Full text: Lübeckische Anzeigen 1838 (1838)

  
Defentliche Berpachtung, 
Montag den 2. April, Morgens 10 Uhr, follen auf 
dem Narhbaufe biefelbft 
die Parcelen Dr, 4, 5, 6, 13, 17 und 18 des Galgenz 
brovfs vor dem VBurgthore, 
die Parcelen Lit, A und B der Contrescarpe an der 
denkoppel, 
Litt. B. Nr. 2 der Sandbergskoppel vor 
dem Vurathore, 
ein Stüeg vand vor dem Holftenthore hinter der Meiferz 
babn bev’m vornrabliaen Brauerfcblßenhofe 
auf 10 Jahre, von Mairag 1839 angerechnet, öffentlich 
an den Meilbierenden verpachter werden. 
Die Bedingungen find 14 Tage vor der Licitation an der 
Eezradreaffe einzufeben. 
übe im Finanz: Departement d, 19, Febr, 1838. 
Montag den 2, April d, Y., Morgens 10 Uhr, folk 
auf den Marbbaufe biefelbit 
die bisherige Amtswehnung eines reitenden Dieners 
innerhalb der beıden Thorgebäude des Innern Holjteinz 
thors mir dem Mechte zum Wirthfehafrsberriche 
auf fünr nach einander folgende Kahre, von Termino 
Diteın d. 3. angerechner, michin bis Oitern 1843 an den 
Meiktbietenden vermiether werden. 
Die Bedingungen werden 8 Tage vor der Licitation zu Yez 
dermanns Einficht an der Sradtcaffe ausgelegt werden, 
Yübeet im Finanzdepartemenr den 19, März 1838, 
Deffentlidhe Berfteigerungen, 
Holz: Berkanf. 
Auf Verfügen der Hoch: und Wohlverordneten Herz 
ren Ober: und Vorfteher des Sct, Johannis Jungfrauenz 
Stifte in Lübet — follen am Donnerstag den 29ften März 
auf der Holzhude bey Waldhaufen — unter den in cermino 
bekannt zu machenden Bedingungen, in bequemen Savelinz 
gen a 2 bis 5 Faden — öffentlich meiftbietend verkauft 
werden. ® A 
a) 53 Faden fortirtes buchen Kluftholz, ® 
b) 8 Faden dito dito Ausfhuf — 
c) 3! Raden dito dito Om — 
d) 25 Faden buchen Stamm: Knuppelholz. 
e) 5 RKaden dito Poll: Anüppelbolz. 
Die Käufer verfanımeln fıch amt bezeichneten Tage des 
Mittans präcife 12 Uhr auf der Holzhude. — Das Holz 
tann täglich in Augenfehein genommen werden. 
7 Yuf Befehl 
Maldhaufen amı 17ren März 1838, SG. Kunße, 
Sm Schütting beym Beeken folk durch untenbez 
nannte bezydigre Makler verkauft werden z 
Am Donnerftag den 29, März, Nachnrittags 3 Uhr: 
Das große wohl unterbaltene als Kaufmannsbaus benußte, 
im Schüfelbwden, Eete der Altüraße belegene Haus Nr. 200 
mir dem Nebenhaufe Nr. 46 in der Alfikrade, In erftez 
yem befindet (ich auf der großen hellen Diele Eingangs 
rechts ein fhönes hohes großes tapeziertes heipbares Zimz 
mer, hinter demfelben die geräumige helle Zuküche mit eiz 
ner Speifefammer, links zwey in einander gehende heißz 
bare tapezierte Zimmer, ein gemaltes heißbares Zimmer, 
eine Gefindekanımer und der Cingama zum CSpeifekeller, 
Cine Zrevpe hoch zwey in einander gehende gemalte Zimz 
mer, wovon das eine heißbar, zwey Sefindekammern, 
zwev Kanımern, der Vorplaß und eine große Kramfam:z 
mer; darüber drey Biden mir Winde, Im Seitenflügel 
wen in einander gehende heißbare tapezierte Zimmer, 
Pünter denfelben das Wafhhaus mit Wafferablauf nach 
der Alfkrade und Ausgang nach dem Hofe; eine Treppe 
hoch zwey In einander gehende tupezierte Zimmer, von des 
nen das vordere heigbar; darüber ein Boden, Hinter 
  
   
  
die 9 
     
  
  
  
  
  
   
   
dent Haufe ein Steinhof, Meiner Garten und Begus 
Feit, Unter dem Haufe find zwey qewölbte Aaare 
mir Eingang von der Altfkraße, und ein qewölbter_S peife 
Feller; ferner cin Saltfeller mir Eingang vom Schüffelz 
buden, Unterm Seitenflügel zwey aewölbte Keller, deren 
Eingang von der Alıjiraße, Das Nebenhaus mit feinen 
drev Boden if als Naum benußt, hat einen gewölbten 
Keller und febt durch einen Eingang vom Hofe des erftez 
ren Hauke mir demfjelben in Berbindung. 
‚ Dieraufz 
1 Actie der Verficherungs:Gefellfchaft wider Feuersgefahr. 
_ 10 wctien der Intendirten Altona: Hamb,: Yübeder Eiz 
Yenbahn, 
6. Walte und Koh, N. Stolterfoht Sottl. Sohn, 
Ym Freptag den 30, März, Nachmittags um 3 Uhr: 
yatel Dart 
„und ,utel Part 
im Schiffe Clvine, Schiffer F. Schwan, 
6, S. Holm, 
Unr Montag den 9. April, Nachmittags 3 Uhr: 
Das fehr gute und feite Wohnhaus Nr, 38 im Mofengarten, 
In demfelben befinden ich vier heigbare Zimmer, 3wey 
Kammern, belle Diele, Zuküche und zwen Keller, fo wie 
auf dem Hofe ein Wafchhaus mir Bequemlichkeit, und HT 
alles in untadelhaftenı guten Zuktande, 
SG. SH. Holm. 
Durch unten benannte beeydigte Makler wird 
in öffentlicher Auction meifibietend verkauft: 
Sonnabend den 24. März, Nachmittags 3 Uhr, 
In der großen Detersgrube Nr, 454; 
25 Kiften nene Melfina Apfelfinen in vorzüglieh füßer 
Frucht, befker Vacdtung; und eine Parzbev oftind. 
cand, Ingber In Original: Krügen von ca. 5 Z netto. 
Job. N. Stolterfobt Gorrl. Sub, 
Um Montag den 26. März, Vormittags 97 Uhr, 
im Hanfe Nr. 196 Im Schüfelbuden, In bequemen Ca: 
velingea: Cine Metre Varrbey Mabagonv Kournicre, 
von vorzüglich fhönem Holze. SG, 9. Holm. 
un Mittwoch den 28, März u. f. T., Vormitz 
tan 10} Ubr, im Haufe Nr. 626 grode Burgürobe : 
Eine Vartdheı nener febr (ddr und elegant gearbeireter 
moderner Mahagoni Wobilten, bekehend in Sos 
pbaß , Lehnfüblen, Stühlen, Sopbha: Spiegeln ın 
veraoldeten Mäbmen, Spiegeln in Mahagoni Rab: 
men, Totlert: Spiegeln und Kupferfichen in vers 
goldeten Nähmenr, 
Ferner: Eine Meine Vartbey Varfümerien und Eau 
de Cologne, in bequemen Cavelinger, 
Zwev Tage vor dem Verkaufe find diefe Segenftände 
aufgeftelt nnd zu befeber, 6. Walte, 
Um Frevtag den 30. März, Vormitrags 11 Ubr, 
im Hanfe Nr, 626, große Burgkrafe: Verichiedene 
ar Tabacefabrifarion gehörende Utenfillen, als; Eine 
enaliiche Wearchine, eine bolländifide Mafhine, eine 
eiferne Spinnmalchine, eine Diärrmafhtne mit metall: 
nen Walzen und andern dabin gehörenden Segenftänz 
den, In bequemen Cavelingen, S®. Baulte, 
Um Frevtag den 6. April, Vormirrags 9 Uhr, 
{im Hanfe Nr. 196 im Smkfelbrden, in bequemen Ca» 
velingen, & tout prix: Das bekannte Lager von feel. 
Herrn 3. Sallp, beftebend in ganzen und angefhnittes 
nen Stehen ord. und feinem Yaken und Cafımir, In 
allen Farben. ®. ©. Holm. 
Durch unten benannten Auctionartus foNen In 
Sffentlicher Wuction verkauft merden: 
Ahr Montag den 26. März u, f, T., Vormittags 
9Ubr, im Haufe Nr. 183 In der untern Hundftraße, 
acgen daare Bezahlung; Cine gold, Damenkerte mit 
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.