Full text: Lübeckische Anzeigen 1838 (1838)

  
FEN 
ES 
  
  
8 
  
Baumwollen Strick-, Stick-u. Nähgarn, weisse, 
schwarze u coul). 4drath Strick-Woulle, weiss 
u. coul. Zwirn, Atlas, Gros de tour, Banmwol- 
len- und Leinbänder, banumwollne Mützen, 
Sırümpfe u. Socken, Handschuhe, Spatterie, 
u. m. dgl. W, Ferner: Pariser Knopf- u, Stopf- 
nadeln, Seiden Rolldrath, Nachtlichter, Feld- 
spiegel, div, Klanen-Kamme, vergoldete u. Sei- 
den Rocks- und Westenknöpfe, div. Galanterie- 
Waaren, schwarze u, verzinute Haken u. Oesen, 
div. Taschenmesser, Kaffeemühlen, schwarz u, 
bunt fein Wachstuch, u. s, W. 
G. Waltre, 
Sonnabend den 30. Juny, Vormittags 10 Uhr, 
bevm Ereinbofe am Wale, der Bedergrube gegen: 
üter: Cine Darrbev Mbeinkde und Engliiche @raupens 
Müblenteine, befkebend in: 
5ESrüct Volke 18" Nheinkide, von 5 Fuß 344300 hoch 
und 17 ä 18300 die, 
. uffer do. do, von 5%uß 34 4 300 hoch 
und 13 a 14 300 die, 
von 4 Fuß 10 Zoll hoch 
und 16 a 174 ZoU die, * 
von 4 Fuß 10 Z0U hoch 
und 114 Zul tie, f 
von 4 &nuß 6 Z0U ho 
und 15 ZoU die, 
“ 14° do, von 4 ng 2 Ro0 hoch 
und 12 & 14 ZoU die, 
2“ 13° do. von 3 Fur 10300 hoch 
und 11 ä 13 300 die, 
5 « Cngl. Oraupenfteine, von 5 Fuß bie 58, 93, 
bo und 10 ä 13 ZoU die, 
In bequemen Cavelingen, 
®S, BWalte, 
u Volker 16° do. 
3 
2 
1” Suffer do. do. 
1 “ Mollen 15° do, 
2 
Durch unten benannten Auctionariug folen In 
Öffentlicher Auction verkauft werden: 
Um Sovnabend den 9, Juny, Vormittags 9Ubhr, 
an ber Trave im Hanfe Nr. 373, nabe ben der Hol: 
fendbrüde, gegen baare Bezahlung: Ciniges Silber, 
Lifde, Stuble, Berrıfellen und Kınvderdettnelen, 
Sohränfe, eine Zeugmangel, diverfe Spiegel, ein 
Comproirpult, mehreres Haus: u, Küchengeräth, und 
andere Effecren. 
Gleich daranf, in der Nähe des Haufes: Cin Luft» 
boof, fo wıe e$ auf der Zrave liegt. 
Carl Dirtmar, Inter, Auct, 
Um Montag den 11. Jany, Vormittags 9 Uhr, 
in der Aohannigkraße im Haufe Nr. 27, gegen baare 
Bezablung: Eine goldene Damen: Uhr mir gold. Daten 
und Schlüffel, gold. Ohrringe, fülb, Es: und Theelöffel, 
und mehrere Silberfachen, Mobilien: ein Soyha mit 
Jofen Stifen, ein Sopbartih, mebrere Commoden, ein 
föbhrener Rleiderfhrank, ein Eptegel, ein Toulerrplegel, 
mebrere Tide, Stühle, Servanten, Blumenträger, 
MWertfellen u, f. mw. Ferner: Leinen; und Betrzeng, 
Damen Kleidung Ace, einige Tifldhdeden, Gardinen 
und Monleaur; Küchen: und Hansgeräthe, und mehrere 
Caden, Carl Ditrmar, Inter. Auct, 
Der angekündigte Verkauf von einer Varthev 
Vaype!: Drümme, wie aud dergl. Srubben 
"wird am Dienstag den 19. Zunv, Nachmittags um 
3 Hbr, auf dem Wege nach Moksling, unter den übli: 
den Bedingungen, abgehalten werden, wofelbft fi 
Kaufiterhaber einfinden wollen. 
Carl Dittmar, Inter. Auct, 
| 
Am Mittwod den 13. Yuny, Vormittags 9 Uhr, 
binter der Burg im Haufe Nr. 768, unter ütlien Der 
dingungen: Kleider: und Ceinfhränfe und mehrere an: 
dere Mobilten, Frauen. Kleidungsfiüce, Leinzeug, Bet 
ten, Küchengerärhe von Kupfer, Zinn und Meffing, 
Hausgeräthe, u. m, Sachen, 
Karl Dittmar, Inter, Yuct, 
Um Donnerftag den 14. Zuny, Vormittags 9Ubhr, 
in der Wabmüraße im Kramergang, gegen baute Bes 
3zablung: Diverfe Mobdilien, Frauenktleidungstüce, 
Kein und Bertzeug. Kupfer, Zinn, Mefling, Etfen und 
Blechlachen, Sreingur und Glasfaden, einige rs 
bauungsbücher, u. fonft, Sachen, 
Carl Dittmar, inter, Auct, 
Um Freptan den 15. Zuny, Vormittags 9 Ubr, 
In der großen Schmiedeftraße bey Sr. Pertrt im Haufe 
Nr. 978, gegen baare Bezahlung: wn Silber: ein Do, 
tagelöffel, 4 CB. und 8 Zbeelöffel. An Mobilien: ein 
Leinichranf (fat nen), ein Cafchrank, zwev Slae(hränte, 
Commoden, Tifde, Stühle und Berrttellen von ver: 
fhiedenem Holz. Ein Theefervice mit zwolf Paar ver: 
golderen Tafen, Caffekannen und Blumenvafen, Mecht 
gute Berten und BerrmadraBen, Küchengeräthe von 
Kupfer, Zımm und Meffing, Webrere Champagners, | 
Wein: und Blergläfer. eine große faßt neue Bades 
wanne, und andere Cffecten, 
Carl Dittmar, inter, Auct, 
Um Montag den 18, Zuny, Vormitrage 9 Ubr, 
in der oberen SFicdherarube {m Haufe Nr, 369, gegen 
baare Bezahlung: Mobilien, als zwey Wab. Com: 
moden, einige Tifde vop Mabag. und andern Holz, 
bvierundzmanzig Stüble von Kırldbaumbolz mit Kroll: | 
bhaarpoljtern, mebrere Spiegel, Bettüellen mit. und 
obne ®ardinen, ein gemalter Kleiderfhrank, ein gro, 
fer eich, Koffer und andere dergl, Mobilien, Ferner; 
rer guresß Yeinenzeug, worunter einige Bolten fAichs 
fen und heeden Yeinen, Ein Theefervice, Stelngut 
und Olasfachen, Küchengeräth von Kupfer, Kinn und 
Meiling, ein großer Fupferner Keftel, Berten, 
HNausgeräthe, und fonfige Samen, 
Garl Dirtmar, inter, Auct, 
Um Donnerfag den 21. Zuny, Nachmittags um 
1 Uhr, am Klingberg, gegen baare, Begablung ; 
1) Cine leichte elegante Chalfe, 
2) ein dito dieo Stublwagen, 
3) kr ESeuhlwagen mir Chatlenftuhl auf Drud: 
edern, 
4) ein efeganter Yhazton — faß neu, fehr we 
5) Cih. geld Bemalter Bol. Stuhl | 
ein gelb gemalter holt. Stublwagen mit Chalfe 
und Bokkubht, es ! 
6) ein helft, neu gemalter Stubhlwagen mit 3 Ta: 
felRühlen, einem Chaifentuhl und Bokfuhl, 
7) eine Wirner Chaife, 
8.9) zweo Stublmagen mit 3 Sikbänken, 
Sämmeltche Wagen find denfelken Morgen entweder 
Auf dem Plage felbft oder in der Nähe zu defehen, 
arl Dittmar, inter. Unct, 
Um Frevtag den 22. Zuny, Vormittags 9 Uhr, 
in der untern Wahmüraße im Haufe Nı. 427, gegen 
übl. Bedingungen: Mehrere gute Silberfahen, Un 
Motilten; Fin Kleiderihrank, ein Leinfhrank und div. 
Schräufe, Commoden, Tildhe, Stühle, einige Koffer, 
MBerrüellen, ein Küchenfdrank u, f, w. Sehr gutes 
Veinenzeng, au einige ganze Bolten Leinen, 
Mannes Kleidungsünde, gute Betten, Hausgerätbhe, 
‚Küchengerärbe von Kupfer, Zinn u. Meffing, u. dgl, m, 
Eodann 6 bis 8 Faden weiß Büden Kluftholz, el» 
niges Eichen, und Tannenbolz 1c, 
Carl Dietmar, Inter, Yuck,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.