Full text: Lübeckische Anzeigen 1838 (1838)

  
  
    
a „ Die Waare ist sämmılich von ächten 
en, und injeder Hinsicht empfehlungswür- 
A. F. Zeller, Alfsıralse Nr. 53- 
Lager en 8708 
von Hamburger, Bremer und ächten 
Havanna- Cigarren, 
bey A. C, Leyding, 
Tangelsgrube Num, 510. 
A. Behn & Sohn 
Thee-Handlung en gros und en dötail, 
Uunsern neu eingerichteten und auf das voll- 
ständiaste assortirten Thee-Laden erlauben wir 
uns bestens zu empfehlen, Durch sorgfaltigste 
Auswalıl beym Einkauf unserer Theen, die wir 
aus den ersten Quellen beziehen, und die gröfste 
Aufmerksamkeit, die wır unansgesetzt auf die 
Couservirung dieses so sehr empfindlichen Arti- 
hels verwenden, dürten wir uns der Ueberzeu- 
zung hingehen, jeden uns mit Auftragen Beehren- 
den durch frische, krattige und feinschmeckende 
\Vaare, wie durch billige Preise zufrieden stellen 
zu könuen. 
Unsere Preise sind fest, durchaus ohne 
Vorschlag, auf das billigste, ganz den von 
llamburger Thee- Handlungen notirien 
gleich, eingerichtet und werden Preis-Courante 
von uns stets mit Verzuügen ertheilt. 
= Königs: und Catbarin: Dflaumen, 
jehr (höne grobe Srumt, billig, ben 
3. 28, Voigts, 
Mit 
ächtem Limburger Käfe, 
Gefundheirs: Käfe, und grünem Schw. Käle, 
fe auch mit gutem 
® iR A RAIERE 
ipfichit id beftens N. 8. MW. Gaettens, 
empfiehlt 1ıch 9E binterm Markt Nr. 945, 
QBaipeumehl, felnfe Sorte ruffifches, in ganzen 
amd halden Yießpr., fo wie KO große geräucherte 
enzungen, biligkecu Dreifes, bey 
BBHNIENEE Sopn. Sommer, Trave Nr. 280, 
Holländifcher Zuger in Broden ä 47 Bl pr. Da, 
recht gure weiße Selle a Di. A fo wie Le nSer 
rwähnre billige Wauren cmpfich!t ganz ergeben 
ER €, Wendelftorfi, Fildhergrube Nr. 373, 
— Mit einer Niederlage von — 
raff. Mübs oder Lampen: Del und FMarem Yen: Del, 
in Säfern, Lonnen, auch angebrochen, boll. Blevweiß, 
fetten Mohmkäfen, Verersb, Seife, Noftocer Clfig» 
Svriet, vielen Sorten Zudern in Broden, Cafe, Meis, 
Theen, Mandeln, Tafel: Nofinen und fonftigen Ges 
würzen, Mauchtabat, Hay. Cigarren empfeblen fi 
aufs Befte €, 8. Nüech & Sohn, 
obere Hürfrabe Nr. 308, 
Mit einer Parthey billiger Kornfäde, empfiehlt 
fi beftens Heinr. Bodmann, 
Koblmartr Nr. 271. 
Flortholz, 
Ql, EC, Lepding, Engelsgrube Nr. 510. 
Beite auggetrodnete Windaner Krondielen zu 
Fußböden, von 12 big 28 Zub Länge, zu billigen Dreis 
fen, bey €, $. Gundlach Wwe, Koch & Co. 
bey 
EEE 
In der Alfstrafse Nr. go, Ecke der Trave: 
Brabander Fensterglas von verschiedenen Qualitä« 
ten und Dimersionen, in ganzer und halben Kisten 
und zu sehr billigen Preisen, 
Englischer Steinkohlen-Theer, bey 
J. Fr. Wennberg,. 
Englischer Steinkohlen-Theer bey 
Heinr, Griestop, 
Frischer Engl. Cement, bey 
arl Krahnstöver, 
€3” Mit (ehr (hdnen neuen pr. Capt. Geslien | 
erhaltenen St, Vetersburger Formlimrern, in Kifen 
von 5 Lpf, und darüber, fo wie nıtt (dönen Wachslih» 
tern zu billigen Dreifen empfiehlt ü«k befens 
Sam, Fr. Maid Sohn. 
=” Mit pr. Tapt. Kübl erhaltenen ) 
Neuen St. Vetergb. Form: Lichtern, von 5, 6,7, 8, | 
9, 10 und 12 St, pr. Df., In Kıflen von 5 Liespf. 
nnd darüber, 
empfehle iq mich zu den bilighen Vreifen beftens, 
3. 2. Voigt. 
Ertra (höne neue St, Petersb, Formlichter, 5u, 
8BSt. auf 1 Wbiefig, In Kifken von 5 Lepf, und darüber, 
in der Jobanntsfiraße Jobannis: Nuartier Nr. 15, 
Beften friflden gotzländ, Kalk verkauft zum bil» 
Jigüten Dreife a, D. NRehder, 
Beer frilcher gottl, Kalk, bev 
3. Fr. Wennberg, | 
Frisch gebrannter Kalk von vorzüglicher Be- 
schaffenheit, ist in den nachsien Tagen auf dem 
Steinhofe der St. Petry Ziegeley bey der Dankwarts- 
brücke wiederum zu bekommen. 
Lübeck den 27. März 1838. 
Lager von Mauer- und Dachsteinen. 
Von einer der besten Ziegeleyen hiesiger Ge- 
gend halte ich fortwährend Vor rath, und empfehle 
mich damit zu den niedrigsten Preisen, frey am Bau- 
platze geliefert, bestens, F.C. Drummer, 
Dänischenburger Ziegelei, 
Das Lager von Danischenburger Mauerstei- 
nen, Dachpfaunen und Holftern wird stets complet 
von mir unterhalten, und da das Fabricat jetzt be* 
deutend besser wie früher, und grössere Sorgfalt 
auf die Bearbeitung verwandt wird, so sind die 
Preise der Mauersteine Ct, X 32., Dachsteine Ct, ]. 46: 
und Holfter ä 3? f& pr. Stück, 
Ohne mündliche Bestellung des Empfängers oder 
schriftliches Gesuch kann nıchıs verabfolgt wer- 
den, und empfehle ich mich damit bestens, 
Heinr. Griestop- 
GC, H. Meimers, in der Fleifhhauer Araße Nr. 128, 
empfiebit fi mit allen Sorten Bertiedern, wie aud 
mit gereinigten Gänfe: und Eyderdunen, zu den bil 
ligften Vreifen. 
Gepreßte Madraken von gereinigtem Seegrafe 
werden fortwährend aufs BDefte und Bıligfte verfertigt 
bey A. Behn & Sohn. 
So eben erbaltene große friflde Auftern, füßt 
Meffinaer Apfelfinen, Orangen und Gitronen, bey 
MM. B. Brudhns, 
Schöne frifhe Yuftern & 100 St, 5 Y, bev 
S. Schwebder, unterm Mathhaufe, 
(Hiezu eine Beylage.) 
  
Gedruckt und verlegt in der Borchersfehen Buchdruderey.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.