Full text: Lübeckische Anzeigen 1838 (1838)

en EEE EEE 
Sommiffiong: Lager 
yon allen Sorten HATIOANA ET A be 
feel, 6. H. Boutin Wwe, 
Sommiffions: erde? 
fhönen Korken In Verkhledenen Größen, 
Mengfrase Nr. 21. 
Engilfide Wagen: Ketten In beliebigen Längen, 
bey D. NH, Carftens, 
Steinkohlentheer, br 
„Krüger & Co. 
Englischer Steinkolientheer, ber 
D. 1. Carstens, 
Englischer Steinkohlen tur » bey 
Heinr, Griestop, 
m Englifcher CCONENE mann 
YWechte, friihe Waare, In CTommiffion bev 
X. CE. Leyding, Engelsgrube Nr. 510. 
Beler friiher Sement, ben 
L, H. Detgens & Eobhn, 
Mit Spermaceti Litern und Wagenlichtern, 
fin allen Farben, eigner Fabrif, fo wie mit (ehr hübfhen 
MWachslichtern, empfehle ih mich bekens, 
Carl Metern, 
€5> Mit fehr (hönen neuen pr. Tapt. Geelien 
erbaltenen St, Mezersburger Formitahrern, in Kifen 
von 5 Lpf, und darüber, fo wie mit fhdnen Wachslichs 
tern zu billigen Vreifen empfiehlt N beitens 
Sam, Fr. Mal Sohn, 
65 Mit pr. Capt, Nübhl erhaltenen 
Neuen Sr, Vetereb, Form: Lichtern, von 5,6,7,8, 
9, iO Eh 12 Sr, pr. Yf., In Kifnen von 5 Liespf,. 
und darüber, 
empfehle Ich mid zu den biligken Yreifen beftens, 
3. 28, Voigts, 
Ertra frifhen gottländ, Kalk aus dem fo eben 
angelommıenen Schiffe des Capr, Winter m Qicbp, 
verkauft zum biligken Yreife A. VD. Mehder, 
Züben den 28, Yugußft 1838, 
Sanz frifder gortländifher Kalk, aus den (fo 
eben angefommenen Schiffen der Capit, Heldenberg 
und Kaftmann von Wisby, billigken Dreifes. 
Lübbe d. 21. Suly 1838, 3. Fr. Wennberg, 
Frifhen Sotbl. Kalk verkanft aus dem fo eben 
angerTommenen Schiffe des Capt, SER von E1itö, 
diligken VDreifes Dan. Cidenburg, 
Lübent ze En a 1838. 
eberger Kalt — 
die große ir Srlenelie Sonne zu 7 ml12 51, bey 
Frie, Poflebl & Co., 
Klingberg Nr. 931, 
  
Bau facdhen 
Manerfteine, Dachpfannen, Holfter 
weiße Klinker, fenerfefte Steine 1C, 
Dachfchiefer in verfbledenen Srößen mit den erfor 
derlichen Eupfernen Nägeln, 
RNinnendlev und Zink in Dlatte: 
Scohmelzmörtel zum Krotenmachen feuchter Wände, 
rotde und 
Gement, heiter frifcher zum Ueberfeßen von Giebeln ıc, 
Defen, elferne, zwedmäßig eingerichtet, In verfüles 
denen Formen und Größen, 
ESparbeeide, Heerdplatzen Rofts 
balfen 2c, 
Möhren zu Defen und Wafferleirungen, 
Dadfenner in VDiannen:z und Schteferdah, Dach: 
rinnen, GOupkerten zc,, alles zu den billigen Vreis 
fu, bey D. DO. Carftens, 
Mein Lager von Holftern, Dacl- und Maner- 
steinen wird stets completirt unterhalten, und em- 
fehle mich damit bestens, Heiur, Griestop. 
Niederlage 
Kaminthüren, 
  
Englischen Dachschiefern 
und dazu gehörigen 
Kupfer-Nägeln und Knglischem Roll-Bley 
so wie von 
Niederländischen Zink-Platten 
ge n 
bey John, Siegd. Mann. 
6. DH. Meimers, in der Keifhhauerfrafe Mr, 128, 
empfiehlt Ti mir allen Eorten Bereiedern, wie auch 
init gereintaten @änfe: und Eyderdunen, zu den bils 
ligften Vreifen,. 
Cinz an gute Angmwabl von Icbendigen 
DBettfedern, Gänfe: und Eyderdunen, bey 
5. €. Schmidt Wwe., Fildküraße Nr. 114. 
Bey Prieß und Schweder, auf dem Markt In der 
homändifchen Härtngebude, find zu haben: Vorzüglich 
fohöne neue bolländife HaAringe, fo wie fhone Berger 
SlodnızHäringe , zum möglich billigen Vreife, 
Fulide Butter, mir dem Jagdih!me Hobet fo 
eben angefommen, Das Kicspf. 5 mE 12 51, unter der 
a 
Keuer frifher Saat:Moggen von englifcher Ads 
faat In OHR Qualiräz Int auf dem Gure Tüfhens 
bet zu Faufen, wovon die Probe bey Herrn Srorg 
Sriedrih Yfeiffer in Lüber zur Anficht legt. 
Berkauf anderer Sachen, 
Cine gute vierfißige Spatfe mir Merdepk, Das 
Mähere am Klingberg Nr. 67 
Ein unglafirt U HARAIOR fammt Zubehör. Näz 
beres obere Jobannisfnrase Nr. 8. 
Gin completer Laden mit Sadentifg. Näheres 
m Addrekhaufe, 
In der Glofengießernrafe Nr, 261: Fin uns 
A weißer Kachelofen mit Zubehör, billigen 
reife 
Ein unabgedbrochener Er Kacheloien, billigen 
Yreifes; Marienkfrhbof Nr. 2 
Ein unabgebrocwener Kodalefen mit mefüngenen 
Thüren und Zubehör. Nadricht im Addreshaufe, 
Nachdem vor längerer Zeit die Wörze der hiefigen 
Heerde verkauft und abgegeben, follen jcBr noch 100 Kopf 
febhr gutes Vieh, Schaafe und Hammel, verkauft wer: 
den. Die Befidtigung ftebr jeeraEiE frev. 
Glempau den 15, Yug, 1 
Kauf: Sefuch, 
Cine trächtige Cfekin, oder eine foldhe die Pürze 
lich geworfen bat, mit dem Füllen, damit wihrend 
des Qinsers auf Milch gerechnet werden Kann, 
und Na- 
  
Deter8, 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.