Full text: Lübeckische Anzeigen 1838 (1838)

o 
Pd 
Mittwoch den 
  
4, Sanuar 1838, 
  
BBekanntmadHung, 
Nudienz des Dbergerihts, Donnerfzag den 1. Fehr, 
1838, wormutags 11 Uhr. 
  
Bekanntmachung, 
die Benußung der neuen Chauffee von Lauens 
burg über Schwarzenbeat nach Bergedorf 
betreffend, 
In Veranlafung erfolgter Mittheilung von Seiten 
der Könisl, Danemarkifchen Negierung des Herzogtbums 
Kauchburg zu Mogsecburg wird, zur Nachricht Mır Fuhrleure 
und font Verregfende, biedurch bekannt gemacht ; 
Daß über die Benukung der neuen Chaufnee von der 
Mecienburgischen Granze hincer Yauenburg, über Schwarz 
äenbed, bis an die Bergedorf: Vauenburgifche Granze, 
von der vergedachten Negierung ein proviferliches Meglemeng 
unterm 5, Dec. 1837 und eine Bekanntmachung unterm 
7. deif. Mon, erlaffen worden, worin ale den Verkehr auf 
jener Chau Tee berrzeffenden Reftimmungen enthalten find, 
Beide Stücke And zur Cinfidr für diejenigen, welche fich 
mir den nähern Vorfchritten bekannt machen wollen, Um 
Nette: Aftuariate, Vreitenrabe Yır, 824, ausgelegt, 
nsbefondere wird auf folgende Befimmungen hiedurch 
aufmerffam gemadıt? 
»YUuf der Shaufee wir nur folches Laftfuhrwerft zuge: 
Jaffen, deffen Madielgen weniaftens 24 ZoU breit find, * 
» Wird Yaftfubrwerk mir fchmaleren Nadielgen auf der 
Chaufive betroffen, (0 muß von demfelkten das Wegegeld 
für die auf der Chauffee bereits zurück geleate Stree viers 
fach entrichter werden und das Fuhrwerk ik zugleich von 
der Chauffee zurüdzuwelfen. N 
„Diefer Beninumung Lt jedes vierrddrige Fuhrwerk uns 
terworfen, welches mit (viner Yadına 1000 Pfund oder mehr 
wiegt und jedes zweirddriqge Fubrwerk, dejen Gewicht mit 
Cinfebluß der Yaduny 510 Pf, oder mehr berrdaf, 
„Die böchft erlaubte Kadungstreite für Fubrwerke, alles 
eingerechner, {ft auf 11 Fuß feitaefent, Meberichreitungen 
diefes MMuahes unrerliegen einer Strafe von 3 Nrbirn, 
SHE an jeder Hebungsftelle, wo diefelben gerügt wers 
en. 
»Außgefchloffen von der Benußung, der angegebenen 
Chaufferfirete bleiben bis zu weiterer Verfügung die mit 
mehr als 4 Pferden befpannten oder überhaupt mit mehr 
alg drei Birrkheilen der in dem Chaufeegel1d: Tarif nachgez 
apiefenen Gewichtbeftimmiungen beladenen Frachkhwagen, * 
Aübert, an der Werte, den 23, Zanuar 1838, 
In füdem 3, . Behn, Dr., 
Act, 
   
  
  
Armen: Anfalt. 
Folgende Gaben wurden mir dem verbindlichen 
Danke entgegen genommen: 
Gr.£ 100, I der Parcbamfehen Stiftung zur Holzuerz 
Sbellung, 
8 8%, den 20, Zan, bev Herrn Schrein im golduen 
Löwen gefanumelr, 
60» 9“ als reiner Ertrag der Voritellung bey Herrn 
Dramm am 21, Januar, 
   
   
  
Borladung, 
Xuf Imploriven Herrn Dris, Gotthard Hinrich 
Meyerfiect für Srs, Ioft Hinridy Havemann A Sohn, Wil: 
heim Minlos und Johann Gebhard Söge als Adminiftratoren 
der Debitmalle der unter der Firma von Stange Gebrüder 
handelnden Kaufleute Friedrich Bernhard und Georg Wil: 
helm Stange befinder fich hiefelbft cin Öffentliches Wroclama 
angeichlagen, wodurch alle Gläubiger und Schuldner der 
infotvent gewordenen Handlung Stange Gebrüder, 
imgleicden diejenigen, welde Fffecten des genannten Hand: 
Zungsbaufes pfandweije oder fonft zur Sicherbeit für ihre 
Forderungen befigen, fchuldig erkannt werden, fpateften& am 
6, März des £, X, 1839 die Gläubiger gnb praejudicio 
Kerl ihre Aniprüche bei den Mitimploranten Sre. 
Zoßt Hinrich Havemann & Sohn gegen Empfang eines 
Anmeldungsicheins, im Fall eines Widerfpruche aber im 
biefigen MNiedergericht anzugeben, die Schulbner, ihre Schuld 
bei Strafe doppelter Zahlung, an diefelben Mitimploranten 
zu entrichten, die Befiger von Efiecten der genannten Hand: 
lung davon, bei Verluft aller ihnen daran etwa zufiehenden 
Rechte, ebendenfelben Anzeige zu machen. 
Actum über im Nicdergerichte den 20, NXan, 1838, 
In fidem Wibel, Dr, 
Auf Imploriren Herrn Dris, von der Hude für die 
d, 3, Vorfteher der Todtenlade: die Wohlthätige gez 
nannt und die unten zuerft aufgeführren dreizehn Mitglic: 
der derfelben Iodtenlade werden Hiedurch alle und jede, 
welche an nachftehende, von den Vorftehern der Todrenlade : 
die Wohlthätige genannt, auggeftellte, den Vetrefenden be: 
hänbtigte und bei diefen verloren gegangene dreizehn Auf: 
nahmefcheine ;- lautend : 
AT 2 auf Conrad Halft und von dem Boten der Todten: 
lade wabhrfeheinlidy geändert in Xuguft Hermann 
‚Holft, die richtigen Vornamen dw& Sigenthümere, 
54 auf Zochim Hinrid) Sommer Wittwoc, 
75 # Auguft Samuel Meyer, 
94 # Sobhann Sbriftoph Iretau, 
160 # Johann Hinridy Krüger, 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.