Full text: Lübeckische Anzeigen 1846 (1846)

  
Neuaelb, Bremergrün, Berlinerroth, Silberglätte 
u. m, Dal. 
Ioh. N, Stolrerfocht Gorrl, Sohn, 
Zur unten benannten Muctionarius jollen in 
Öffentlicher Auction verfauft werden: 
Yım Montag den 31. Auguß, Vormirtags 10 Ubr, 
ver dem Mühlenrhore In einem Garrnerhaufe bei St, 
zen, gegen baare Bezahlung: ee A 
Mobılıen, Lich, A und Gärtnergeräch 10. N 
Gin brauner vierJähriger Hengt, eine dio Stute, zwei 
u.cdhacbende Suthe, zwei Schweine; zwei Alecenwagen 
an, ein fl, desal,, Mlug, Fqgen mir eif, Zinken, 
werichted, Grärtnergerärhfchaften, zwei complere Pferdes 
gefchirre, div, Sämercien, zwei Digel Du ger u, fm, 
Mubilien, als Schränke, Zilde, Stühle, Bänke, 
ESpivael, Koffer, eine Wanduhr, eine (Mb, Zafhenuht 16, 
A A erärh, 
$/tce, Veinenzeug, Betten, u. a. ES. m. 
„Zur Bemerkung. - 
der Pferde, Kühe und Schweine um 11} Uhr 
      
   
  
  
  
    
     
    
    
  
  
    
   
b er liegt in der Kablhorft und Ann dort vorz 
Ber befeben werden, iz 
S, Dietmar. 
Verkauf unbeweglicher Güter. 
  
ienirte Makler 
Stolterfoht SGottl, Sohn, 
over Micth- Antrag. 
2 fl langen Lohberg 
    
Sser complet 
kühle und Wi 
verkauft oder vermiethet werden, 
Di kann schon diesen Michaelis ge- 
schebein, ere ist daselbst zu erfahren, 
  
  
  
    
Das ? 
  
MWerkauf von MWaaren, 
Mein assortirtes Lager von Mannfactur-Waaren, 
80 Wie € osse Auswahl Wiener und franz scher 
Umschla icher, zu. den billigsten Preisen, empfehle 
ich dem geehrten Publikum a 
1 
  
    
  
  
  
  
  
ng, 
Tlolstenstrasse Nr, 301. 
Cravattes 
bl vorräthig, und zeichnen fich darun» 
$ prefsmwurdig aus 
Gravartes von 6 R bis 2X, 
do. : 12 ie bis 3486 
Cliyg von 1X SRb K8r: 
ferner: BOT RICHT, Chawls, Chemifetteg, QNuäder, 
SManfcherts, baumw. „feld. und Glace: Handfhuhe, Henız 
der, Strümpfe, Unterbofen, Unterjaden, Staubmantel, 
Moraenfehuhe, Geldbörfen, Gummi: Hofenträger, Stricz 
und Nähgarn, Seide, Zwirn, Länder, fo wie ein reich» 
haltiges Sortiment 
Spielfachen, 
dei S$. F. Ehrhardt jun,, 
Klingberg, Eee der Aegidienftrabe, 
Mollene Fußteppiche in ganzen Stüden und abgez 
yaßten Gröfen, von fin MO Sn EEE AN A 
Doll Und billig, vorräthig bei Sricdr, Maß, 
' Breitentraße Nr, 804. 
  
  
    
   
  
   
  
  
Dekmadraken von Waldwolle, 
Die Waldınolle, womit diefe Decken aeftopft find, if 
die hanfarrige Safer der Nadeln von Fichten und Föhrenz 
bäumen. Sie {t dem Körper außerordentlich zuträglich 
und bei Brustfchwäche, Mheumatigmus und mehreren anz 
dern Krankheiten fogar von ungemeiner Heilfraft. Diele 
Decken bieten vor ellen andern bei gleichen Preifen die Vorz 
Eheile, das fir fich wafchzn Iaffen, daß Fein Anftedungss 
foff, Feine Motten und Fein Ungeziefer darin hatten, daß 
fie cine behanltıche Empfinduug gewähren und die angez 
mefenite Bertwärne unterbalten,und endlich, Laß fie wegen 
ihrer aromatifden Bertand: heile weder modrig noch dunftig 
werden Fönnen. — Sie haben bisher (v allgemeine Anerz 
Fennung gefunden, daß der Begehr davon Eaum zu beities 
digen war, 
  
  
Karl Spilhaus jun, Trave, 
Mit einer Auswahl gefchmadvoNer und billiger 
Mahmen, befonders für Daguerreotyp: Bilder anpafend, 
empfiehlt fid Fricdr, Maß, 
BVreitekraße Nr, 804, 
DSefres Englilhes SGichtpapier, 
MVorzlgliches Mittel gegen Gicht, Nheumatisz 
mus, Leibz, Bruft: und Nückenfchmerz, Hufen, 
Heiferkeit, Schnupfen, Lähmung und Zahnwebh, 
au) chronifhe Gichrbeulen. — Die Ingredienzien 
der Maffe find Areng erwärmender Natur und (augen die 
Süffigkeiten und Unreinigkeiten des Körpers an Ad. — 
Diefes Papier it mir Genehmigung der Wohlverordneten 
Herren der Wette zu haben bei 
Karl Spilhaus jun, Trave. 
   
  
Krollhaar:Fabrike. 
„ Unfer Lager von Krolhaaren , eigener Fabrife, und 
von (chwarzem Haartuch, erlauben wir ung befeng mit 
ber Verficherung zu empfehlen, daß wir fetg bemüht 
{evn werden verzügliche Nualite zu dem möglichft billig» 
(ten Preife zu liefern, 2. Bedn & Sohn. 
  
   
    
sitzen wir ein Commi 
Chocoladen, die sich sowohl 
nete Güte, als iges Gewich 
Paquete empfehlen; wir verkaufen davon zu folgen- 
den Fabrikpreisen: 
   
   
  
  
  
  
  
  
Gewürz-Chocolade No. 1..,....... perZ— X 12% 
0, do. .. , * 1% # 
do. de, „3 von Carac- 
cas- Cacao_ mit feinstem Cey- 
Ton- Canchl......... ..... m Qw-— 0 
Vanille - Chocolade No. I . 1u—m 
do, do, ““ 14 8m 
do, do, u Qu— 8 
do. do. 
cao No. 4. * Sa—an 
Double Vanille-C lade von Ca- 
raccas-Cacao No.d........,.. » du 2 
Gesundheits - Chocolade (reine Ca- 
cao- Masse) von Caraccas..,, w 27— 2 
do do. mit Zucker olın 
Gewürz... 7 #* 1» Bw 
. do, 
Se)........,VOD Ma M ” 1u 20 
do. do. mit Zucker olne 
Gewürz .... von Marignan.... # 1u—w 
Isländisch Moos- Chocolade ..... .. 2# In 40 
Isländ. Moos- Gelte-Chocolade mit 
Sach. .0.0002 2002... EE0W2nEE ‚+; Qu Be 
Hlufelands Gerstenmehl-Chocolade., w* 1u 8w
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.