Full text: Lübeckische Anzeigen 1838 (1838)

  
  
  
17) ein gewöhnlicher Leiterwagen, 
18) eine zwepfißtge Kutihe, woran der Unterwagen 
neu, 
19) eine gute vierfißige Wiener:Chalfe, 
20) eine dio Fentecr:Chaltfe, 
21) ein Stubhlwagen mir 3 Stühlen — meclenb, Spur, 
22) ein Chatfenktuhl mir Verde, für cinen einjpänn, 
Augen, 
23) eine zwenfißige Chaile, in Zedern hängend, mit 
Schwanenhälfen, 
gen EIKE wagen find denfelben Morgen zu be: 
chen, 
een der größern Zahl von Wagen und des das 
durch vera urblich enttchzuden Mangeis an Dlak, wird 
der Verkanf nicht anf dem Klingberg, foudern anf denı 
Dom!irhhof art finden. 
Warl Dietmar, inter, Auct. 
Um Frentag den 22. Juny, Vormittags 9 Uhr, 
in def untern MWadhmfrabe im Hanie Nr, 427, gegen 
bl, Bedingungen: Mehrere gure Silberfachen, An 
Mobilien: Ein Kleiderschrauk, ein Yeinfchrankt und div. 
Soränfe, Conimoden, Eiche, Stühle, einige Koffer, 
MWetritellen, ein Kücenfjdrank n, |. w. Schr gutes 
Veinenzeng, auch einige ganıce Bolten Leinen; 
MannegzKleibungsfkge, gute Betten, Hausgeräcde, 
Küchengeräthbe von Kupfer, Zinn u. Meffng, u. dgl. m, 
Codann 6 big 8 Faden weiß Büchen Kluftholz, eis 
niges Eichen: ımd Tanneabulz 2c. 
Sarl Dittmar, inter, Auck, 
Ym Montag den 25, Junp m, f.Z., Vormictags 
9U5r, In der mıttrlern Hürfrase im Haufe Nr, 330; 
Wreriofen, Gold und Silber; Wahag. ımd andere Kletz 
ders und Veinfhränke, Mabag. und andere Commoden, 
Cine acht Zange gebende Echlaguhr in Gehänfe, Zilde, 
Erühle und (onftige Mobilicn, Kleider, Leinen, Berzs 
De Zinuz, Kupfer: und Meffinggeräthe, u, andere Cfjs 
ecten, 
Die Mobilien und einige andere Gegenüände find 
vom Monrag d. 18ten ab zu befeben, die Dretiofen und 
Silberfachen aber am 2öfen Morgensk, deren Verkauf 
am Dienfkag Mitrag zwilden 11 on, 12 Uhr gelchiebr, 
&$ wird noch bemerfr, daß hier alle gekauften 
Effecten obue Yugnahme nach dem Verkauf 
zZUurügß gefeBt und Nachmittags um? 3 Ubhr gegen 
die Bezadlung abgelfefert werden, woben Fein Unters 
foied Aatt finder, er mag fevn wer er wolle. 
Car! Dirrmar, Inter, Auch, 
Auction in Travemünde, 
Am Dienfkag den 19, Junv u, f. Z., Wormits 
fag8 10 Ubr, follew im Hanfe des verfiorbenen Capt, 
Diets in ZTravemände gegem baare Bezahlung in gr. 
Eourant an den Wehrföbierenden öffentliod vertaufs 
werden: Un Mobilien: 2 Mahayonv Sophas, 1 dito 
Divan mit diverfen Meberzügen, Srühle von Mabagony 
und andern Holzarten, Z große Angziehtifhe wovoa 
einer zu 24 Derfonem, 1 großer Sophariich, 2Spiegelz 
Elfe mir weißer marınorner Platte, 2 Wafcreifhe mitt 
Sinfaß, t Secrevalz, 1 Cafchrank, 1 Kleiders und 
1 Giasfhrank, 2 Garderoben wovon fede mit 6 Schiebe 
laden, 1 zwevfchläfrige Bettftelte, (ämmrlich von Mas 
hagonv Holz; 3 große Spiegel In Golrabmen, 2 große 
gemalte führne Schränfe, mehrere div, Schränke, Lis 
fe, Stühle und Bettiüelen, 1 große Tafeluhr, 2 Blus 
Menurnen, 2 Argandfhe Lampen, 2 gemalse Gartens 
bänte u. f. w. Kerner: Haug: und Küodengerärh von. 
Kupfer umd Meffing, morunter eine große Fupferne 
affertoune mir meflingenem Krabn; Steinzeug und 
Vorzellain, worunter ein yorzüglih (önes grün buma 
  
tes Tafelfervice zu 30 Verfonen , Grifkals und Glag: 
faden, vorzüglich ante Betten mit Federn, Froilhaaren 
und Ezerang Madraken, mehrere Ieere Wringebinde, 
Kißken und andere Sachen, 
Diüchers Auctiom 
Heute Sonnabend den 16. d, M, mird die Bücher: 
AUnction bey Seite 52 Nr, 103,4 anyefangen, nnd am 
Montag d. 18, 0, M. von Setze E2 Nr, 353 fortgeleht; 
— am Schluss der Unctton, als am Diennag, wird nod) 
eine bedencende Dartbey Mulkaltien, die nicht im az 
talog verzeichner fehen, verfanır werden, 
3. GC. ©, Weder, Bücher: Unckh, 
  
  
DVBerkauf unbeweglicher Ghter, 
Das Haus Nr. 34 im Fünfdaufen, Das Naz 
here Fünfbanfen Nr, 32, 
Das Fehr bequem eingerichtete Aohnbhang In der 
Braunfraße Ar. 143, mic zehn beißbaren Zlmmern, 
worunter ein Saal, — Yinter demijelben befinder Kid) 
ein großer Speicher mit 3 Boden, nebl Prerdeftall, 
Holzall 20., und im Keller ein Terraskumm, Der circa 
30 Drhofr Waffer Maß. 
Gin febr feiteg, trodnes nnd im Auzen baulichen 
Erande aurerbaltenes Yrauhans, nach der Zravens 
feite der Stadz, an der Sonnenfeite belegen. Cs kann 
den Umjtänden nach fchon im nArfen Zermine geräumt 
werden, Das Nähere zu erfragen in der otern Befs 
fergrube MWN. Nr, 157, 
Ein Meines Haus, In einer Thorfrafe an der 
Sonnenfeite gelegen, weiches In febr antem banlichen 
GSrande unterhalten ik, mit 5 beißbaren Ztmmern, 
aebreren Kammern, Boden: Diap, beiler Küche, Spelfes 
Fanımer, Diele, Heinem Dof und Keller, Nähere 
Nachricht ertheilt der beeudiute Makler 
Yetnr, Brocmann, 
= DBeogergrube Nr, 196, 
Kaufz oder Mieth = Antrag, 
Das bequem eingerichtete Wohnhaus Nr. 93 
in der Fisckhstrafse, 
Das große angenehm gelegene Gartenhaus any 
Brink vor dem Mühlenthore, woben die Kafeckhenkes 
rep und eine Kegelbabn verfehrieben, unter zunechmlis 
en Bedingungen. Näderes im Fünihaufen Nr, 33, 
Das vor mehrern Jabren nen auggebawuere und 
fettdem gur unterbaltene, begreme und angenehme 
Qohnhaug Nr. 49 in der AlilraGe, Cokbes Fömmt 
Michaelis diefes Jahre aus der Miethe. Maheres Kdz 
nigüraße bey St, Jacobi Nr, 697, 
      
   
Verkauf von Waaren. 
£. 8. Wittorff, 
Kiingberg Nr, 1010, 
empfiebit auser einer großen Angwahl nener 4/2 und 
6A br. Enxglifcber und Franzöfilder Cattune: 
6/4 br. Gros de Naples und Marcelline Ele 2 mE, 
6/4 (oweren Noyal 44 fl, 
5 br. idowazzen Damait 15 und 20 fl, 
44 und Ef4 br. Moreen 9 die 14 fl, 
8/4 vr. feine Gardienenzeuge 3 bis 6 $F, 
Berliner Borden mit Cekäden von 4051 bis SZ m}, 
DiqueNoce Srück 40 1 bis 5 mb, 
11/4 br. Batif Ole 8 6b, 
Ditind. Nanguin Stück 24 HI md ZmF, 
fowarze Merino: Tücher mit Fond von 10 bi$ 20 mF, 
ein großes Sortiment Stohrbänder von 2 bl$ 8 fl, 
eine Dartdey casrırte Oingham Che 4 fl, 
AL A 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.