Full text: Lübeckische Anzeigen 1838 (1838)

  
ESohreibepult mit Auffaß, einige Tilhe, Stühle, Sypfez 
gel, Koffers, zwev Reinerne Zifchplarten, Bilder in 
Mahmen, eine Zeugmangel; KXüchengeräthe von Kupfer, 
Binn und Mefling, einige Cifen: u, Blechfachen, Haus» 
geräthe, u, m, ©, Carl Dirrmar, inter, Anct. 
Yım Donnerstag den 2, Ang, u, 1, Z., Vormlrrans 
9 Uhr, in der aroben Vereregrube im Hanfe Nr, 414, 
gegen haare Vezablung, anf Drdre Hırın Cur, her.:; 
Mehrere Gold: und Eilberfachen, — Motilien, als: 
ein Mabhag, Ceaichrank mit 4 Ibüren, ein Vult mitt 
Muffeß worin cin Spiegel, ein gemalrer Leinenferank, 
ein Slagfchrank und anbere dergl. , eine Dielenubr in 
SGebäufe, ein Sopba, Etüble, Zilhe und Klapptifhe, 
Commoden, Spiegel in verichiedenen Nabmen, Betts 
ftellen, eine eiferne Geldlade; verichtedene empfehlungS» 
wertbe Delgemälde, einige Kupferkiche, vier aufges 
ftopfte Vögel unter Glas und NMahmen, ein Theefers 
vice, eintyes Yorzellan, Glagfıchen und SAretinzeug, 
Kerner: Leinenzeug, Berten, Damen: Kleidunagtüce, 
Kücengerärbe von Knpfer, Zinn, ECifen, Melfing 36., 
Haunggerätb, Gardienen, Monleanr, u. fonftge Sachen, 
Der Verkauf von Gold und Silber In am Freyrag 
Morgen um 11 Uhr. 
Die Mobillien, Delgemälde ze, find räglich zu befeben, 
Carl Dirrmar, Inter, Yuce, 
DBerkauf unbeweglicher Giter, 
Das Haus Nr. 34 im Fünfyaufen, Das Näs 
bere Künfbaufen Nr, 32, 
Das (ehr bequem eingerichtete Wohnhang In der 
Braunktvahe Dir. 143, mir zehn beißbaren Zimmern, 
wormter ein Saal. — Hinter dem elten befinder nd 
ein grofer Epcicher mir 3 Boden, neblr Yrerdefali, 
Holzüall zc, und im Keller ein Terraskumm, der circa 
30 Drboit er faßr, 
Eine Vandfüelie, eine Stunde von hier, Das 
Nähere bey dem privil. Makler 6. Wulte, 
gr. Vuraürake Nr, 626, 
Cin Haus in der oberen Wadhmiürahe, wmobep die 
Krug: und Köderevgeredtigkeit, Naberes bey dem 
privilegirıecn Makler SG, Malte, 
Gin an der SHdfeite, In einer der gefundeften 
Etrafen belegenes angenehmes und begnemes Haus, 
enthaltend 10 bübfeh decorırre heißbare Zimmer, Das 
Mähere ben den Makler Walte, 
Ein Gartenbang nebit Garten, In der (hönfen 
Segend vor dem Mübhlenshore, Näheres bey 
283. Voliwka, 
Kaufz oder Micth= Antrag. 
Ein großes Hank mit mehreren Zimmern, Korns 
böden und 2 großen Mänmen, unten in der Beders 
grube Nr, 114. 
  
   
  
Verkauf von Waaren. 
2, @, Wittorfif, 
Klingberg Nr, 1010, 
empfiehlt anser einer großen Auswahl nener 4/4 und 
6/4 br. Engiifcher und Franzöftfher Cattune:; 
6/4 br. Gros de Naples und Marcelline Che 2 mb, 
6/4 (dweren Moyal 44 fl, 
5/4 br. iowaurzen Damalt 16 und 20 $I, 
44 und 5/4 br. Moreen 9 bis 14 fl, 
B/4 br. feine Gardienenzenge 3 vis 6 61, 
Berliner Borden mıt Cdnnden von 4081 bf8 8 mP, 
Vigue Moe Srük 40 Hl bis 5 me, 
11/4 br. Batißkt Elle 8 Bl, 
Ditind, Nanguin Stück 24 fl und 2 m, 
fehmwarze Merino:Thcher mit Fond von IN kf& 30 m, 
ein großes Sorriment Slebrbänder von 2 bis 8 fl, 
eine Darrhev carrirte Oinybam Elle 4 61, 
Eine bedeutende Partie achte Wiener Um» 
schlag-Täücher in schöner Auswahl, die wegen aus« 
wartigen Concurses nicht versandt werden kann, 
verkaufe ich zu Einkaufspreisen, 
Wilhelm Rothe, 
Mengstrafse Nr, 92, 
ES, 3. Eturm, Holkenürabe Nr, 296, 
verfanft nachfiehende Waaren unter Rabriıtpreifen ? 
MYechte heile und dunkle Cattnne a 24 gl pr. Clle, 
5/4 breites VBanmmwollenzeng Cle 351, 6/4 br. Clec4 51, 
coulenrte und weise €hirtings, Elle 2 5l, 
oftindtfhen Nanfkıng (11 Chen pr. Sr.) 42651, 
rofa Slorzücher Er. 8 gl, 
wetß baummollene Kinderärumpfe Daar 3 61, 
diro dito Demen dio „561, 
febwarz dio dio dito “GB, 
conleurte bwl. Handihnhe Daur 3 fl, 
feomwarze Halebinden Er, 6 6l, 
weis 6/4 breiter Hemder: Fanell ä Cllz 6 51, 
Cattun: Bert: Madraßen a St, 4 mb 861. 
  
Cattunene Beitmadratzen, mit Wolle gestopft, 
von 5 } 8% bis 12 X, bey 
11H. W., Cropp, 
Breitestrasse Nr, 815 
* Neue Srrohs Hüte „E? 
  
bey 6, VBoldenaun, 
Seine Herren: Hüte 
bey Auguß Makpe, 
Breitentrase Nr, 793, 
— Aug, Chr. Wieck & Co, — 
Klingberg Nr. 1000. 
Commissions-Lager von Pariser Sonnenschirmen 
iu geschmackvollen Nessins, 
  
Neue Sonnen: und Negenihirme, bey 
Murg, Naepe, 
Mreitenyurape Nr, 793, 
Seidene Sonnen fhirme & 5 me, 
Eeidene Megenihizme ä 9 me, 
Banmwollene diro &äZmk86l, 
bey 
Sedrüder Wölffer, 
am Narbhaufe, 
Lager von Holländischen Leinen 
in mittler und feiner Qualität, zu Fabrikpreisen, 
ey Wilhelm Rothe, 
Mengstrasse Nr, g2, 
S. $. Cbhrbardr jun,, 
Klingberg, Cake der Eagidienfkrabe, Nr. 924, 
empfiebit fi@ dem geebrten Dublikum ergeben mit 
einer Marrbev Leinwand, fo wie mit fertigen Hemden, 
Stanbmänteln, Meifeläden, Cravatten in Seide und 
Lasting, Chemifetten, Nuddern, Tülen, Spißeu, 
Strümpfen, Handihnubhen, Spaßtertöcen, Cigarren, 
Stiidperlen, Striewole und 3Zaumwole, Seide, 
Zwirn, Bändern 2C, zu äußerft billigen Vreifen, 
a Sommerschlafröcke 48] Ct., bey 
J. C. Brauer, 
  
  
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.