Full text: Lübeckische Anzeigen 1838 (1838)

zz 
Mit Hoher Obrigkeirliher Bewilligung, 
Yim Sonntag den 2. September wird bey 
mir auf dem Bürgerfhüßenhofe ein zwentes vorzüg: 
Lich brillantes, von einem biefigen Kunftieuerwerker verferz 
tigtes, aroBes Kunftfeuerwertk abgebrannt werden. 
Moch beendiztem euer weT? wird der Weg bis zum ZLor 
mit Facteln beleuchte| 
Das Weitere DEN durch Zettel angezeiat. 
SG, 8. Cabell, 
Tivoli: Theatern 
Mit Hober Obrigkeitlicher Bewilligung, 
Mittwoch den 29, Yug., auf Verlangen: Endlich 
hat er cs doch aut gemacht, Lufifvicl in 3Ulren, von 
Albini. Hierauf: Guten Morgen Miellicbhhen, 
Luftfpiel in 1 Yfr, von A, v. Thale, Zum Befehluß: Der 
NO von 16 Jahren, Luftfpiel in 1 Ur, von B, 
U, Herrmann. 
Donnerftag den 30, Aug., zum Benefiz des Herrn 
Vollmer, zum Erfienmale: Drey Stunden vor der 
Hochzeit, Volle in 1 Kit, von VB. A, Herrmann, Hierz 
auf: Mufikalifh:dramatifhes Nuodliber In 3wep 
Abrheilungen. Zum Befchluß, zum Eritenmale: Die 
Haafen in der Haafenhaide, komifche Oper in 1 Ye, 
yon £, Angelo; Mufik von NM, Kouard, 
Freptag den 31, Uug,, zum Erfrenmale: Frauen: 
Haß, Lunfiel in 1 Akt, von Borh. Hierauf: Der Sez 
cretair und der Koch, Luffpiel in 1 Afr, von EC. Blum, 
Dann, zum Erfienmale; Der Empfindliche, Lukfpiel 
in 1 Ylfr, von Lebrün, SH. Hörner, 
Denefice VBorftelung, 
Donnerftag den 30, Auguft, zum Benefice des Unz 
terzeichneten, zum Erfienmale: Drevy Tage vor der 
Hocdhseit, Pole in 1 Ale, von B. A. Herrmann. Hier: 
auf: Mufifalifdh:dramatifhes Quodliber in 3wey 
Abrheilungen, Zum Befehluß, zum Erftenmale: Die 
Haafen In der Haafenhaide, Fomifche Oper in 1 Uft, 
nad) le rendez- vous bourgeois frey bearbeitet von X, 
Yngelv; Mufk von Nicolo Jfouard, 
Dem freundlichen Wobhlwollen eines geehrten Publikums 
vertrauend, wage ich zu diefer meiner Benefiz:Vorftellung 
ergebenit einzuladen, £heodor Vollmer, 
Billers zum Abonnementspreife find fowohl bey dem 
Kupferfcbmidt Herrn Wittig, U, Schmiedeftraße, als 
Auch fm Zivoli bis Nachmittags 4 Uhr zu haben, 
Reife: Gelegenheit, 
Bey den Unterzeihneten it der Fabhrpreis nad 
Travemünde, fowobhl für Fremde als Hiefige, für einen 
Wagen mit 2 Vierden mir Einfluß des Chaufee:, 
Kähr: und Trinkgeldes, ä& Tour 6 X, 
Metour kommt auf den Accord an, 
Klörig, Bederarube Nr. 156, 
8. u. "Bulff, oben in der Hundfrabe Nr. 109, 
Der Abgang des vom Hötrel du Nord in der 
Breiten kraße abfahrenden Verfonenwagen zwilhen Las 
ON und Travemünde wird In folgender Ordnung Katt 
eben: 
Mittwoch d. 29, Aırg., Nachm, präc. 3 Uhr von Lübe, 
Donnerftag d. 30. Ang., Morg. pr. S Uhr von Travem., 
dieo dito WVorm, präc. 11 Uhr von Lüber, 
und Ubends yräc, 6 Ubr zurüg, 
Freytag d. 31. Yıurg., Worg. prac. 9 Ubr von Lübee, 
und Ubends präcife 6 Ubr zurüg, 
Sonnabend d. 16er: Nach, yrdc, 33 Uhr von Lübbe, 
d UWbends präc. 6 Uhr zurüc, 
Dilets 441 X find In übe in der Sifhergrube Nr, 359 
big eine Viertelftunde vor Ukgang des Wagens zu €rz 
halten, in Travemünde im Hötel de Knssie, 
Heinrtiy Murtbias Woblbraudt, 
Mierbkusicher, 
Die Abgangszeit des Personenwagens zwi- 
schen hier nn Travemünde, welcher vom DE 
berge und Kaufberge abfahrt, ist in Colgeuder Or, 
nung festgesetzt, 
Mitwoch d, 29: August, Vormittags 9} Uhr, 
Donnerstag d. 30, August, Vormittag z5 Q} Uhr, 
Freytag d, 31. August, Vormittags g; Uhr, 
Sonnabend d, a, Spt.» Nachmitta2s 34 Ohr, 
Von Travemünde jeden Abend 6Uhr präcise, 
Billerte sind zu erhalten am Klingberg Nr, 1003 
und am Kaufberg Nr. 762, so wie zu Travemünde 
im Gasthofe Stadt Hamburg. 
NB. Um allem Irrthum vorzubeugen sehen 
wir uns veranlassı, von heute an nur 
frankirte Packete etc, nach Travemünde 
mitzunehmen, weil in Travemünde keine 
Zahlung statt findet, 
Angekommene Zremde. 
Wis zum 28, Auguft: Se. Hoh, der Fürft 8 Mirk 
Paiferl. ruß. GeneralzLieut,, nebft Bedie: 
Hr. Baron v. Minutoli, Part., von 
nebit Fam., und Hr. Kelly, Naufl. 
öljing, Part., Hr. Canning, t& enal. charge d’af- 
faires, Dr. Sen. Schröder nebft Bedien., und Hr. EWior, 
Affecuradeur, von Hamburg; Hr. YPihls, von Wordeaur, 
und Hr. Bocclus, von Eauenburg, ‚Kaufl,;5 Dr. Dr, med. 
Buck, von Didenburg; Hr. v. Schutg, Fön. dan, Major, 
nebft Fam., von Kiel; Hr. Graf v. Reventlow, kön, dan. 
Kammerbherr, nebft Fam. und Ledien., von Fühnen; Hr. 
Land-Syndicus Walter nebit Frau, und Hr. Amem, Sul: 
michl nebft Fam., von Rageburg; ‚Dr. Prof. Müller, Dr. 
med., von Wopenhagen; Hr, Graf v. Orenfijerna nebft 
Bedien. , die Herren Goering nevft Fam. , Kaufmann, A, 
und ©, Ekning, Kümmel und TED, Kaufl., und Hr. 
Salemann, Yart., von Stockyvlm; 
Fam,, von Petersburg; Fidul. NE 
beler, Deconom, und £ v. Mülle 
Holftein; die Herren S 
London; Se, Dur. 4. der Prinz Ghrisian von Ho 
Glücksburg nebfit Bedien. , von Copenhagen; Hr. 
GSutsbefiger, ncbft Fam. und Dienerfch.. von Frefenvurg 3 
Hr. v. Ich, kön, dan, Capt., von Lauenburg; Hr. Muller, 
von Bremen, und Hr. Krufe, von Hamburg, Kaufl., log. 
in St, Hamburg, 
Bis zum 28, Augult: Hr, Lübbers, Beamter, nebft Fam., 
aus Holftein ; die Herren Heickc, Paulfen, Bergmann, Siegz 
ler nebft Fam, Moeck und Schule, von Hamburg, und 
die Herren Ekelund, Gorell, Nordaren und Lagerbom, von 
Björneburg, Kaufl.; Hr. MDaftor Albrecht, aus dem Lauenz 
burgijchen; Hr. Leng, Deconom, aus dem Meckienburgiichen 5 
9Mad. Siegler nebft Fam., von Hamburg; Fräul, v, Menz 
ninger, von Haftrug; die Herren Kaufmann und Reinhard, 
Part., von Iravemünde, log, in Stadt London, 
Bis zum 28, Auguft: Hr. Neumann, Apotheker, nebft Fam, 
die Herren Bötiger, Wifjel, v, Duhn, Cohn, Stkonn nebft 
Sohn, und Lazarus, Kauft. , und Hr. Paftor Zohn nebft 
Frau, von Hamburg ; Hr. Schmidt, von E Sr. 
Yelger, von Cocsjcldet, und Hr. v. Gelder nchl a 
YAnıterdam, Kaufl.;z Hr. Ritter, von Hann 
Wolff, von Flensburg, stud. jur.j Sr. NS Hanfen, 
von Oldesloe; Hr. Gereke, Tonkünftler, nekft Fam, und 
‚Hr, Gere, Park,, von Petersdurg; Sr. Zu Kornbech, 
  
  
  
      
   
  
  
    
  
     
  
    
  
  
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.