Full text: Lübeckische Anzeigen 1842 (1842)

Die Ahfahrt von Travemünde findet jeden Dien- 
stag Nachmittag präcise 5 Uhr statt. S 
Nahere Nachricht ertheilt D. G, Witte, 
Lübeck d. ı2, April 1842. 
Dampfschifffahrt 
zwischen 
Rostock, Ystad, 
und Stockholm, 
Die beiden schönen gekupferten und kupfer- 
festen schwedischen Lampfschiffe 
GAUTHIOD, Capt. P. G., Nylön, 
un 
SYITHIOD, Capt. J. Fitinghoff, 
werden in diesem Sommer eine regelmässige Fahrt 
zwischen den obengenannten Orten unterhalten, so 
dass jeden Donnerstag das Eine von Stock- 
holm und das Andere von Travemünde seine 
Reise antritt, 
Die festgesetzten Abgangstage sind für 
Lübeck, Calmar 
GAUTHIOD, N SVITHIOD, 
von von Y von | von 
Stockholm Travemünde | Stockholm | Travemünde 
Donnersiag Donnerstag | Donnerstag Donnerstag 
d.21. April |d.28. April | d.28.April | 
5:19. Mai 12,26 Mai 22. 26 Mai 
2.16.30. Juni 9.23. Juni |g.23. Juni 
24.28. Juli ‚7.21.Juli 17.21. Juli 114.28. Juli 
21.25. Aug.. 4.18. Aug- |4.18.Aug. '11,25.Aug. 
8.22.Sept. |1.15.20.Spt.|/ 1. 15. 20.5pt.'8. 22. Sept. 
6.20. Oct. 113.27. Oct. 113.27. Oct. 6.20. Oct. 
3.17. Nov. 10.24. Nov. !10. Nov. "8.17. Nov. 
Ueber die Taxen Für Passagiere und Güter er- 
theilen nähere Auskunft 
Geo. Frdr. Nölting & Söhne, 
Lübeck, den 6. April 1842. 
d. 5.19. Mai 
(2.16.30. Juni 
Dampf-Packetfahrt 
zwischen 
Lübeck, Rostock, Ystad, Calmar 
und Stockholm, 
Für die mit dem Dampfschiff Gauthiod, 
Capt. P. G. Nylen, von Stockholm, zur 1sten Reise 
am Donnerstag den 28. April zu verladenden Güter 
liegt ein verdecktes Ballastboot am Stochholmer 
Pralım bereit, und wird am Mittwoch d. 27. April, 
Mituags ı2 Uhr, oder früher wenn es voll beladen 
ist, naclı Travemünde abgehen, 
=— Die Fracht für Güter nzch obigen Plätzen ist; 
für Manufacıur- und Fabrik-Waareu nach Stock- 
holm um 50 9 % höher und für alle andern Waaren 
um 25 “9 höher als diejenige der Stuckholmer Rei- 
hefahrtschiffe; nach Ystad und Calmar kommen je« 
doch nur für Manufactur- und Fabrik- Waaren 25 “7 
hinzu, für alle andern Waaren ohne Erhöhung der 
Taxe, 
Fracht für Gold...... 1/5 pCt. 
da“. für Silber .... 1/4 pCt. 
sbst 10 pCt. Caplaken,. 
==> Connoissemente an Ordre werden nur tranco 
Fracht gezeichnet und ist selbige hierzu entrichten; 
auch der Inhalt der Colly genau zu specihciren, 
Die Leichterfracht nach Travemünde ist: 
pr. Collo bis zu 100 % But“. 4 ß, 
über 100 4 3 © pr. 100 % But, 
=” Bey Anmeldung der zu verladenden Güter 
muss ein Mefsschein von den dazu angestellten 
    
  
  
ANIOREESE NER ae 
EN N 
Messern eingeliefert werden, ohne welchen kein 
Verladungsschein ertheilt wird, 
Ohne Verladungsschein dürfen keine Gä- 
ter, weder am Dampfschiffe noch am Leichter, 
angenommen werden , und ist der ertheilte Verla- 
dungsschein, so lange der Leichter im Laden, 
nur für diesen gälug. 
Die Connoissemente sind am Mittwoch d, 27. April, 
spätestens Nachmittags 2 Uhr, einzureichen bey 
Lübeck d. 15. April C, F. Schütt & Comp., 
1842. Schiffsmakler, 
Mit dem Dampffchiffe Malnd, Cayt, N. Halljtröm, 
find am 30. März von Copenhagen auf hier verladen? 
Mader gezeichnet I. 1. Nr. 9, 
| Kifte zz L.B. Nr. 23. n 
und wahrfcheinlich an eine unrichtige Addreife abgeliefert 
worden, Wir erfuchen daher die Hırren Empfänger diefer 
Colli, felbige an ung abgeben zu laffen. 
EC. $. Schütt & Comp, 
ESchifsmakler, 
Mit Einladen befchäftigte Schiffer, die fich 
zugleich beftens empfehlen: 
Reihefahrt 
von Lübeck nach St. Petersburg. 
Olıne Aufenthalt gehen ab 
am Mittwochen den 20. April: 
Das Schiff Auguste, Capt. G, D. Rittscher, 
am Mittwochen den 4. May: 
Das Schiff die Erndıe, Capt. T. C. Heitmann, 
Der Comite, 
Nach St. Petersburg 
gehet anı 20. April ab, und har eine vorzüglich bequem 
eingerichtete Cajüte für Pamagiere : 
Capt. Pet. Friedr. Zacobfon, mit dem neuen Fupferfeft ge 
bauefer CSchoonerzSchiffe Courier. Nachricht bey 
SG. $. Sroft & Comp. 
Nach St. Petersburg gehet am 20. April von hier! 
Capr. 6, D. Mirtfcher, mit dem Schiffe Augufte. Derlelbe 
har eine fehr gut eingerichtete Cajüte für Paffagiere, 
MNackricht bey SH. Pererfen. 
Rah St, Petersburg fegelt anı 16. Avril? 
Capt. M. 6, Scheel, das CShiff Johann Chriftoph. Ders 
felbe hat fehr gute Gelegenheit für Daifagiere, Näheres 
bey SG. $. Froft & Comp. 
Nach St. Petersburg fegelt am 20. April: 
Capt. C. D. Buchbholß, das Schiff Eduard und Amalia, 
Derfelbe hat äußerft bequeme Gelegenheit für DafTag.et6 
Näheres bey 5. DH. Poererfen, 
Nach Sr, Vetersbhurg geht am 4, May von hier! 
Cap. Z. EC, Heitmann, das Shiff die Erndte. Derfelbe 
hat cine fehr bequem eingerichtete Cajlüre für PaTagiere 
Machricht bey S. DH. Perorfen, 
Nach Mevalt N 
Capt. %. Schwand, mit dem CSchooner: Schiffe Clin 
wird zu allererft dahin abgehen und feinen vor lich Taffene 
Derfelbe hat vorzüglich gute Gelegenheit für Paflagler® 
Nachricht bev ©. $. Sroft & Comp. 
GCavyt, D. H. Stuck, das Schiff Speculation, wird in gaN 
Furzer Zeit dahin abgehen. Auch ift die Cailre gani 
quem für Paffagiere, Nachricht bey 
SF. DH. Peoterfen. 
Nach Miga: id 
Capt, 5. DH. Wendik, das Schiff die Unternehmung, WIN 
in diefen Tagen von hier gehen. Die Cajüte if (ehr D 
quem für Paffagiere, Nachricht bey 
SD, Peterfone 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.