Full text: Lübeckische Anzeigen 1838 (1838)

  
  
  
Ganz frifder gottländilher Kalk, aus dem fo 
eben anaefommenen Schiffe des Capıtain Heidenberg 
RN - 
Lübet d, 26. May 1838. 3. Fr. Wennberg, 
$rifben Gorbl, Kalk verkauft aug dem fo eben 
angeFommıenen Schiffe des Capt. Noyberg von Wisby 
Diliglen Ureifes Dan, Cidhenburg, 
Lübben den 19, May 1838, ' 
  
   
BDBauragen, 
Manerfteine, Dachpfannen, Holfter, rothe und 
weiße Klinker, fenerfelte Steine 1C, 
Dachichiefer in verfhiedenen Größen mit den erfors 
derltchen Enpfernen Nägeln, 
Minnenbley und 3ZinF in Diatten, 
Sohmelzmörtel zum Zrodenmachen feuchter Wände 
Gement, befter frifber alım Ueberfeßen von Giebeln ıC, 
Defen, eiferne, zwedmäßig eingerichtet, In verfhies 
denen Formen und Größen, 
Sta ee 198, Heerdplatten, Kaminthüren, Moftz 
alten 2C. 
Mödbren zu Defen und Wafferleitungen, 
Dadfenfer zu Dfannen: und Sodieferdah , Dachs 
rinnen, @upßferren 2c,, alles zu den bıllıgfkten Yreis 
fen, bey D. HD. Carktens, 
Einige fomobl ca. 15 300, wie and ca. 19 300 
breite und ca, 23 Fuß lange rortoir-Warten von Gras 
nit Stein aus dem Schiffe des Capitain T, SH. Mönne 
von Bornbolm unverzüglich zu empfangen, und Weites 
Te8 hierüber in dem Comptoir des Haufes Nr, 71 In 
der Mengüraße zu erfahren, 
6, H. Meimerg, in der Sleifdhhauerftrafe Nr. 128, 
empfieblt fi mir allen Sorten Bertiedern, wie auch 
mir gereintgten G®änfe: und Evderdunen, zu den bils 
Jigken Vreifen. 
Sine vorzüglich gute Augwabhl von Tebendigen 
Dettfedern, Gänfe: und Eyderdunen, bey 
3.C. Schmidt Wwe., Fifdkraße Nr. 111. 
Lager 
von Cattun: Def: Madraßen und Seegrag: Betten, bes 
Tonders follde gearbeirer, billigen Dreifek, ben 
Heinr, Bomann, Kobhlmarkt Nr, 271. 
Verkauf anderer Sachen. 
Cine ante vierfißige Chaife mir Verded, Das 
Mäbere am Klingterg Nr. 678. 
Eine leichte elegante Cpaife. 
ter Stuhlwagen mit 3 Stüblen, 
mit Chatfenkubl auf Drudfedern, 
Cin Kücdenfhranf mit 3hüren, und eine Zeugs 
mangel; Xegidienfrabe Nr. 686. 
5 verkaufen oder zu vermiethen: 
Näberes Srabenfraße Nr. 579, 
Zu vermiethen, 
Gleich oder zu Johannis: Das sehr geräu- 
mige Wohnhaus Nr, 47 in der Mengstrafse belegen, 
znit vielen heitzbarenZimmern, Bodenraum, heller 
geräumiger Diele; nebst Speicher, wobey Pferde- 
sall und Holzraum, auch ein hübscher Garıen und 
ufendes Kunstwasser, Das Naheıo zu erfragen 
St, Acgidienstralse Nz, 688 
  
Gin dito eleganz 
Sin Meifeftuhlwagen 
Gin Yianos 
forte, 
  
ME EEE EN 
  
Sm Oftern: Termin: 
in: Das bequem eingerichtete 
Haus Nr 710 In der großen Altenjäbhre, Das Mähere 
große Burgfraße Nr, 724, 
Ein frodner Keller; Kiingberg Nr, 928, 
3 Johannis: Das Haus Nr. 741 in der Met» 
nen Altenfähre. Dus Nähere aroke BurgürafeNr, 726, 
Ein rrodener Keller, oben in der Iobhannisfraße 
Nr. 2 Zac. N. 
Die erne Crage des Hanfes Nr. 719 in der gros | 
fen Burgfraße, bekehend {n 4 heißdbaren Zimmern und | 
mebreren Bequemlichteiten, zu Johannis. Mäheres | 
im Ynipeckorate des Heil. Geiß- Hokpitals. 
ie Etage in der oberen Iolstentrasse Nr. 300, 
bestehend aus 3 heitzbaren Zimmern, Mädchen- 
kammer, Zuküche, Keller und Boden für Holz 
und Torf, 
Ein Speicher, Fildhergrube Nr, 317, 
3Zwey in einander gebende Zimmer par terre, | 
nad) vorne, an einen einzelnen Herrn, Schüfeldbuden 
Nr. 193, 
Ein Speider ebendafelbit. 
Zu Zobannig: Drev heikbare durch einander 
gebende rapesierte Zimmer und Vorplaß, Zuküche, ESpeis 
fe£ammer, Kellerraum und Boden 3u Holz und Torf, 
Das Nähere ım Uddreßbaufe, 
Iu der erften Crage: Fine Stube neblt Schlaf: 
Fammer, Fenerfelle und Kammer, Das Nähere in der 
YNegidienfraße Nr. 683, | 
Ein gewölbter trogener Keller in der untern 
Mengüraße, zu Meinlager, 
Un der Sonnenfeite: Fin Zimmer und Kam: 
mer, Küche und Vorplaß nebit Bodenraum 3u Qolz 
und Torf; oben in der Engelggrube Nr. 541. 
In einer lebhaften Gegend der Sradt: Cine 
Stube par terre nebit Kabiner; dafelbit eine Stube 
und Nebenftube, theilwetie oder zufammen, an einzelne 
Herren oder Damen, gleich oder zu Johannie, 
Zn der ZJobanniskrafe: Cine obere Etage mit 
mehreren decarirten Zimmern, Küche, und fonfitgen 
Bequemlichkeiten, zu Zohannis oder Michaelis, Nach | 
rior im Addrekhaufe, | 
Zu Jobannig:; Das Haus Nr. 833 In der Könty: 
fraße, Ce der Müblenurape, Näheres dafeibft Nr, 839. 
Zum Johannis: Termin: Cin Vorzimmer nach, 
unten, an einen einzelnen Herrn oder eine Dame, mit 
oder ohne Mobilien; Olokengieberfirahe Nr, 243, \ 
Mierth: Serum 
Zu Yobannis, für zwey Nille Leute ohne Kinder! 
Ein Meines Haus mit 2 oder 3 Zimmern, Rüde, Hof 
und Bequemlichkeit ; oder 3 Zimmer nach unten, Zu 
erfragen im Addreßdaufe, 
  
— 
Familien; Begebenheiten. 
Heyraths Anzeige. 
Seftern feyerten wir den froden Tag unferer ehe! 
liden Verbindung, Segeberg den 13. Zuny 1838, 
MWilbelm Hufina. 
Margarerde Hüfing geb, Noenberg, | 
au Lübeg, 
Geburts = Anzeige. 
Um 11. Zuny wurde meine Frau, geb, Krös 
SET, von Einem gefunden Mädcden glüclick entdunden, 
Wilbelm Krade, 
Sterbfölle, 
Zu der Nacht vom 8, zum 9, d, M, farb mein 
gelfebter Mann, der Bagermeiler SZohann Zogim 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.