Full text: Lübeckische Anzeigen 1842 (1842)

  
Am 1. December 
Averden  mittelft Serien = Ziehung in Mien diejenigen 
700 Obligationen befiinmt; welche fodann die 700 nadh= 
Üchend verzeichneten Gewinne, als: 
1 ä 250,000 fl, Conventiong:Geld, 
$ 
1 ä 50,000 : 
13 15,000 ; 
1 ä 10,000 ; ’ 
18 8,000 = s 
1 ä 6,000 = 2 
28 4,000 = s 
2ä 2,000 £ 2 
34 1,500 = z 
5ä 1,200 = s 
5 ä 1,100 = z 
5ä 1.000 =: z 
6ä 900 = £ 
10 ä 800 = 2 
20 ä 700 = 2 
43 ä 600 = s 
593 ä 500 
9 s z 
erhalten. Beftellungen auf Ganze und Fünftel Dbligativz 
hen aus gezogenen Serien werden wir im nächften Monace, 
fo lange wir deren vorräthig haben werden, a 2000 Mark 
pr. 5 öter ausführen. 
über, 11, November 1842, X N 
Gebrüder Heine, 
Schiffs Nachrichten. 
Dampfschiffahrt nach Reval. 
Dıe resp. Herren Kaufleute, welche mit dem 
Dampfschiffe Nicolay I., geführt von Capı. G. B. 
Bos, welches möglichst bald nach erfolgter Ankunft 
von Travemünde naclı Reval abgehen wird, Waa- 
ren und Contanten verschiflen wollen, können ge- 
gen Einlieferung der Mefsscheine und der 
Connoissemente, in denen die Maafseder 
Colli angegeben seyn mufs, Verladungs- 
scheine bey den Unterzeichneten erhalten. 
Die Leichterfracht von Lübeck nach Traye- 
münde ist ! f pr. Kubikfuss, 
Ohne Verladungsscheine werden keine Güter, 
weder am Dampfschiff noch am Leichter, ange« 
nommen, 
Lübeck den 11. Nov. G. F. Frost & Co., 
Schiffsmakler, 
1842. 
Dampfschiffahrt 
zwischen 
Lübeck und Stockholm. 
Die beiden schönen gekupferten und kupfer- 
festen schwedischen Dampfschiffe 
GAUTHIOD, Capt- P. G. Nylen, 
n 
in 
SVITHIOD, Capt, J. Fitinghoff, 
werden ihre regelmässigen Fahrten zwischen den 
obengenannten Orten noch ferner unterhalten, so 
dass jeden Donnerstag das Eine von Stock- 
holm das Andere von Travemünde seine Reise 
antritt. 
Die festgesetzten Abgangstage sind für 
THIOD 
womit dann die Fahrten für dies Jahr beendigt 
sınd, 
Ueber die Taxen für Passagiere und Güter er. 
theilen nähere Auskunft 
Geo, Frdr. Nölting & Söhne, 
Lübeck den 28. Ocıbr. 1842. 
  
  
Dampf-Packetfahrt 
zwischen : 
Lübeck und Stock holm, 
— Die zweite Herbstfracht- Erhöhung 
hat mit dem ı. Nov. EBONNEN, —— 
Für die mit dem Dampfschiff Svithiod, 
Capt. J. Fitinghoff, von Stockholm, zur 15ten Reise, 
am Donnerstag den 17. Nov. zu verladenden Güter 
liegt ein Verdechtes Ballastboot am Stockholmer | 
Pralım bereit, und wird am Mittwoch d. 16. Nor. 
Mittags ı2 Uhr, oder früher wenn es voll beladen 
ist, nach Travemünde abgehen. 
= Die Fracht für Güter nach Stockholm ist: 
für Manufactur- und Fabrik. Waaren um 50% 
höher und für alle andern Waaren um 25 °/ höher 
als diejenige der Stockholmer Reihefahrtschiffe, 
Fracht für Gold. ..,..1/5 pCt. 
d°, für Silber ...,1/4 pCt. 
nebst 10 pCt, Caplaken. 
SZ Connoissementean Ordre werden nur franco 
Fracht gezeichnet nndist selbige hierzu entrichten; 
auch der Inhalt der Colly genau zu specifciren, 
Die Leichterfracht nach Travemünde ist: 
Pr. Collo bis zu 100 % Bıtt®. 4 Ro 
über 100 4 3ß Pr. 100 % Btt©, 
65” Bey Anmeldung der zu verladenden Güter 
muss ein Melsschein von den dazu angestellten 
Mestern eingeliefert werden, ohne welchen kein 
Verladungsschein ertheilt wird, 
— Ohne Verladungsschein dürfen keine G4- 
ter, weder am Dampfschiffe noch am Leichter, 
angenommen werden , und ist der ertheilte Verla- 
dungsschein, so lange der Leichter im Laden, 
nur für diesen gälıig, 
Der Abgang des Dampfschiffes von Travemünde 
ist jetzt um 1 Uhr. 
Die Connoissemente sind Mittwoch den 16. Nov, 
spätestens Nachmittags 2 Uhr, einzureichen bey 
Lübeck d. 11, Novs C. F. Schütt & Comp„ 
1842 Schiffsmakler. 
Mit Einladen befchäftigte Schiffer, die (ih 
Zugleich beftens empfehlen: 
ReihefFfahrt 
von Lübeck nach St. Petersburg, 
Olıne Aufenthalt gehen ab 
Mondtag den 14. Nov,., wenn nicht früher; 
Das Schiff die Trave, Capt. D. F. Lentz. 
Mondtag den 28. Nov., wenn nicht früher 
sofern sich hinlänglich Güter anfinden: 
Das Schiff Eduard u. Amalia, Capt, C. D. Buchholtz, 
Der Comite. 
Nach St. Petersburg geht am 14, Nov. ab: 
Capt. D. F. Lend, das Schiff die Krave, Don Gajüte if 
  
von Stockholm von Travemünde fehr bequem für Paffagiere eingerichtet, MNäberes bey 
Donnerstag den 3. und Donnerstag den 10. und 6.5. Sroft & Comp, 
* 17. Novbr, 24. Novbr, Nach Neval fegelt am 30, Nov., oder früher: 
SVITHIOD Sapt, $. Schwand, mit dem Schooner: Schiffe Clving 
von Stockholm von Travemünde Die Cajüte ik fehr bequenı für Malagiere eingerichtet, 
Donnerstag d.210,Nov. Donnerstagd,3.u, 17. Nov. Machricht bey ©, 5. Sroft & Comp. 
AD Aa
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.