Full text: Lübeckische Anzeigen 1838 (1838)

  
  
"VE ER 
  
den durch Frische, kräftige und feinschmeckende 
Waare, wie durch billige Preise zufrieden stellen 
zu können, 
Unsere Preise sind fest, durchaus ohne 
Vorschlag, anf das billigste, ganz den von 
Hamburger Thee-Handlungen notirten 
gleich, eingerichtet und werden Preis-Courante 
von uns stets mit Vergnügen ertheilt. 
63” Königs: und Catbarin: Pflaumen, 
febhr (Höne große Frucht, billig, bey 
3, 2, Voigts, 
Suter Caffee a Vf. 5 51, dito dito a D. 5161, 
feiner Domingo Caffec a Vf, 6 fl, hellgelder Streus 
Zuder a Df. 4 61, guter Meis a Df. 24 61, boländ. 
Maffinade a Df, 5 61, in Broden 47 pl, gutes Welkens 
Mehl a Df. 14 und 1361, wie auch fehr (döne Brechs 
Erbfen und Futter: Crbfen zum möglich billigen Vreife, 
und empfiehlt (ih damit beftens 
21, £. Wendelftorff, Fifdergrube Nr, 373, 
Malagaer Citronen, 
100 St. 2X ä3K8ß 
Frick, Possehl & Co, 
Klingberg Nr. 931. 
Alleinige Niederlage 
von den beliebten grünen Kräurerkäfen des Herrn Fr. 
AWagler zu Sievershagen, bey al, E, Leyding, 
Cngelggrude Nr, 510, 
ächtem Limburger Käfe, 
SGefundheits:Xäfe, und grünem Schw. Käfe, 
wie au mit gutem 
Selter:Waffer 
empfiehlt fid) beftens N. SF. W, Gaettens, 
binrterm Markt Nr, 945, 
Setrodnete grüne Erbfen (pois verds), billigt 
Pa aD, Wolats, 
bey 
Kornsäcke von 4 bis 5Scheffel, zu 10, 11, 12, 
33, 14, 15, 16 fg etc. J.H. Erichson Wwe., 
im weiten Krambuden, 
Mit felbft gefertigten fehr guten Krolhaaren 
empfiehlt fi ergebenft S 
SHacob Friedr. Lange, 
Königüraße Ede d, Hürfr. Nr. 868, 
Mit einer Yarthey billiger Kornfläde, empfiehlt 
fi befnens Heinr, Bodmann, 
Koblmarkr Nr, 271, 
Slottholz, 
bey A, CE, Lepding, Engelsgrube Nr. 510. 
Commiffions;: Lager, 
Mahagony Holz: in Bohlen und Fourniren, Tilchs 
blättern, Infirumentendedeln, YPlanken, Fenfiers 
hatfenfülungen und beliebigen Stüden, 
Haccarandas, Cebra: und Königsbolz, Sa- 
tin-, Brafil: und Birken: Mafernholz in 
beltebigen Srügen und Fourniren, 
Condura:, Cedern: und BucdsbaumhHolz und 
fobwarz Cbenholz in beliebigen Stüden, 
Schwarze Fournire, weiße Cafantens und Wbornfours 
nire, fildergraue Fonrnire, fehwarze und weiße 
Fournir, Adern u. f. w. In großer Auswahl, 
Bucden Holz in dreyzölligen Boblen , bey 
Q. €. Leyvding, 
Engelggrube Nr. 510. 
—. Befte anggetroknete Windaner Krondielen zu 
ußböden, von 12 big 28 Fuß Yänge, zu billigen Vreis 
en, bep €, $, Gundlach Wwe, Koch & Co. 
N 
Das Lager von 
Mahagonk Bohlen, Tifhblättern, 
dedeln und Fourniren aller Art, 
Sacaranda:Fourniren, 
fbwarzen und weißen Adern u. f. W, 
If durch neue Zufuhr completirt, und wird daraus zu 
felten Yreifen verkauft von 
Seo, Frdr. Nölting & Söhne. 
Weins und Bierboutellien 
von (höner Aualität, billigiten Vreifes, bey / 
Infirument: 
SH. F. WW. GOaettens, 
binterm Markt Nr. 945, 
Mit fehr guten franzöfilhen Korken zw bINgen | 
Vreifen empfiehlt fi befiens 6, H. Boutin, 
Königkraße Nr, 850, 
Englischer Steinkohlen-Theer , bey 
J. Fr. Wennberg, 
65” Mit (ehr (hdnen neuen pr. Capt. Geslien 
erhaltenen St, Petersburger Formlimrern, in Kifen 
von 5 Lpf, und darüber, fo wie mit (hdönen Wachslich: 
tern zu billigen Yreifen empfiehlt id befkens | 
Sam, Fr. Malch Sohn. 
65° Mit pr. CTayt, Kühl erhaltenen 
Neuen St. Verersb, Form: Lichtern, von 5, 6, 7, 8, 
9, 10 und 12 Sf, pr, Pf. , In Kiften von 5 Liegpf, 
und darüber, 
empfehle th mid zu den billigkten Vreifen befkens, 
3. 28, Voigt, 
Beften friflhen gottländ, Kalk verkauft zum bil» 
Higften Yreife Y. D, Rehder, 
Befter felfher gottl, Kalk, dev 
3. Fr. Wennberg, 
Belte Sorte lebendige BVettiedern, Dunen und 
Schwed’fhe Bertftelen, Unterberten mit Seerang, 
fterg vorrärhig und bıllig zu haben, große Schmiede: 
frase Nr. 296. 
Eine vorzüglich gute Angmwmahl von Jebendigen 
Bettfedern, Gänfes und Cyderdunen, bey 
S. €. Schmidt Wwe., Fildkraße Nr. 111. 
Eo eben frifh angefommene holfteinifhe Auftern 
WWmwe. EC. M. CSchweder, 
unterm Mathhanufe, 
Steinbagen, 
auf dem Kohlmarfkt, 
  
Sute Kartoffeln, bey 
Auswärtige Anzeige, | 
„Mit hoher Bewilligung n 
der Föniglichen Megierung des Yfarkreife® 
wurde von folgenden mit fanitäts: polizeilicher Approbation 
verfehenen 
Zolilettenz Wreikein 
eine Haupr: Niederlage bei 
5. Schneider & Difs in München 
errichtet, von welchen diefelben in der Original: Verpackung 
zu den Parijer Preifen bezogen werden können : 
PVARATIBA. 
Effenz zur Erfrifhung des Mundes, zur Verfhönerung 
und Erhaltung der Zähne, zur Befeftigung des Iockeren 
Zahnfleifhes und zur Verrreidung des von caridfen Zähnen 
herrührenden Geruches; 
von Dr. Bokot, Profefor der Zahnheilkunde in Paris, 
In Fläßhehen auf ein Zahr, fechs und drei Monate, zu 
2K4ß, 24 0 und zu 1 X, 
  
  
|
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.