Full text: Lübeckische Anzeigen 1838 (1838)

    
Eönigl, engl. charge d’affaires, nebft Frau und Bebien., 
Sr. Dr. Schlüter nebft Fam. , die Herren Ihoß, Lerche, 
‚Hudtwalcter, Albrecht, u. v. Winthem, Kaufl., Hr. Oberftz 
Lieut, Mettierkamp nebfit Fam., Hr. Chevalier d’Araujo, 
Faifecl, brafil. Minifter, nebft Bedien., und Hr. Elliot, 
Affecuradeur, von Hamburg; Hr. Lefer, von Elberfeld, 
Hr. Aldrecht. von Königsberg, Hr. Yractorius, von Stoz 
bolm, urd Hr. Parrizot, von Bordeaur, Kaufl.; Hr. 
Gapt, v. Icß nebft Bedien,, von Lauchburg ; Hr. Henriques, 
Bönigl. portug. Grfandter, nebft Bedien,, von Copenhagen ; 
Hr. Gommandeur dos Santos, Eönigl, portug. Generals 
GConful, nebft Bedien., von Altona; Hr. v. Levesau, Part., 
von Schulenburg ; Hr. Afeffor v. Schrader, Sutsbefiger, 
von Nondehagen; Hr. Ubidz, Secr., von Stotholm; Dr, 
Kammerjunfer v. Glaufewis nebft Fam., von Neinfeld; 
Hr. Schulze, Ratheverwandter, von Didenburg; Frau 
($Heneralin v. Podvisnew nebft Bebien, , Mad. Cefjar nebft 
Tochter, Hr. Baird jun, und Hr. Douß nebit Frau, Part,, 
die Herren Funke, Meinhardt und Kicß, Kaufleute, und 
‚Dr. Gremonini, Sceulpteur, von Petersburg; Hr. Baron 
v. Malgahn, von RöthHmannshagen in Preußen, Hr. Baron 
v. Sobecet, von Zarrenthin in Pommern, Sr Amtm, 
vo, Drenehadhn ncbft Fam., von gr. Malgahn, Gutebejiger 3 
Frau v. Hollem nebft Fräul, Tochter und Beb., und Frau 
BWaroneffe v. Sobeck, von Iravemünde ; Hr. Blake, Menz 
tier, Mıf Blake, RMentie&re, und Hr. Milvur, Ingenieur, 
von London; Hr. Paftor Nolte nebft Fam., von Lünes 
burg; Dr. Blejling, Megiftrator, Hr. Engel, Hof:Apoz 
theker, und Hr. Klett, Hof:Särmer, von Schwerin; Hr. 
Lombier , von Paris, und die Herren Reyard und Knorre, 
von Bofton, Kaufleute; Dem. Braung und Dem, Ifenz 
dorf, von NHaßeburg ; Hr. v. Schmerfow, Amtshauptmann, 
von Boigenburg ; Mad, Luis und Hr. Wolff, Part, , die 
‚Herren Mordier und Grage, Kaufl., und Hr. Dr. Schlü:z 
ter nebft Fam. , von Hamburg; Hr. Schütte, Kammer: 
gerichts:Affeffor, von Werlinz Hr. v. SGengtow, Particlil., 
von Doberan, 1og. in Stadt Hamburg, 
  
   
  
  
  
  
QZHors Sperre 
om 1, vis zum 15, Auguft werden die IhHore Abende 
um 9 Uhr gefperrt, 
Barometer: und Thermometerftand, 
Warometer ZIbhermometer 
Auguft Mitt. Mitt, | Max. | Min, 
4 273. 10,3 8. 1596141696 10%” 6|WNW, 
5, 27: 87: 17%0 18°6 13° 2/SW, 
6. 27: 92: A A EEE 
7. 2 = 84: ]+14°8]4+1593]4+ 9°7[SB, 
  
at 
Yuswärtige Vorladungen 26. 
(Erfüe Bekanntmachung.) 
MWenn der Parzelift Ichann Peter Speegen zum 
Vorwerk Ahrensbocct, feine dafelbft belegene Parzetenftelle 
cum pert. verkauft und, um dem Käufer ein von allen 
dinglihen Anfprüchen reines Folium zu liefern, um Erlaffung 
eines Proclams gebeten Hat; fo werden in SewähHrung diefer 
Bitte AUe und Zebe (mit Ausnahme der protocollirten 
Gläubiger) welche an die vorgedbachten Immobilien dee Jos 
hann Peter Speegen dingliche Anfprüce und Forderungen 
haben vermeinen, bicdurch aufgefordert und befehligt, 
olche bei Verluft derfelben, innerhalb 12 Wochen, vom Tage 
der legten Wekanntmachung diefes Proclams angerechnet, 
unter Borzeigung der diefelben degründenden Original: Doz 
cumente und Zurücklaffung beglaubigter Abfehriften davon 
in dem Xetuariute zu Khrensboe anzugeben, auch falls fie 
nicht im Amte Ahrensboct wohnhaft find, einen Procn- 
raıor ad acta bdafelbft zu beftellen, 
Wornach fich zu achten. 
Gegeben Königl, Ahrensborker Amthaus ben 30, QZuly 
1838, thor Straten, 
A.D 
Vera copia thor Straten, 
  
(3Zwenyte Bekanntmachung.) 
Auszug aus der in Nr, 61 diefer Anzeigen inferirten 
gerichtlichen Vorladung. 7 
Alle, welche an die dem Marr Kleenfang und feiner 
Chefrau bisher zufiändig gewefene, zu Kultentirden beiegene 
Katbenftelle dinatiche Anfprüche zu haben glaubten, müffen 
fi, mit Ausnahme der protocollirten Gretitoren, ncrhalb 
12 Wochen, vom Tage der legten Bekanntmachung anges 
rednet, sub poena praeclusi, im Actuariate des Gonz 
cur&gerichts melden, 
Gegeben Segeberg im Concursgerichte den 23, July 1838, 
„5. räfes und ANCHoteS 
J. Judicii. 
   
  
(Dritte und legte Vekanntmadhung.) 
Menn über die Haabe und Gürer de6 Näthners 
Herrmann Ehridy zu Stocelftorf, auf Andran c (Siduz 
biger, und in Folge voraufgegangener Infel 
Coucursus Creditorum gerichtlidz ertannt werden mu 
fen: fo werden — mit alleiniger Ausnahme der protocollitz 
ten Gläubiger — alle diejenigen, weiche an gedach! 
mann Ehrich, oder an dıe von ihm feither bei 
belegene ‚Katyenfielle fammt Zubebör, Anjprude un 
rungen haben, demfelben mit Schulden verbattet find, ober 
spfänder von ihm bejigen, hiedurch aufgefordert, 11) damit 
innerhalb 12 Wochen, vom Tage der Icaten Wekanntmachung 
angerechnet (Auswärtige unter Befielung der Procuratur 
zu den Aeten) beim hiejigen Gericht zu melden, Unter Merz 
warnung: daß alle diejenigen, weiche ibre Angaben nicht 
gehörig befchuffen, demnachft von diejer Concursmaffe folen 
auegefchloffen werden. 
Stroctelftorfer Gericht den 17, Iuly 1838, 
         
   
  
    
  
F. Dofe, 
  
Wenn die Erben des wailand Zweidrittelhufeners 
Chriftoph Heinrich Peters in Sandesneben Bchufs Srforz 
fung des Schuldenzuftandes auf Erlaffung eines Proclams 
angetragen haben, fo werden biemittelft AUz und SZede, 
weldje an den Nachlaß des gedachten weiland Zweidrittels 
Hufnerg ShriftophH Heinridy Yerers in Sandeeneben aus 
irgend einem NRechtegrunde Forderungen zu haben vermeinen, 
biedurch unter Androhung der ipso lapsu termini Cinz 
tretenden Präclufion und ewigen Stiljhweigens aufgeforz 
dert, ihre Forderungen auf der hiefigen Königlichen Amtjiube 
am Mittwod) den 5. September d, I, 
Mormittags 10 Uhr DZ 
anzumelden und fofort zu befheinigen, Auswärtige unter 
Beftellung eines Procurators, 
Steinhorft den 23, IZuly 1838, 
Königliches Dännemarkifches Amt. 
Predn, von Coffel, 
  
Auf Antrag des Kiempnermeifters von Schwanewebel, 
hiefelbft, als Vormundes der von der verftorbenen Amtmannin 
Borchert gebornen Ammon, nachgelaffenen beiden Kinder, 
werden alle diejenigen, weidhe Anfprüche an eine für ihn in 
gedachter Sigenfhaft über 100 «x Ng, & 3} pro Cent 
Binfen in termino Johannis 1834 auggeftellte, angeblich 
aber verloren gegangene Schuld=Verfehreibung der Kar 
caffe zu Ylau zu haben, und dev Merkifica 
   
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.