Full text: Lübeckische Anzeigen 1842 (1842)

  
„ Nach Copenhaaen: N 
Dis Packetfchiff Haabet, Capt, Shr. Schutt, Nachricht 
bey 6. $. Froft & Comp. 
Nach Flengbhurg, Edernförde und Sonderburg: 
Gapt, Cor. Hollenfer, das Sohif St, Johannes, wird in 
ganz furzer Zeit von hier gehen. Machricht bev 
6. SF. Froit & Comp, 
Nach Ddenfe, Nydora und Kiertemwinde: 
Echfr. I. &. Anderfhou, Paquer: Schiff Magdalena, fr 
furger Zeit. Näheres Mengirate Nr. 21. 
Nach Coldina, Middelfahrz, Friedericia U, 
MB enle fegelt Ende dieser Woche: e 
Schfr, P. H. Ska, mit dem Schiffe Ducn. Nachricht 
bey E.F.-SHWEN Comp, 
Nach Moftod: 
Cayt. % Chlers (5. Arndt), das SoHif Alfred und de, 
wird bey Verlult der Fracht zuerft dahin abgehen. Näz 
heres ben GC. F. Schütt & Comp, 
Capf. A. $. Vornhöft, mit denı Schiffe Henriette, In ganz 
Furger Zeit. Machricht bey SG. 5. Stoß & Comp, 
Nach Wismar: # A 
MBöter F. F. Schulß wird in ganz Furzer Zeit dahin abgez 
hen. Nachricht bey S. 5. Peterleil. 
  
Non Lomdon nach Lübeck: 
Cayt. G, NM. Bendfelds, das Schiff der Friede, I von hier 
dahin unterweges, und wird nach feiner Ankunft und 
Entloifhung, wenn fc binlanglich Güter dafelbit anfın- 
Dei, fogleich wieder auf hier zurüg [aden, Nachricht bey 
SG. S. Frolt & Com, 
im Laden! 
Kacoba. Mär 
re Hendrif 
  
  
  
Non An ftercdanı nach Lübee 
GCapt. B. P. Teensma, das Smak: Sch 
here Machricht ertheilen die Schifemakler; H 
@ullen in Anıfterdan, und hier 
SG. S. Froft & Comp. 
Angefonunene Schiffer: 
Den 18, Kuny: HH Schütt (Dampfkchif) von Petersburg, 
Den 19:en: D SG Nuten (Dampffchiff) von Stocholur, 
Den Witen: € D Carlıtedr von Kiel. P E Severin vor 
MNafechau, U Svenffon von Wihura, 2 Young von 
Ebarleiton. 9 SGulgau von Marfeile, BVörer HK 
‚Hanfen von Nukidping. AI Bornhöft von Roftock, 3 
SGreland von Chürlefton, 
Den 2liten: DE ESreinorth von Carlehamn. PM Heß 
(Dampififf) von Copenhagen, I Sim von Charz 
Tefton. 
  
   
Ubgegangene Schiffer: 
Den 17. Juno: N Hallitröm (Danwifchif) nm. Copenhagen, 
Den 18ten: 3 S chwerdfeaer und G IJualis nach der Oltz 
fee. € N-Heitnzanır (Damyikhifl) nach Petersburg, 
Den 19ten:. 3 H Bartelfen mach Eopleswig. I Chorz 
noe nach Copenhagen, & Hanfen, € Söderblonz, G Monz 
tin, MM NMofted und $ Zaklax nach der Oftfee. 3 Mons 
tin nach Braheftad. € CE DOrelaren nach Norrköping. 
N PD Rinaman nach Salnıar. PD Krufe nach Flensburg, 
€ ECundberg, H 
Böoter F I Schulb nach Wismar. 
5 Hanffon und & Klingberg nach Covifa. BE Koch nach 
Apenrade. H_Erholar nach Nuftad. M Lindbek nach 
MBelterwie, I Hagen nach Moftock, S Bruhn nach 
der Nordfee, IH Seltring nach Degerby. P VBöge 
nach Kiel. 
Den 2iiten; € F Laurelt nach Noftad. 
Mind in Travemünde: 
Den 18. Juny: WNW. ftark. — Den 19ten: MW... S. 
WSMW. — Den 2Witen; DSDO, DND. — Den 2iftenz 
DSH. D.d. N, . . 
VBermifchte Auzeigeit, 
Bekanntmachung, 
Von Mittwoch den 15% d. M. an wird die 
tägliche Postverbindung zwischen hier und Trae- 
vemünde wieder ihren Anfang nehmen, Die 
damit zu befördernden Briele und kleineren Pä« 
ckereyen, welche in der verschlossenen Brieltasche 
befördert werden können, werden bis pracise9 Uhr 
Morgens angenommen, ausgenommen Dienstags 
und Freitags bis präcise 9} Uhr, 
Lübeck den 14. Juni 1842- 
Sıadt- Post - Amt. 
  
Aufforderung. 
Diejenigen welche aus Lieferungen oder Lei- 
stungen an den unterzeichneten Verent annoch For- 
derungen haben sollten, werden hierdurch ersucht, 
solche noch in dieser Woche bey Herrn J. N. 
Stolterfohr jr. nahmhaft zu machen, damit die Rech- 
nung abgeschlossen werden könne, 
Lübeck d. 21. Juny 1842. 
Der HNülfsverein für die ITamburger 
Abgebranntemn, 
Der Unterricht in meiner Schule ender anı 23iter 
. M. Mittags und beginnt wieder, d. 28ften, _ Zu Bes 
fyrecbungen in Schulanarlegenheiten bin ih d. 27ien Borz 
Mittags beftimme zu Haufe. €, $. v. @roßheim,. 
  
Miederanfang. des Unterrichts Im unfrer Schule? 
Donnerstag d. 30jkten Jumy. Alle welche uns ir diefer 
‚Hinlicht zu (prechen wikrfchen, werden uns am Montag und 
Dienfiay Vormittag zu Haufe treden, ab, 
Han Kohannistrabe, 
Freytag, d. 24. Jun.: St, Joh. Fest [).. Ver- 
sammlung 2 U. O3 0. 
  
Ulm denr von nichreren Seiten Eundgeaebenen Bez 
dürfnife von fogenannten Daumftrafhen oder Schrauben — 
zum beffern Stauem der Güter in bier [edenden Schiffen — 
abzubelfen , fnd folche von der Kaufmanns = Dröge in verz 
{ediedenen Dimeniionem angefbafft und Fönnen auf einer 
Hkequilitiong: Schein eines hiefigen Handlungshaufes, gegen 
eine billige Miethe zur Berußung überfaffen werden, wegz 
halb man (ib an den Dröge = Schreiber Herın Crulk zu 
wenden bat. 
Lübeet den 14. Juny 1842. 
p- t. Vorfteher der Kaufnranns: Drdge. 
  
Bekanntmachung. 
Die Expedition für Güter mit dem Dampf- 
schiffe,,Malmö** von Lübeck, um mit dem Dampf- 
schiffe ‚,Hamleı‘* nach Elseneur weiter befördert 
zu werden, übernehme ich ausser Porto and Fracht 
gegen Verzütung vor Lb. Crt, X — 12% pr. Collo, 
worin Provision, Arbeitsgeld, Plombiren und kleine 
Spesen inbegriffen sind, welches ich hiemit mei- 
nen geehsien Freunden in Lübeck anzuzeigen nicht 
verfehle, 
Eine Fracht - Faxe des Dampfschilfes Hamlet ist 
bey den Herren C, F, Schütt x Co, niedergelegt. 
Copenhagen im Juny 1842. 
A. A. Aspegren, 
  
Die Kunfkz und Naturalienfammlung der Gefellz 
fchaft zur Beiorderung genreinnüßiger TuArigkeit wird 
für die Dauer ‚des Sommers an jedent Sonntage von 
114— 4 Uhr geöffnet werden, Gintakarten , deren jedes 
mal 16 ausgegeben werden, find Sonnabends bei dem
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.