Full text: Lübeckische Anzeigen 1842 (1842)

  
Siterarifche Anzeigen, 
Zm Verlage von Heinrid Hoff in Mann: 
heim In erfehienen 
Ehrijiliche 
Haus: Kanzel 
ur 
alle Sonntage des Yahres. 
aan ‚Auswahl 
vorzüglicher Predigten un (rbaulicher Betrachtungen 
er 
Ausgezeichnetten Kanzelrsdner 
alrerer und neuerer Zeit, 
ter Band, erfe Lieferung. 
Bände größtes Median, eleganter Druck, 
„In 12 Vieferungen, 
jede Lieferung 12% 
Diefes vorzügliche Familienwerk enthält die beiten 
Predigten von Lurher, Meinbard, Arnd, Han: 
ein, Tzihirner, Yoffler, Spieker, Seceriver, 
Cpener, Schott, Franke, Nibbec, Hebel, Hanz 
fe, Herder, Zoilikofer, Crnent, Schleiermaz 
der und andern berühmten Kanzelrednern in "orgfältig: 
fer Zufammenftelung, Sämmtfiche Lieferungen erfchetz 
hen noch bis Weihnachten diefes Yahres. 
(In Lübeck vorräthig in den Buchhandlungen v. Frieder, 
ANsfchenfeldt und v. NMohden.) 
    
„Erin 
Zwei Aavte 
  
  
  
Im Verlage technologifcher Schriften von 
GE, Fr. Amelanı in Berlin erfehienen und find da: 
felb fo wie in Yubet in der v. Nohdenfehen Buch: 
handlung und bei Fricdr. Asfchenfeldt zu haben: 
Keller, W., Theoretifch-prakrifche Anleitung zur De: 
Rillirkung und Liqueurfabrifation. Dder 
vollfändige Anweifung zum Darfiellen ‚aller einfachen 
und doppelten Brannkweine und Liqueure durch 
CErtrattion und durch Deftillation auf gewöhnlichem 
ASege und auf Falcem mittelft ätherifcher Dele, fo 
wie der Cremes, Dele, MRatafia’s und der verfchiez 
benen Clirire; nebit Anyabe der allein richtigen, auf 
eigene Crfahrung begründeren Merhoden, einen fufelz 
freien Sprit darzußellen, um die auf Fünftlichem 
Qege gewonnenen Rum’s, CognaPs, Franzbranntz 
weine 2c, den echten am Ahnlichtten 3U machen, 42 
Bogen in 8vo. 1842, Mafchinen: Velinpapier, 
Sehefter nn 14 Zblr. 
— — Die Geheimniffe der vorzüglichften 
Effigfabrifations: Methoden, oder arundliche 
Anweifung alle Arten von Cffig gut und billig darzus 
frellen; fo wie befonders auch, den zur Schnell: Effig= 
fabritation erforderlichen Spiritus "auf die zwee: 
mäßigfte Weife zu reinigen Und anzuwenden, 22 Bo: 
gen In 8vo, 1842, Mafchinen:Velinpapier. Ge: 
hefter En el 13 Zblr. 
Schrader, H., (Kunft: und CSchönfärber in Ham: 
burg), Neuejtes Cheoretifch: prafrifhes Yehrbuch 
der Zeugdruderei für Wollen:, Seiden:, Baum: 
wollen: und Leinen:Gewebe.  Nebft einer vollltändi: 
gen Belehrung über die Anfertigung der hierzu 
nöthigen Metall-Auflöfungen (Veizen) und Subftanz 
zen, 10 Wie über das Bleichen, Dänmpfen und Apz 
yretiren der Zeuge, nach den neueften eigenen prafz 
tifden Erfahrungen. Ein Handbuch für Färber, 
‚ Druder und Fabrifanten. 1. Theil, 8vo. 1841. 
Seheftet 1 Zbhlr. 
Deffelben: Werkes 2, Theil, enthaltend: die 
Buntbeiz:, Weißbeizz und Blaudruckerei für Baum: 
wollen: Und Leinen: Gewebe, nebft vollftändiger Bez 
EEE 
   
Zehrung zur Darfrellung der 
   
   
   
   
ferzu norhigen 6 
1 
  
             
   
  
   
arben, Svo, 1842, Sch ir 
QNuarizius, 6, 6,, (Apc ? ‚ Toru: 
Ares Handbuch der organifch:redhnifdhen Chez 
mie; oder Anleitung, Die Nobftofe aus dem Gebiete 
der organischen Yarur nach rarione 
ZU verarbeiten. Zum Gebt N 
Mieraliften, Yandwirrhe und bei X 
Fechnifchen= und Gewerbiehulen; 
Quellen bearbeiten, 40; Bogen 
fehinen:Velinpapier,  Geberter 2} 
Senned, (DMrof, der Chemie In Stutrgart), D 
ich: emifhes Oulfsbuch, die ve 
hen Cigenfebaften und chemifchen rote vi 
Nomifch:, pharmacenrifch: und roch 
"por auf anfchauliche dirt 
!end. gr.8vo, 1842, 
Orehercet 
Grundfägen 
  
   
   
  
    
  
     
     
  
   
   
  
    
   
  
  
N 
    
  
So eben find erfebienen und_in der v. Nokden: 
ih VBuchhandlung und bei Frieder. Asfchenfeldr zu 
haben: 
Der Ruf Gorres an uns, Cine Nede gehalten in 
einer General: Ver famıumnlung cines MAHigleirs: Verz 
eins, Preis In, 
Chrifkianfen, Anti: Lilie oder Nücdweig des Col: 
Jaboraters an der Gelehrtenfebule in Kiel zum Princip 
der allgemeinen Menfchenvernungg. Preis 4R. 
   
     
    
  
  
  
   
Unfer diesjähriger Almanach s 
alle neue Zafcbenbücher für 1843 In Yich fanen, und da 
bereits mehrere erschien n zefommen nd, 
in Furzer 30 | . D n Bedingungen 
find noch diefelben wie früher und bitzen wir um QUNgE 
Unterzeichnung, ‚ Mohdenfche Buchhandlung. 
  
      
  
       
  
In der Kürschnerschen Buch- und Musik- 
handlung sind so eben erschienen und in der Mus 
sikhandlung von Carl Rubeck zu haben: 
P, Lappe ausgewählte Gesangstücke 
' im Clavierauszuge 
aus der Oper 
Die Obotriten, 
Nr. 1. Rec. und Aria: \Vas soll ich thun, Bass, 
Pr. 6 Gr. 
Nr. 2. Rec., Arie und Dnett: Wie verwandelt 
ist mein Wesen, Sopran und Tenor. 16 Gr. 
Nr, 3. Iutrod., Choral, Rec. und Arie: Wenn 
auf heilger Andacht Schwingen, Sopran, 
12 Gr. 
In der CE. Kürfchner’ihen Buchhandlung in 
Schwerin erfehten fo eben und ip vorräthig in den beiden 
Mulkalienhandlungen der Herren Kaibel und Nubeck: 
Ausgewählte Gefangftücke im Klavierauszuge 
qus der Oper die Oborriren. 
Gedichter von Chr. Dehn, componirr von 
, Yappe. 
Mr. 1. Mecitativ und Arie „Was fol ih thun.“ 19 
Dr, 2. Mecirativ, Arie und Duett „Wie verwandelr I 
nein Wefen.* SE 2 
Nr. 3, Introd., Choral, Necit, und Arie „Wenn aı 
heilger Andacht Schwingen.“ 1£8 
  
  
SE 
) 
= 
Schiffs: Nachrichten. 
Am Mittwoch den ı2. Octbr. d. J., als am 
Schwartauer Markttage, wird das Dmpfschift 
»»Mercur‘* des Morgens präcise 8 Uhr mit 
Passagieren von hier nach Schwartau abgehen, 
Mittags präcise 12 Uhr geht es abermals nach 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.