Full text: Lübeckische Anzeigen 1842 (1842)

  
  
Diejenigen Schüler des CTarharineums, welche 
dag anf AWethnacht 1841 fällige Schnigeld am 24, Dechr. 
und bie jeBt noch nter bezab!r haben, werden biedurch 
avfacforderr, daffelbe päreltens anı Sonnatend den 
8. Yanr. 1842 Im erfbanfie der Sr. Carharınen: Kirche, 
obere SGiocdengließerftraße Nr, 251, von 9 bıs 12 Uhr 
Mormittrags ben den: Unrerseichneten einzureichen, 
über, den 1, Januar 1842. 
$. 6. Trufen, 
Mechnungsfübhrer des Carbarineums, 
  
  
Anfang deg Unterricht® in unferer Schule: 
Donnernay den Gren Januar, Alle, weiche ung bi$ 
dabin zu Mprechen wünihen, werden ung täglich bis 
4 Uhr zu Haufe treffen. Dabl, 
Kohannisftraße. 
Der Unterricht In meiner Schule wird am Donz 
nergtage den 6, Januar wieder angefangen, 
Zohaunsfen, 
Lebrer der Sr, Derri Töchterfhule, 
Lübekifche Sewerbs: Niederlage 
Lreitenfüraße KYac. Nuart, Nr. 786. 
Diele von der Gefellichaft zur Beförderung ges 
meinnüßtiger Zbhärigkeir wegrüundere Anfkalr empfiehlt 
folgende zum Verkanf anggeftellte Arbeiten Hiefiger 
Fatrıkanten und Handwerker; 
Bedenufhläger: Arbeiten: Durchfäläge, Nobs 
Lenteden, Yenchter, Lichtfbeeren, Vrofiten, Meise 
ben, Schaumfkellen, Spnukbeden, Zhee: und Kaffes 
maicinen, Trommeln, Wagfhanlen, Wafferkfellen, 
Zündmalcdhinen, 
Bürßkenbinder: Urbeiten; Fußkraher, Kleiders 
bürften, Tafelbürften, 
Drechsler: Arbeiren: Briefüäreicher, Ellen, Fins 
gerbüte, Fusfchemelgeftelle, Garnwinden, Glvoden«s 
büchfen, Yichrihirme, Scriderug, Zugerbammer, 
Cifengußwaaren; Dachfenfer, 
Korteplanos, 
Tußmarten von Hanf, Stroh und Tauwert, 
SGoldarbeiten: Armbänder, Brocben, Ohrringe, 
Minge, Schnallen, Tndhnadeln und Ubrbaken (mir 
ächren Turkifen, Oranaten, Gemmen und obne 
Etreine), Vertfhafte, Stirnbänder, Ubriolufel 
(mir Zopag, Amerbif und Carneol), Weftenketten, 
Gyps: Büßlen und Figuren, 
Kammacder: Arbeiten: Frifeur: Seiten: Spies 
gel: Sraubs Stiel: und Tafcbenfämme, Salats 
Löffel und Gabeln, Senflöffel, Zuderzangen von 
Schildkröre, Elfenbein und Horn, 
Klempner: und LCadirer, Arbeiren: Aldız 
beder, Beefiteatmafchinen, Bisquitforbe, Blur 
menrtöpfe mit und obne Anffäße, Boranlürbüchfen, 
MBoutreilenbriden, Buddingformen, VBrod: Kaffees 
hecs Zuder: und Eiyarrendofen, Crerkodmafchis 
nen, Federpenale, Fenferipione, Feuerichaufels 
halter, Gewürzkafter, Holzkaften, Kafeklannen, 
Karemafchinen, Kochmalchinen, Lampen, VYarers 
nen, Yenchrer, Yıictladen, Vichtidhirme, Ofen: 
fhirme, Dfenvorfäge, Dapierkaften, Dräfentirtels 
ler, Megenfoirmbalter, Nänchermafchinen, Schirm: 
halter, Schreibzeuge, Sparbüchfen, Spnkbecken, 
Euppenpfannen, Tabacgkafen, Theebalgen, Thee» 
comtorts, Theefeffel, Thezmafchinen von Tombad, 
Mogelbauern, Wagenleuchten u, f, w., 
Korbmacher ; Arbeiten: Urbeitstilhe, Arms 
Bontetllen: Den: Gloden: Holzs Knauel: Meer 
Seylüfßel: Teller» und Wandkörbe, Kinderfiühle 
  
und Tilbe, Kinderwagen, Vapterkörbe, Vfeifen: 
geftelle, Soulmappen, Stühle, Tide, Wiegen, 
Kupferfhmiede: Arbeiten: Hafen: Mehs und 
Tortenpfanaen, Tbheekeffel, Wafferkellen, 
Mefferfichiniede = Urbetiten; AYuners Bebhnens 
Brod: und Leichdornmelfer, Champagnerhaken, 
Federmeffer und Olulirmeffer mit 6 und 4 Klinz 
on, Rilhgabeln, Garrenfcheeren, Ourkendobeln, 
SZaydmeffer, Korkenzieher, Stieicheeren, Taldens 
meffer, Zrandirmeffer und Oabeln, Zugermafchinen, 
Nädler- Arbeiten: Curbonade:NMonen, 
Papparbeiten: Arbeitgkorbe, Vleikifen, Comps 
toirfarcen, Lichtfhirme, Serviettenringe, Stris 
Förbe, Uürgefeile und Wandkorbe, 
Sartler: Arbeiten; Hutfutterale, Schulmappen, 
Sißfifen, 
Scoloffer: Arbeiten: Decimalmagen, Dfenthüs 
ren mir Maurienglag, Vlerterfen, 
Spiegel: Hands Tollerr: und MWandfpiegel, In 
verfhiedenen Größen und Formen, mit und ohne 
MWergoldung und Berzierung, 
Stubimacher; Arbeiten: Fußfhemel, Kinder» 
Aühle, Lehnfüble, NMachrkühle, Sopbhag, Srüble 
von Birken: Cjden: Kırldbaum: und Mahayonts 
Holz, fowobl mit Mobhrgenechte als Volliern, 
ladirfe NohrAühle, Stedbeaken, 
Strobfhube und Dantoffeln, 
Kapezter: Arbeiten: Bertihirme, Blei: und 
Kußkifen, Chaise longe (Nuyeberten), Divand 
und Bertmarraßen, 
Zilchler: Arbeiten: Betttelen, Blumenktöce, 
Blımenträger, Bücher: Kleider: Lein: und Ees 
fhränte, Murterhrodsbretrer, Chifonniere, Com: 
meten, Sartenuhänke, Kleıdergarderoben, Klels 
deryeltelle, Nahkaken, Merfepulten, Secretatre 
mit und obne Autfaß, Servanten, Speile: Sos 
yba, Spiel: uod Wafchtiiche, Spiegel: Servanı 
ten mit Börtern, Spukteden, Tabadkfanen, 
ABER MEN, Zifche für Berrlägerige, Zahlbrets 
er a. (. W., 
Ubrmacer;: Normal: Uhren, 
Weber: Urbeiren: Berts: Bühren zu Unter: und 
Dberbetten, Bert: Darchen, Dreii: und Acchfen Lein, 
Binungießer; Arbeiten: Armleuchter, Blumenz 
töpfe, Briefbeichwerer, Dintenfajler, Kagekanz 
nen, Leuchter, Yichrladen, Yihticheerbriden, Kichts 
febirme, Loffelbrerrer, Potagelöffel, Salıtäner, 
ECchreibzenge, Sveltöpfe, Seifenbeden, Spiels 
briden, Tabadskalen, u, f, mw. 
Der Verkauf gefbieht nur zu felten Yreifen und 
gegen baare Zahlung, 
  
Das Liquidations- Geschäft von Henseler 
& Lange ist in der untorn Mengstrafse im Hause 
Nr. 95 bey den Herren Lübcke & Gebert, 
Comptoir und Wohnung von Lübcke & Gebert 
untere Mengstrafse Nr, g95- 
  
Comptoir und Geschäftslocal 
von 
Gustav Lange & Scharff 
Weinhanudlang 
Mühlenstrafse Nr. 829 Johs, Quart, 
Die Eröffnung meines Ladens von Gemwürzs, 
Material: Waaren u. f. w., erlaube ih mir Cinem ge» 
gbreen Pablılum crgebenft anzuzeigen und unter Zus
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.