Full text: Lübeckische Anzeigen 1842 (1842)

Durch unten benannte beendigte Makler wird 
in öffentlicher Auction meijnbietend verfauft: 
Uni Montag den 25, April, MVormittags 94 Uhr, 
im Haufe Dir, 158 in der VBedkergrube, für auswärtige 
Rechnung: 
ä tout prix: 
Eine bedeutende Parthey ordinaire, mittel und feine 
Gigarren, In ganzen, halken und viertel Siften, 
in bequemen Cavelingen. 
Soh. N. Etolterfoht Sottl. Sohn. 
An Montan den 23. Ayril, Vormittags 10} Uhr, 
im Haufe Nr. 941 in der Breitenkraße hinterm Markt, 
für augwärtige Mechnung: 
Eine Parthey Carh, Pflaumen, 1 Kifte f, Orange Schelz 
Ja, 1 Kite Cancel, 5 Säfte Perl: Sago und eine 
Heine Partbey Sigarren, In bequemen Cavelingen, 
. alte, 
Am Sonnakend den 30. April, Vormittags 9 Uhr, 
unten in der großen Gröpelgrube: 
YUlte Baumaterialien, als eichene und führene Balken, 
Eparren und Bretter, Dachıinnen, Pferdekrippe, 
Luchten, Feniter und Thüren, mehrere brauchbare 
Treppen, ein Winderau, diverfe eiferne Gerärhfehaften, 
eine Hobelkank, Zimmerwerfzeuge, neue eichene und 
Hindene Bohlen und Brerter, ein arober Drebitein für 
Schmiede laufend im Karten, Brennholz und Bauz 
fyäne und mehrere dergleichen Sachen, In bequemen 
Cavelingen. S®. Walte, 
Durch unten benannten Auctionarius folen {n 
Öffentlicher Nuction verfanft werden: 
Um Donnerkag den 21, April, Vormittags um 
9Uhr, inderobern Dankwarrsgrube im Haufe Nr, 644, 
gegen haare Bezahlung: 
Mobilicn: Ein Sopha mit lofen Kiffen und Cattunz 
Neberzug, Erühle mit deral. Polftern, Mabhag. CServanten, 
ESpieael in Mahag. Rahmen, div, Tifkde, ein eich, Kleiz 
Dderfchrent mir € chnigwerk und 2 Zhuren, eine Dielenuhr, 
eine Zeugmangel, Bertitellen u. f. w. 
Mannekleidungsftüce, Leinenzeug, Betten, Hausgeräth, 
Steinzeug, Glagfachen 26, 
Küchengeräth von Mefling, Zinn, Kupfer, Cifen 
und Blech. 
Div. Silber: FG: und Theeiöffel, eine filb. Tafhenz 
uhr, werden Vormitrags um 11 Uhr verkauft, 
Sarl Dittmar. 
Am Freptag den 22, April u. f. T., Bormitrags um 
9 Uhr, in der Holfkenfrake im Haufe Nr. 293, gegen 
haare Bezahlung: 
Gold und Silber: Fine gold. Damenuhr nebft ESchlüjz 
fel und Ubrhafen, eine Perlenhalskette mit gold, Schloß, 
gold. Ringe, eine filb. Tafchenuhr und 2 gold, Pettfchafte, 
filb, Porage:, Gemüfez, Fü:, Zhee= und Filchlöffel, ein 
dito Butrer= ein Käfenreffer, filb. Zugergange, Lheeliche 26, 
Mobilien: Ein eich, Kleider: u, Leinfebrank mit 2 Thlz 
ren (eine Doppel: Thür), ein Mah. Edtfchrank, ein dieo 
Sopharifch, ein Mah. Schreibpult, ein dito Nähtifch, 
Mah. u, per, Commoden, Mah, Epieltifche, and. Tilche, 
Klapptifche, ein Mahayg. Sopha mit feßften Polftern, ein 
Efjchenholz dito mir lofen Kiffen, E€rühle mit Moor: u. a, 
Molitern, eine Chatoulle, eine Wanduhr, eine Wandlampe, 
ein Zoiletrfpiegel, ein Zheecomfort mit mei. Cinfaß Ufo fe 
Küchengeräth von Kupfer, Zinn u. Meflüng, 
Hausgeräth, Leinenzeug, Betten, Steinzeug, lasfachen, 
Tadirte Sachen 2, 
Diverfe Fenftern, eine Treppe, eine Zeugmangel und 
mehrere andere Gegenftände, 
Der Verkauf der Gold: und Silkerfachen hier ik am 
Freytag den 22, dief, 114 Uhr Vormittags. 
Carl Dittmar, 
  
  
  
Um Freytag den 22, 
in der oroßen Schmiedeftraße im Haufe Nr. 980, gegen 
baare Begahlung: 
Ein führ. Schrank mit 1 Zhür, «n eich. Schrank mit 
3 Schiebladen, ein Pulr mit 4 dito, Stühle, Tifche, Spiez 
gel, eine Comnmode mir 3 Schiebladen, eine Garrenbanf, 
Küchen: und Hausgeräth, Steinzeug, Glasfachen, Bits 
Myril, Nachmittags Z Uhr, 
Carl Dirtmar, 
Seihhaus= Auction, 
Um Montag d, 25. April u, f, T., Vormittags 
um 93 Uhr und Nachmitrrags 2 Ubr, im Leihbaufe, 
genen baare Bezahlung: 
Leinenzeug, Berten, Manns: und Frauen: Kleidunas 
ftüce, Gerarbe von Kupfer, En und Mefling, Goldz und 
Silberfachen, Mobilien, u. a. S, m. 
Der Verkauf des Goldes uud Silters if: 
am Dienitag den 26, dief, und 
u Mittwoch den 27, die, Bormirtags 11 Ubhr, 
Carl Diremar, 
ten u, a, S. m, 
  
DBerkauf unbeweglicher Guter, 
Das Wohnhaus in der Beckergrube Nr. 24 
an der SE EENE Näheres hierüber Mengfirafe 
MM. Nr. 78. 
Se in gutem Stande fich befindende Häufer, von 
welchen eins nahe an der Trave, dag zweite In einer Lbhor: 
fraße und das dritre In einer le'haften Segend der Stadt 
belegen it. Näheres im Addreshaufe. 
Kaufz oder Mierh= Antrag, 
Das Wohnhaus In der großen Sf rage ME ie 
an der Sonnenfeite Näheres dafelbit Nr, 7298, 
Das Haus in der Kifchergrube Yir. 369 und das 
Haus in der großen Gröpelgrube Nr. 459 unter annehm: 
lien Bedingungen. Näheres untere SGloengießerfiraße 
Nr, 370. 
Ein Gartenhaus vor dem Mühlenthore, unmittel 
bar an der Maßeburger Landftraße, ohnweik des St, Jürgen: 
Hospitals belenen. 
Fin Haus nebft Sarten in der Kahlhorft. 
Sn einer nahrhaften Gegend der Sradt: Ein Haus 
mit Krug: und Höcerey: Gerechtigkeit nebft Butter(pal. 
Das Nähere zu erfragen bey 
3. Y. WB. Kordt, Wahmftraße. 
  
Berkauf sp Waaren. 
B. Wittorff, 
empfiehlt‘ aufer Then VEANDENN Ki folgende preis 
mürdige Waaren: 
fchwarze 5/4 br. fhwere Gros de Naples 3 Ce 26 4. 28ß, 
8/4 br. febwarze und coul, Thiber 12%, 
10/4 u. 12/4 br. Ce ‚Sranzöf, u. Wiener Merinos 
Zücher 8 X bis 40 X, 
Molen: Tücher: sim von 40% big 7, 
eine große Auswahl neuer Cattuneg Gt 24 bis 10% 
8/4 br. Gardinenzeuge von 24 his 6 
breite Baumwoll, Frangen 3 bis 4 Rn 
5/4 br.  faconirter Zwirn:Tüll 1% 20%, 4 big 200 
E OLE 40ß bis 5 X, 
Meif: 
weiße hHalblein, Talhentücher Duß IP 
ein großc8 Sortiment Modebänder 2 fs bis 8 fl. 
Mir nachftehenden , aufg Neue erhaltenen aklEh 
welche Bedeutend unter gewöhnlichen Preis, empfiehk 1 
Unterzeichnerer : 
5S4 breite Cattune 24 u. 3% fonft 4 u, 5%, 
6/4 do. do, 46 font 6 u, 76 
  
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.