Full text: Lübeckische Anzeigen 1838 (1838)

  
  
| 
——K»»»»»—u»»——»m»»————..=——»„————.. 
  
Das fehr bequem eingerichtete Wohnhaus In der 
Mraunfrafe Nr. 143, mir zehn beikßbaren Zimmern, 
worunter cin Saal. — Hinter demjelben befinder fd 
ein großer Speicher mit 3 Wöden, nebfr Prerdeftall, 
Holzual und im Keller ein Terragkumm, der CIrca 
30 Sıbe er faßr, 
Gin Heines Haug, In einer Thorfrabe an der 
Eeonunenfeite gelegen, weldıes In febr autem baulichen 
de unterhalten ik, mit 5 beißbaren Zimmern, 
mehreren Kammern, Voden:Vlaß, heller Küche, Spetfes 
Famımer, Diele, Meinem Hof und Keller, Nähere 
Machricht ertheilt der becydigte Makler 
Heinr. Vrodmann, 
Bedergrube Nr. 196, 
€ Nachdem die jetzige Wirthschaft „im 
schwarzen Adler“ in der Mühlenstrasse aufgehört 
hat, so steht dieser Gasthof mit vollstandigem In- 
wentario zum Verkauf, und kann sogleich angetres 
zen werden, 
Ka ıfliebhaber erfahren Breitestrasse Nr, 792 das 
Nahere, 
Eine Landtele, eine Stunde von hier, Das 
Nähere bey dem privil, Makler 6. Walter, 
gt. Burgitraße Nr, 626, 
Kaufz oder Mieth= Antrag, 
Daß große angenehm gelegene SGarrendang am 
Brink vor dem Mühlenthore, wobey die Kaffeefchenkes 
zev und eine Kegelbahn verfhrieben, unter annehmlis 
eben Bedingungen, Näheres im Fünfhaufen Nr. 33, 
Berkauf von Waaren. 
2, 8, Wittorff, 
Klingberg Nr. 1010, 
empfiehlt auSser einer großen Auswahl newer 4/4 und 
6/4 br. Enalifher und Franzöfifber Cattune:; 
6/4 tr. Gros de Naples und Marcelline Che 2 mf, 
6/4 (oweren Moyal 44 Gi, . 
5/4 br. (dwarzen Damant 16 und 20 51, 
414 und 5/4 br. Moreen 9 bis 14 kl, 
8/4 br. feine Gardienenzeuge 3 bie 6 #1, 
Berliner Vorden mit EkAüken von 4051 bis 8 mt, 
MigueMöcte Srüc 40 51 bis 5 mE, 
11/4 br. Batifkt Elle 8 61, 
Ditind, Nanquin Stück 24 I und 2 mP, 
{cehwarze Merino: Tücher mit Fond von 10 big 30 mP, 
ein großes Sortiment Zlobrbänder von 2 bi$ 8 fl, 
eine Parthey carrirte Gingbam Clle 4 51, 
Eine bedeutende Parıie ächte Wiener Um- 
schlag-Tücher in schöner Answahl, die wegen aus- 
waurtigen Concurses nicht versandt werden kann, 
verkaufe ich zu Einkaufspreisen, 
Wilhelm Rothe, 
Mengstrafse Nr. 92. 
SE. $. Sturm, Holenfraße Nr. 296, 
verkauft nachfiehende Waaren unter Fabritpreifen : 
YUechre helle umd dunkle Carrune ä23 Bl pr. Elle, 
5/4 breites Baumwollenzeug Ele 361, 6/4 br. Ellc4 f1, 
couleurte und weiße Sbhirtings, Elle 2 Gl, 
ofindıfden Nanking (11 Ellen pr. Er.) ä&26 61, 
tofa Slorrücher Et, 8 fl, 
weiß baummwollene KinderArumpfe Yaar 3 61, 
dito dieo Damen dito * 56L 
feohwarz dito dito dio = 66h 
conleurte bwl. Handidube Daar 3 fl, 
fomwarze Halsbinden St, 6 61, 
Commissions-Lager von Sonnen- und Res 
genschirmen, bey H. W. Cropp,. 
    
   
   
   
  
es Neue Stroh: Hüte CI 
bey SG. Boldemann, 
Seine Herren: Hüte 
bey Uuguf Matpe, 
Brekrenftraße Nr, 793, 
— Aug. Chr. Wieck & Co, — 
Klingberg Nr. 1000, 
Commissions-Lager von Pariser Sonnenschirmen 
in geschmackvollen Dessins. 
Neue Sonnen: und NMegenfebhirme, bey 
„ng, Nadye, 
Breitenfrape Mr, 793. 
rtav atte mn 
von 8 61 bis 5 mt 
  
cC 
bey 
ITermann Ratzky , Kohlmarkt Nr. 278. 
Lager von Holländischen Leinen 
in mittler und feiner Qualität, zu Fabrikpreisen, 
bey Wilhelm Rothe, 
Mengstrasse Nr, 92. 
In der Jenifch’fhen FreisSchule werden baym» 
mwollene Frauen: und Kinder: Strümpfe zu 
billigen Vreifen verkauft, 
€” Sommerschlafröcke 48 ] Ct., bey 
zn S. C. Brauer, 
Durch Zufall habe ich Gelegenheit gehabt, 
eine kleine Parıhey Galanterie-\Waaren sehr billig 
zu kaufen, welche’ich beabsichtige mit einem hlei+ 
nen Verdienst wieder abzugeben, Ich bitte um 
gefalligen Zuspruch, 
P. Kayatz, Papparbeiter, 
im weiten Krambuden, Ecke des 
Marien-Kirchhofs Nr. 246. 
Neuer Laden von billigem Steinzeug, Porcelain 
und SGlaswaaren 
bey Dantel Vorbek & Comyp. 
Braunfraße Nr. 133, 
    
  
   
a 
  
Tafel:TeNer, tiefe und lade ......1 X 2Kpr. Duß, 
Defertz do. „12%, 100,80 u = 
Demalte Tafen ohne Henkel 12%» = 
Welle DO: varenasner „12% # = 
Bunte gedruckte Tafen mi 
Und Fol) «0000500004500 N 
Dvale, oblonge und runde Schüfeln, N 
do. do. do. tiefe Gemuüfe:Schüffeln, 
do, und runde Terrinen mit Deckel, 
bheetöpfe, EEE Milchgüffe, Caffekannen 
und Spültummen, 
Cafes und Thee: Service , complet in welß und ges 
druckt, fo wie ferner weiße Glaswaaren, grüne 
Mouteilen und Hafen, fhwarze und graue 
Schmelztiegel, Bunzl. Caffekannen 36, , zu bils 
Jigen-Vreifen, 
Yung. Chr. Wied & Co,, 
Klingberg Nr. 1000, 
empfeblen eine neue Sendung feinfier (ranzöfilder Yarz 
fümerten, 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.