Full text: Lübeckische Anzeigen 1838 (1838)

  
on 
Dre 
EEE 
  
Stroh: Hüte und Mühen für Herren, bey 
. 5. €. Brodmann, 
Holftenftraße Nr. 309, 
— algbinden — 
von Selde, Halkfetde, Arlas und Lafing; fo wie and 
Morgen (hube, Wäiche, Darfümerien und verfhledene 
andere Toilette: Gegenftände, bey 
3. SG, H. Lang. 
—CEStrohhüte, Band und Blumen, — 
wovon dies Kahr die Hugwahl febhr groß und die 
Treife (ehr billig, bey H.&.C. Vrodmann, 
Holiteniraße Nr, 309, 
zZ Blumen: Bouguett&$ auf Strohhüte, 
dur Zufall zu dem billigen Yreife von 1 mt 8$1, 
find noch einige Dußend vorräthig bey 
M. CE. Havemann, 
Becergrube Nr. 172, 
Ich erlaube mir, die Herren Commiffionaire auf 
mein Layer en gros von Errobbüten, Zral, Hütten, 
GStirobgenechten und Borden, Spartrie, Blımen 2C. 16, 
ergebenn aufmerkfam zu mecden, und füge noch bivzu, 
daß zu jeder Zeir Yroben und VPreig: Liken gerne augs 
gegeben werden, H. 3. €. Brodmann, 
. Holitenfraße Nr. 309. 
— u der oheren Fleilhhawerfrafe Nr, 107 
erden moderne Strohhüte zw Fabrikpreifen verkauft. 
— Aug. Chr. Wieck & Co.y — 
Klingberg Nr. 1000. 
Commissions-Lag-r von Pariser Sonnenschirmen 
in geschmackvollen Dessins. 
Neue Sonnen: und Negenfobirme, bey 
Aug, Racpe, 
MBreitenfraße Nr, 793, 
Seidene Sonnen (dhirme a 5 mP, 
CSeidene Megenihirme ä9 me, 
Baumwolene dieo &2mt8 61, 
NM ben 
Sebrüder Wölffer, 
am Dathhaufe, 
   
  
  
Seidene CME bh HH 1 dem 
n Facon, zu (ehr niedrigen Dreifen , bey 
EHER ARM 3. €. 6, Bieler {t., 
Mreitenfrabe Nr. 824, 
rav att em 
von 8 6 bis 5 mf 
be 
Hermann Ratzky,  Koklmarkt Nr. 278. 
Lager von Holländischen Leinen 
in mittler und feiner Qualität, zu Fabrikpreisen, 
bey Wilhelm Rothe, 
Mengstrasse Nr, 92. 
In der Fenifch’(hen FreisSchule werden daums 
wollene Frauen: und Kinder: Strümpfe zu 
billigen Yreifen verkauft, 
$3” Sommerschlafröcke ä 8 X Ct., bey 
J. C. Brauer, 
  
  
A Darch Zufall habe ich Gelegenheit gehabt, 
eine kleine Parthey Galanterie-Waaren schr billig 
zu kaufen, weiche ich beabsichtige mit einem khlei+ 
nen Verdienst wieder abzugeben. Ich bitte um 
gefalligen Zuspruch, 
„ P, Kayatz, Papparbeiter, 
im weiten Krambuden, Ecke des 
Marien-Kirchhofs Nr. 246. 
Neuer Laden von billigem Sreinzeug, Porcelain 
und Slasıwaaren 
bey Dantel Vorbek & Comp. 
_ Braunfraße Nr, 133, 
   
&— 
STefel:TeNer, tiefe und Aache .... “ 2 pr, Duß, 
Defert: dd. 00.000000 +. 1206, 1008, 81km = 
Semalte Taffen ohne Henfel.......1X2K * 
Melle DO. ..0000r0nersennereen A 
Bunte gedruckte Tafen mit Henkel, blau 
RD Ol sr0000u02000000000202 1 EIKE ” 
Dvale, oblonge und runde Schüffeln, Y 
do. do do. tiefe Gemife:Schüffeln, 
do. _ und runde Terrinen mit Dedel, 
bheetöpfe, Zuderdofen, Miichgüffe, Caffekannen 
und Spültummen, 
Cafes und Thee: Service , complet in weiß und ges 
druckt, fo wie ferner weiße Olakwaaren, grüne 
Bouteilen und Hafen, (hwarze und graue 
Schmelztiegel, Bunzl. Caffekannen 26, , zu bils 
Jigen Vreifen, 
— Englifbe complete Zänme, Trerfen mit 
und ohne Gebiß und Haliter, wie and einige Melk 
und Fahrpeitfhen in Commiffion und billig, dey 
3. 6. 9. Lang, 
Trave, Ehe d, StfhAraße Nr, 113, 
53” Beste Platina-Zünd-Schwäimme „£9 
zu den Döbereinschen Zündmaschinen, gross-, 
dutzend- und stückweise, zu selır billigen Preisen, 
bey K. S. Spilhans, 
a NeUC franzöfiiche Tapeten und Dorden 
zu fehr billigen Preifen 
erlanbe id mir um (o angelegentlicher zu empfehlen, 
da mein Lager, durch vortbeilhafte Einkäufe anfebnlid 
vermebrr, eine febr volfomnıne Auswahl der gefhmadı 
vollen Mufter jeder Nnalirär darbieter, geringe ald 
feinere Tapeten, Borden, Piafonds, Candjchaften, fo 
wie die empfeblenswerthen Kupferdructapeten find 
reichlich vorhanden, und um einen dem großen Lager 
angemeffenen Ubfaß zu befördern, werden die Urelkel 
gu fehr niedrigen Vreifen verkauft, 
Bronze zu Sardinen: Bergierungen, auf Drath ger 
malte SZaloufen, NMouleaus anf Yein gemalt, zweds 
mäßige elegante Wachszuchz, Modiliens u. Jußreppie 
und in neufer Urt complet affortirt nnd zu den dig 
fen Yreifen vorräthig. Griedr, Mag, 
ayetens und Vapierbandlung, 
Mreiteltraße ben St. Jacoby Nr. 804 
(DHiezu zwey Beylagen,) 
  
  
Gedruckt und verlegt in der BorhHersfihen Buchdrucerey. 
| 
| 
{ 
| 
|
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.