Full text: Lübeckische Anzeigen 1842 (1842)

öffentlichen Gebäude, Preis 1.X—, mit Belchreibung 
yon Haniburg I X 46, 
Diefer Plan if anerkannt der Befte und Volkändigfte, 
Zu haben bey Carl Nubedt, 
Mufikhandlung. 
Preis: Yuftitut des Norddeutfchen Mufik; Vereins, 
Xon den, MPreisbewerbung eingegangenen 
43 Preisfonaten find 3 mit Preisen gefrönt, 4 
GC, Vollweiler große Sonate m. d, Iften Preife, 
conhard Sonata quasi Fantasia m, d. Zten Preife. 
N Rirzer) Sonate m, d. Qten Preife. 
GCapyelln, Krebs, Mufkd, Grund, 
Organin S rien, Hofcapellm, Spobhr, 
Chrittern (S chuberth (Unternehmer), 
Freunde und Förderer Der Achten wahren Kunit, welche 
auf alle 3 Preiswerke fubferibiren (Nr. 1. 2 al} 2, 
Nr. 3 1444) erhalten eine Prämie 32 Werth, 
beitehend in & Srahlportraits von Liszt, Men: 
delsfohn, Chopin, Henfelt, EC, Schuberth, Ole Bull, 
Spobhr, Zbhalberg und ferner 2 Nocturno von Kaltbrenner, 
Wer eine einzelne Preisfonate beftellt, erhält Kaltz 
brenner 2 Nocturno als Prämie, 
Alle Buch: und Mujikalicnhandlungen nehmen Bez 
Üellungen an, . 
In Küber die Mufikhandlung von 
Carl Nubee, 
    
    
    
    
    
   
K.P. CE. 
Gomire und Pre 
    
  
Schiffs: Nachrichten. 
Am Sonnabend den 21. Mai 1842, Vormittags 
räcise ır Uhr, wird ein Traven-Nampfschiff mıt 
Dassanicren und Gütern an das St, Petersburger 
Dampfschiff ,, Nicolay 1.“ von hier nach Trave- 
münde abgehen. 
Die Direction der Traven -Dampf- 
schiffahrıs- Gesellschaft, 
Dampfschiffahrı nach St, Petersburg. 
Die resp. Herren Kaufleute, welche mit dem 
Dampfschiffe Nicolay I., geführt von Capıt. G. B. 
Bos, welches am Sonnabend den 21. May, Nach- 
mittags präcise3z Uhr, von Travemünde nach St, Pe- 
zersburgabgehen wird, Waaren and Contanten ver- 
schiffen wollen, können, von Montag den 16. May 
an, gegen Einliefernng der Mefsscheine 
und der Connoissemente, in denen die 
Maafse der Colli angegeben seyn mufls, 
Verladungsscheine bey den Unterzeichneten er- 
halten, 
Von Montag den ı6. May an liegt ein Leichter 
unter der Engelsgrube zur Entgegennahme und 
Transporurung der Güter nach Travemünde bereit, 
Die Leichterfracht von Lübeck nach Trave- 
münde ist ? fg pr. Kubikfuss, 
Ohne Verladungsscheine werden keine Güter, 
weder am Dampfschiff noch am Leichter, ange- 
nommen. 
Lübeck den 13. May 
1842. 
G. FF. Frost & Co., 
Schiffsmakler, 
Dampfschiffahrt 
zwischen 
Malmö, Copenhagen und Lübeck, 
Für die mit dem Dampfschiffe Malmö, Capt, 
N. Hallsıröm , zur Reise am 20. May nach Copen- 
hagen und Malmö zu verladenden Güter CM ein 
verdecktes Ballasıboot am Mittwoch beym blauen 
Sn. 0 In 
Thurme bereit, und sind die Leichterkosten von 
den resp. Abladern zu tragen, 
Ohne Verladungsschein werden keine Güter 
weder am Dampfschiffe noch am Leichter ange- 
nommen, 
Die Connoissemente und Frachtbriefe sind späte- 
stens am Donnerstag Nachmittag einzuliefern, 
An Leichterfracht ist zu vergüten: 
Den Verladungen nach Malmö 
pr. Colfo unter 100 ® Buto, 2 6, 
über 100%, 14 pr- 100 X Btto,, 
für Wein 5® pr. 30/4; 
bey Verladungen nach Copenhagen 
pr. Collo bis 4 Cubicfuss 2 }‘, 
über 4 Cubicfuss, 46 pr. Cubicfuss, 
‚63° Chemische Schwefelhölzer dürfen gar 
nicht mit dem Dampfschiffe verladen werden; 
Scheidewasser, Schwefelsaure, Salz- 
säure, Vitrioloel und andere ähnliche Artikel 
nur anf dem Verdecke, — Wenn der Ablader sol- 
cher Waaren, über den Inhalt der Colly, worin 
selbige verpackt sind, vor der Verladung keine 
Anzeige macht, so ist er für den etwa daraus ent- 
stehenden Schaden verantwortlich. 
Das Dampfschiff geht am Freitag Nachmittag 
präcise 3 Uhr von der Baumbrücke ab, 
Lübeck den 13. May C. F. Schütt & Co., 
Schiffs- Makler, 
| 
2832. 
Dampfschiftfahrt 
zwischen 
Copenhagen und Travemünde, 
„Das Dampfschiff Frederick VI. setzt seine 
Reisen zwischep obigen Plätzen regelmässig und 
zu nachstehend ermassigten Passagc-Preisen fort 
ı. Cajüte 5 Species 
2. do. 3 do. 
5: u. ı} do. 
Domestiquen welche ihre Herrschaft begleiten, be- 
zalılen in der 2!cn Cajüte nur 2 Species und Fami- 
lien ist ein bedeutender Rabatt bewilligt. 
Die Ahfahrt von Travemünde findet jeden Dien- 
stag Nachmittag präcise 5 Uhr statt, 
Nähere Nachricht ertheilt 
Lübeck d. 12. April 1842, 
D. G, Witte, 
  
Dampf-Packetfahrt 
zwischen 
Lübeck, Rostock, Ystad, Calmar 
und Stockholm, 
Für die mit dem Dampfschiff Svitkiod, 
Capt. J. Fitinghoff, von Stockholm, zur 2!en Reise 
am Donnerstag den 19. May zu verladenden Güter 
liegt ein verdecktes Ballasıboot am Stockholmer 
Prahm bereit, und wird am Miutwocl d. 18. Mayı 
Mittags ı2 Uhr, oder früher wenn es voll beladen 
ist, nach Travemünde abgehen. 
= Die Fracht für Güter nach obigen Plätzen ist: 
für Manufactur- und Fabrik - Waaren nach Stock“ 
holm um 50 9° höher und für alle andern Waaren 
um 25 °/ höher als diejenige der Stockholmer Rei- 
hefahrtschiffe; nach Ystad und Calmar kommen je 
doch nur für Manufactur- und Fabrik- Waaren 25 °/0 
hinzu, für alle andern Waaren ohne Erhöhung der 
Taxe, 
Fracht für Gold...... 1/5 pCt. 
d°, für Silber ....1/4 pCt, 
nebst 10 pCr, Caplaken. 
SZ Connoissemente an Ordre werden nur Lranco 
"AAN
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.