Full text: Lübeckische Anzeigen 1838 (1838)

  
Cin Zimmer mit Mobilien, zu 4 Wochen nad 
Michaelis, In der Sleifmbauerfrabe Nr, 121, 
Gleich oder zu Michrelig;: Fine Vorfubhe und 
Kammer zn Holz, mit oder ohne Mobilien, anf Merz 
langen auch Bert, an eine einzelne Perlon. Das Ndz 
here an der Mauer bey der Tleifhbhauerürafe Nr. 244, 
Mierh ss Sefum 
ER wird ein Wohnhaus mir etwa fünf Zimmern, 
oder eine Crage, zum Michaeiig: Termin zur Mıerhe 
gefucht, Nad Unmfdrden wäre man and wohl zum 
Kauf des erktern geneigt, Näheres im Addrephanie, 
Für einen einzelnen Herrn wird ein Tubiges 
möblirtes Zimmer nerft Kummer gefucht, jedoch auf 
der Sonnenseite belegen, und geberen die Anzeige 
unter W. Z. im Wddrekbanfe abzugeben, 
Geld: Anleihen, 
uw belegen find, als erfes üchere& Yrandgeld Im 
DE 200 } Court, g 
Zu belegen find: 2 ä 3000 X, als fiheres YPrfandı 
geld, Im Michaelis: Termin. 
  
  
Familien; Begebenheiten, 
WerlobungszAUnzeige, 
MM, SG. Kordes 
und 
Doris Biekofsty, 
aus Kıel, 
GSedurt$ = Anzeigen, 
Um 20. Zulo, Abends 10} Ubr, wurde meine 
Fran, geborne Yübar, vom einem gefunden Mädchen 
glüdligh entbunden, „, 6. Geertfen, 
undarzr, 
Heute ward meine liebe Frau von einem Knaben 
glüclich encbunden, Heinrtid Womus, 
Den 21. Imlo 1838, 
Die bente Morgen 73 Uhr erfolgte fhneNe, und 
gottlob! glüclihe Cnrbindung meiner leben Fran, von 
einem gefunden Mädchen, zeige ih tbeilnehmenden 
Freunden und Bekannren art des gewöhnlichen Anfas 
gens hiemir an, XKüber den 24, July 1838. 
MR, S. Cgge. 
Sterbfälle, 
Um heutigen Mittag endete ein fanfter Tod die 
Leiden meiner geliebten Frau, Friederica Dvros 
thea geb. Holt, ie farb im zweo und funfziaken 
Sahre ihres frommen Lebens, im zwey und zwanziglen 
unferer glüclihen und znfitedenen Che, 
Lüben d. 22, Iulo 1838, MN. F, Veterlen, 
Heute Morgen 114 Ubr gefiel e& der göttlichen 
Morfehung, unfere liebe Tochter, Doris Nehlien, 
in dem Wlter von 8 Zabren und 6 Tagen, durd einen 
fanften Tod zu (ih zu nebmen, Cie frarb an innerer 
Schwäche, Traurend zeigen diefes rheilnehmenden 
Verwandten und Freunden hiemit an 
$. Sordon und Frar, 
Lüben den 24. Zuiy 1838, 
  
Perfonen, die verlangt werden. 
Sin Laufdurfche, fogleidh, Nadridt Im Address 
haufe, 
Sin Meifender für Medlenburg, der geneigt 
wäre einen couranten einfaden Artikel gegen Provijion 
mir zu übernebmen, Näberes im Addrekbanie. 
Gin munterer Burfde von rechtlichen Yeltern, 
der fhreiben und rechnen kann, für ein Wein:Gefchäft, 
wobey ein Bıllard, in emer nahen Sradr Holpeins, 
Näheres im Addreghaufe, 
WVBerlohrne Sachen, 
Yın Sonntag d. 15. Julp, In Ifraeikorfi: Cine 
mit Yerlen gentete Zigarren: Zulhe, 
Vor ach TZayıen in Irgendwo ein braun baums 
wollenec Megenihtm juecben geblieben, Der Cigenrbüz 
mer birter, denfelben Breitenjiraße Nr. 736 Zac, Q- 
gegen eine Erfenntlichfeir ablıefern zu wollen, 
Um 12, diefes in ein junger Zerrierbund, welcher 
auf den Namen Diana hört, von abhänden gefommen, 
Man bitter, felbigen gegen cine Belobnung an der 
rave Nr, 677 wieder abzugeben. 
Literarifche Anzeigen. 
Von den 
Volksbühern 
herausgegeben von SG. ©, Marbach 
erfhien fo eben 9er, 5, enthaltend die Gefhichte von 
der ihönen Magelone und dem Nirter Porer 
mit den filbernen Schlüffeln; Geziert AUF 
Holzicbnitzen. Preis aeheiter 4 1. 
(Zu haben bei Fridr. Asfchenfeldt,) 
  
      
  
Lorteries Anzeigen. 
CEr.m 2000, — 
wurden am gefirigen Ztebungerage In leßter Slafe der 
3ren biefiaen Yorterie auf Rr, v777 aus meiner Naupfs 
Gollecte gezogen. H. N, D. Beuds. 
Mir ganzen und gerbeilten Koofen zur 4ten Clafe 
ber 196en Hamburger Sradr: Correrie empfehle Ih 
mıcine Collecte beens, H. N. D. Vendr, 
.„ntere Bedergrube Nr, 235. 
Mit ganzen und gerbeilten Loofen zur Arten Ciafe 
der 196fen Hamburger Yorrerte empfehle id meine Sols 
Jecte beftens, 3. Doppe, Herzengrube Nr. 732, 
2000 m& grob Courant 
fielen hente in der 4ten Classe zter Lübecker Lot- 
terie aut Nr. 9777 in meiner glücklichen Collecte, 
Lübeck den 20, July 1838. 
J. Poppe, Haupt-Collecteur, 
1 ER RTUDG Nr. 732. 
Den 16. Julio 1833 beginnt die Ste Cluffe der 
vom Straate garantirten 88, Kurfürklih Heflifben 
Lorterte, welde ın Allem noch 8000 Yoofe enthält, wor» 
unter 4974 Zrevloofe, 4 Prämien und 3026 Gewinne 
von 75,000, 50000, 25,000, 12,500, 5000, 3750, 
11 4 2500, 1500. 15 4 1250, 20 4 500 X 20. ierzu find 
Kanfloofe zur 5ren und 6ten Hanptflafje zu 55 X, halte 
zu 27} und viertel zu 13} X bev Unterseidnerem gegen 
portofreie Briefe zu haben, Wenn man auf die gerins 
gern Gewinne unter 100 +? verziehter, erlaffe ganzes 
Loos zu 30 X, baldes zu 15 und viertel zu 74 X, und wird 
anfferdem, wenn zur Sten Klaffe ein Loos unter 100 8 
gezogen mird, zur 6ren Klafe ein Erfak-Loos unents 
geldlich ertheilt, 
. S, Sonnederg, 
HaupfcoNecteur zu Hanau bep Frankfurt a/M, 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.