zU 6000 2 Cr, mir dem Anhange eingefebt worden, daß 
dasjenige, was über den Einfaß geboren wird, bei der 
Umfchritt baar bezahlt werden, der Finfrige Käufer alle 
mir dem Verkaufe und der Zufchrift verbundenen Kofien 
tragen müfße, und daß der ftatutarifhe Neukauf nicht tatt 
  
  
   
   
abe. 
n Kaufliebhaber Fönnen fich in Lieitationstermin. am Sonn: 
abend den 5. Septem'er d. X., Morgens präcife 10 Uhr, 
im Niedergericht hiefelbit melden. 
Zu wien fei hiemir, das des Yohann Heinrich 
Marks sub No. 283 in der Hürterfiraße belegenes Haus 
am 27, Yuni d, $. gerichtlich aufgeboten und wu 5000 X 
Er. mir dem Anhange eingefeßt worden, daß dasjenige, 
was über den Einfaß geboren wird, bei der Umfehrift baar 
  
bezahlt werden, der Fünfrige Käufer alle mit dem Verkaufe 
und der Zufhrift verbundenen ‚Koften tragen müfe, und 
daß der mazurarifche Neukauf nicht fatr habe. 
Kauflicbhaber Fönnen fich im Licirationstermin am Sonnz 
Abend den 5, Seprember d, X. , Morgens präcıfe LU Uhr, 
im Nicdergericht hiefelbit ntelden. 
Zu wiren fey hiemitr, daf des Carl Andreas Wilms 
sub No, 351 bein Holktenthore auf dem Tall belegenes 
Haus nebit Garten, wobei fich ein Meines Yufhaus bez 
finder, am 11. Suli d, X. gerichtlich aufacbvien und zu 
1000 7 Gr, mit dem Anbanae vingefent worden, dan dass 
jenige, was über den Cinfes geboren wird, bei der Um: 
Khrift haar bezablr werden, der Fünstige Kdurer alle niit 
dem Verkaufe und der Zufehriit verbundenen Mojten EyaaeiE 
alte, und daß der karukarik i 
Kaufliebbaber fonnen N 
abend den 5. Septbr. d. 
Nırdera, 
  
   
  
   
  
  
  
ni 
Weorgens präckfe 10 br im 
icht bicfelbit melden. 
Im S<hütting beim Becken fol durch unten bes 
nannte beeidigte Makler verkauft werden ; 
Sn Donnerkag den 10, Sept,, Nachmittags 3 Uhr? 
Das sub No. 491 in der Engelsgrube an der Cde der 
AKiefau belegene Krugbaus, Damelbe enthälr an der ges 
räumigen bellen Diele mit Feuerfelie, von Eingange 
Hinfs$, die heisdare Gajtftube, rechts eine große Kammer, 
Oben einen großen VBodenraum mir 5 Kammern, Im 
Klügel unten eine heisbare Stube, oben hHeißbare 
Stube und Kammer, inter dem Hofpfake Ir der Holzz 
fall, feinwärrs an der Diele Wafchhaus und Commoditäk, 
Die zu dem Haufe gehörige Bude sub No, 433 in der 
Kiefau enthält unten Diele mir Feuerftelle, dahinter 
QWarfchhaus, an der Diele Z Stuben, wovon eine heigbar, 
Shen am VBorplaße gleichfalls heikbare Stube und Kants 
Mer; hieruber Bodenraum, 
Soh. 9, Stolterfoht Gottl. Sohn, 
An einem näher zu be Rimmenden Tage: 
a A hier in der Zrave liegende, In fahrbarem Stande 
fih b efindende und unter fewedifcber Flagar fahrende 
Schoone Shit „Soltde“, groß 33 Commerz-VYafıen, neb]s 
Snventarien, bisher geführt von Capr, 5. Öüntber. 
Heint, Brockmaum, 
Dur unten benannte besidigie Makler wird 
in öffentlicher Auction meiltbietend verfauft: 
An Donneriag den 3, Septbr,, Vormittags 9 Uhr, 
im Haufe Nr. 158 in der Bee be, 
zur Aufrdumung, für ausw. ae Nechnung:? 
Cine Parthei diverfe Farbewanren, ei MBleiweis, 
ganz, gulb. Oder, engl, Kıenrauch, Cape mortuum, 
HMennie, SZinnobergrün, Chromgelb, Pariferblau, 
Mineraiblau, Wiener u, Waterloo Ylgu, Seugrun, 
NH a DBremergrün, Berlinerrorh, Silberglätte 
  
  
  
  
    
  
  
   
  
    
  
Zoh. N, Stolterfoht Gottl, Sohn, 
Durch unten benannten Auctionarius follen in 
öffentlicher Muction verkauft werden: 
r Um Montag den 7, Septbr., Vormittags 9 Uhr, 
in der Hürfrabe im Haufe des Grr.:QWardein VBohnhoff, 
Bezahlung: 
: SGemalte Kleiderfchräntke, GdAichränfe, 
Eopha’s, Tilche, Erühle, Commoden, ESehreibpulte, cin 
Cplinderfecrerair, € piege! und Toilertfpicgel, Scrvanten, 
Beteitellen, Kupferftiche in vergold, und and. Rahmen, 
Küchenfchränfe, u. f, w. S 
Bınn, Mefling, Cifen 
Küchengeräth von Kupfer, 
und Blech, 
Kleider: Manns: und Frauen-Kleidungsftüce, Leis 
NeNzeug und Betten, 
   
      
  
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.