Volltext: Lübeckische Anzeigen 1838 (1838)

    
   
    
  
    
  
    
  
  
  
  
ind Anna Rriederifa Chriftina, Sefhwifter Lenz 
au, zu einem befonderen Gefchäfte, 
Sr. peter Hinrich Brammer zum Mitvormunde 
ine Cbhrifktiana Clifaberh Kühnemundt, 
Sten: Yır, KYochim Hinrich Klevenau ln Curator 
funeris et hereditatis für Hinrich Menßau, 
Sr. Zocrim Hinrich Klevenau zum Curator Funeris et 
earatis für Maria Catharina Braafch, 
Den 19 Yor. Perer Friedrich Lau zum Curator für 
des verstorbenen Asmus Hinridy Meinde Wittwe 
geb. Doll, N 
Hr. Zobann, Samuel, Heinrich Nekbien zum Mitvorz 
munde für Catharina MargarerhaMagdalenaMichen, 
Hr. Berend Chrikoph Yasmann und Hr, Chriftoph Diez 
drichmagen zu Vormündern für DRöttger Carl Kor 
hann Meyer, 
Hr, Perer Nıcolaus Stender und Hr. Gotthard Yacob 
Seivert zu Veorualndern für des verftorbenen Kos 
hann Friedrich Schwenn zwev Kinder, . 
Hr. Marrhias Chrifktian Fifborn und Hr. Johann Heinz 
rich Zucob Menkel zu Vormündern für des verftorz 
benen Qilbeln: Derlev Meyer vier Kinder, 
Den Alien: Zohann Mautrhias Meerhs und Hr. Maul 
Schann Hinrich Papenroth zu Vormündern für des 
verstorbenen Xobann Chriftian Bernhard Florian 
vier Kinder, 
Den 23iten: Hr. Jobann Jocbim Schümann zum Curator 
für Catharina Magdalena Wendig. & ; 
Hr. Zobann Daniel Stender zum Curator für Cijabe 
Henriette Fie, 
Den 2Zijten: Hr. Carl Friedrih Müller und Hr. Hermann 
Carl Melß zu Vormündern für Anna Catharing 
Wilhelmine Wagner, zu einem befonderen Gefchäfte, 
Sr. Franz Gorrfricd Die und Hr. Franz Jürgen Wilz 
heim Mobde zu Vormundern für Johanna Dorothea 
Margaretha Werth, 
Den 27jten: Hr. Thomas Wilhelm Pießner zum Curator 
für Anna Marie Engelke, zu allen Gefchäften, wie 
au) Cuneris, 
Den Witten: Hr. Johann Matthias Riemann zum Curaz 
tor für Caiharina Margaretha Chriftiana Dinns, 
Den 30jten: Hr. Johann Jochim Schümann zum Curator 
funeris für Catharina Magdalena Wendiß. 
Bekannımadung. 
Für die Gefchäfte des diesjährigen Ofter: Terming 
bey der Spar: und Anleihe: Cafe find folgende Tage, als; 
der 22, und 29, März, und 
der 5,, 19., 26. Upril, der 3. und 10, May 
Morgens von 11 bis 12 Uhr N 
beftimmt. An denfelben werden die Oftern d. X. fälligen 
Binfen und Capitalien ausbezahlt, audy die neu zu belez 
genden Gelder entgegen genommen. 
li a an die Cafe zu zahlenden Pfandzinfen find einzu: 
jefern 
aus Mar, N. an Hrn. © GE. Tegtmeyer, Filhitraße 
tr. 85, 
» Mar. Magd, N. an Hrn, $. Levenhagen, Filcherz 
arube Nr, 343, 
» 30h. N. an Hrn. Zohannes Fehling, Königftrafe 
» Yac, Q. an Hrn. SR TCE Gädeke, Beergrube 
tr. 165, 
» dem Landgebiet an Hın. E&, Stolterfoht, Breitens 
raße Nr. 970, 
P- t. Vorfteher der Spar: und Anleihe:Cafe, 
Die Unterzeichneten bringen hiedurch säammt- 
lichen Mitgliedern des’ Stellyertretungs - Vereins 
m E E 
vom Jahre 1835 zur Kenntniss, dass die Rechnun- 
gm dieses Vereins geschlossen sind und in dem 
ause des mitunterzeichneten Majors Niemeitz, | 
am ı9., 20. und 21, d. Mts. von 10 bis ı2 Uhr Vor- - 
mittags zur Ansicht liegen, an welchen Tagen auch 
die Dividende gegen Rücklieferung des von den 
Unterzeichneten ausgestellten Empfangsscheins der 
Einkaufssumme, und gegen Quitung ausgezahlt 
wird. 
Lübeck den 10. April 1838. 
11.G.Pliütt. J,G,Havemann, C.L,.Niemeitz, C. A, Timm, 
Freie Zeidhnentchule, | 
Für das bevorftebende Sommerhaltjahr Seainnt der 
UrchitefturzUnterricht anı Sonncage, den 22, April, Vorz 
Mittags 107 Uhr, der Unterricht In freien Handzeihnungen 
um Montage, den 23, April, und am Dienftage, den 
24, Ypril, Abends 7 Uhr. 
Die Schüler werden erinnert, zu den angegebenen Stuns 
den fıch einzufinden. 
Lübert den 17, April 1838. 
Die Vorfteher der freien Zeichnen fhule, 
ö Die eingereichte am 28, März 1835 errichtete väter: 
liche Dispofition des weiland Filchers Merer Hinrich Muuß 
zu Travemünde, ik am heutigen Tage im Landgericht verz 
lefen, auch folche im Actuariate des Yandgerichts aufzubes 
wahren, und den Beykommenden auf Erfordern davon Cınz 
ficht zu verftatten, oder Abfehrift zu ertheilen verfügt. 
Co gefehehen Lübeet im Landgericht den 6. April 1838, 
In fidem 3. P. Pleiing, Dr., 
Act, 
Vorladungen. 
Auf Imploriven Herrn Dris. Fotthard Hinridy 
Meyerfiet für den biefigen Schiffer = Aeltermann Johann 
Ghriftian Burmefter befindet fid) hiefelbft cin öffentliches 
Prociama cngefehlagen, wodurch Ale und Iede, welche an 
die illata der aus Burg auf Fehmarn gebürtigen, am 
22, May 1837 hiefelbft undeerbt verftorbenen Ehefrau des 
Impforanten Burmefter, Dorothea geborenen Dpz 
pendiee, salva portione statntaria des Imploranten 
al8 überlebenden Ehemanns, GErb-Anfprüce machen, fhuldig 
erfanrt werden, diefe ihre Anfprüche fpäreftens am 7, July 
d, S. sub praejudicio praeclusi im biefigen Nicderz 
gericht anzugeben und gebührend zu rechtfertigen, 
Actum Lübedt im Niedergerichte den 6; Januar 1838, 
In fidem MWibdel, Dr. 
Deffentlidhe Berfteigerungen. 
Um Sonntag den 29, April d, X, fol im Forfthaufe 
zu Behlendorf eine Meine Parthie eihener Heiftzr Borke 
auf dem Stamm meiftbietend verkauft werden, 
Kaufliebbaber werden erfucht, fih am gedachten Tage, 
Morgens 9 Uhr, dafelbit einzufinden, und find die DBertaufes 
Bedingungen beim Praäfes des Forft: Devartements, Herrn 
Senator Gaederk, Königktrade, einzufehen. 
Forft= Departement, 
Sericdhtlide. 
Zu wifen fey bremıt, daß des Kobhann Hermann 
Severin Holm sub No. 580 auf der Engelswifd beles 
genes Weis: Braubang am 10, März d, 5. gerichtlich 
anfgeboten und zu 12000 X Et, mit dem Aubhange eins 
gefeßt worden, daß dasjenige, was über den Einfag 
eboten wird, bei der Umfehrift baar bezahlt werden, 
fr Fünftige Käufer alle mit dem Berkant und der Zus 
fehrift verbundenen Koften tragen müfe und daß der 
ftatnrarifche Meukauf nicht (tatt babe, 
Kaufliebhaber Fönnen fih im Licitationstermin am 
zz
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.