Full text: Lübeckische Anzeigen 1842 (1842)

a 
A 
Füche, Vorplaß, Gelaß zu Feurung und fonftige Bes 
guemlichteit; an Alle Yente, gegen billige Mietbe, 
Eine ®ärrner:Wobnung und etwas Gartenland, 
nabe vor dem Holfenthore, zu Dftern, ‚Das Nähere 
darüber Zrave Nr. 386, 
Seld: Anleiyen, 
23,000 % find nos im Weihnachts Termin zu 
hHaten, Räberes bey Koach, Gabr. Dergens, 
Zu Jobannig d, 3. Fommen Er./ 13000. — frei, 
we'he zufammen oder in mehreren Dößen wieder bes 
leyt werden follen, Nähere Nachricht in der Königs 
frage Nr, 878. 
Zu belegen find, nach der Vormund(chafts:Drdz 
nung: 2000 X oder 2500 X, now Im Weihnachts 
Ternein, Näheres im UWdodrephaufe, f 
Gegen fihere Vrivrirdt find für eine dffentliche 
Etiitung fofort 700 X gr. Sour, zu belegen. Nähere 
Nachricht darüder errheilt 
Daltor Edermann zu Nartkan, 
Sefucht werden: A000 X in einer Yandıtelle, alg 
En Geld, Das Nähere In der Sr, Annenftrape 
Nr. 812, 
  
  
Familien, Begebenheiten. 
Geburts = Anzeigen. 
Um 26, d, MM, ward meine Frau, geb, Dödler, 
von einer gefunden Zocdhter glücklich entbunden, 
SH. WB. Sohrocder. 
Heute wurde meine liebe Frau von einem Knas 
ben aldi entbunden. Freunden und Bekannten 
widme diefe Anzeige, S. 3. L. Krüger 
Moisling, den 26, Jan. 1842, 
Sterbefälle. 
Um 18, December Harb zu Liban mein Schwas 
ger, der biefige Bürger und Brauer Jobann Hinz 
tie Sohmann, Im 77ken Jahre feines Lebens an 
Wlterfhwäche, Dieles zeige iq feinen Verwandten 
und Bekannten biedurch an, 
üben d, 27. Januar 1842, 
3. DH. Brofe, 
alg Bevolmächrigter. 
Un 250en, Abends 9 Udr, entichlief fanft 
meine Murzer, Unna Megina Brodmann geb, 
Zaftrvw, von Moßtok, tn 79len Jahre ihres Aiters, 
H. SF. CS. Brodmann, 
Um 26. d, M. farb unfer Iteber Meiner Hein» 
rim, In einem Alter von 3 Zuhren und 10 Monaten, 
3. 6, Moll und Frau. 
Mach 14täulger fchwerer Krankheit entfhlief ges 
fern Abend um 7 Ubr unfere geltebte jüngfte Tochter, 
Emilie, in dem Aiter von 3} Jahren, — Theilneh» 
menden Zerwandren und Zekannten widmen diefe Yns 
zeige die berrübren Olrern 
WMeno Heinr, Wienke und Frau, 
Den 27. Januar 1842, 
Dem unerforfhlichen Mathichlnffe des Höchften 
gefiel e6, meinen berulich geliebten Sohn, Eduard 
BramAedt, In der Nacht vom 27, zum 28. Jaynar, 
nach 12möchentlichen Brußleiden, (don jegt, im 250en 
Lebensiabre von unferer Setze zu nebmen. Um Nile 
Tbelinahme bitzer, Namens Ihres abwejenden Mannes 
nnd Ihrer Kınder, bie tief beriübre Wengter 
Sopbie Dorotbea Bramfedt 
ged, Brandt, 
Lübben d, 28, Jan. 1842, 
In der Nacht vom 27. Januar ent(chlief zım 
beffern Crwaden, Chrinine Marte Clasien uch, 
Beutbien, In einem Ylter von 69 Jahren, UuT 4e: 
Aiel es Gott, 36 Sranden ipiter idbren Ehemann, Yo: 
den Chrifkian, ebenfalls durch einen faniten ud 
zu fi zu nebmen, Rriede ihrer Alche! 
Lüden d. 28. Zan. 1842, Die Hinterbliebzuen, 
  
Perfonen, die ch andieten. 
Cine Frau, die gerne In einem Meinen Hals» 
fande angefteftr zn werden mün(dht, Näheres zu CI» 
fragen Im Addrefbaufe, 
  
Perfonen, die verlangt werden. 
Zu 4 Wochen nad Weihnacht: Cine fertiae 
Köchin, Eie maß In der Kude (ehr Ertahren und mit 
guzen Zengn:fen verfeben (eyn. 
= @8 wird zu Dftern diefes Zuhreg cine Des 
molfeis von moraliich guriem Betragen nach Eutin vers 
langr, die in der Pußarbeir wie Im Errodbutnäben 
febr geübr ik, und (mon mehrere Kadre in diefenı 
Sefchäft mir Ericly newirke ta:, and Zengnifle von 
ihren Yeikungen anfzuwelfen vermag. Das Nähere 
wird errbeilt In der YDuß: und Mocedandlung, Becderz 
grube Nr. 172 bey WR. © Davemann, 
Cin Mädchen auf einige Srunden des Lagek; 
Hürfkraße Nr. 296, 
Gin Dientmädchen, In der Küche und HNaugbal: 
tung erfahren, nam einer Habegelegenen Eradt, Nds 
heres Breireftraße Nr. RO4, 
Ein Burfde zum Widelmawden, Das Nähere 
bey Sr. Zohannıs Nr. 60, 
Seruchrter Copiip. 
Sin mic guren Zeugniyen verfebener {mnger 
Mann, der eine gure Hand (chreibr und im Mechnen 
gewandt Ik, Funn fofort In meinem Büreau eine Anz 
Nellung als Sopttkt erbulten, wekhalt die näheren Bes 
dingungen bey mitr zu erfabren find, 
Didesior den 26. Zan, 1844. 
v. Coldig, 
Cratsrath und Bürgermeifter, 
Lorteries Anzeigen. 
®anze und gerheilte Original: Loofe zur 15ten 
Lübeter in einer Slaffe befiebenden Lotrerie empfichlt 
am Dlanpreife ä 16 24 6 pr. 1/1 Loos und 
3K4B pr. 1/5 2008 
Aus feiner Hanpreollecte 
H. N. D. Veudt, 
untere Vedergruo. Nr. 235, 
SGanze und gerbeilfe Yoofe 
zur Lübeder 15ten garantirten Lorterte, des 
ren Ziehung am 18, Febr, «efchtebr, 
find zu haben bep Spllbans. 
#3” Zur 15ren Lübeder Yocterie, welche am 
18;en Bebr. gezogen wiıd, find nom einige 
3S1 voole 4 16 X 4B und 
1/5 do. & 3% 46 
zu baden bey RR, 2. NMarban, Geldwedöler, 
Braungraße Nr. 137, 
  
Werlorne Sachen. 
Um Sonntag den 23, Tan. ; Fin (dhmwarz feldenes 
Umfchlagernud, unf dem Weye von der Mıdienraße, 
über den Marke und Marieuktrchhof, durch den Fünf» 
haufen bis zur ESngelögrube, Der Ginder wird geberen, 
N
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.