Full text: Lübeckische Anzeigen 1838 (1838)

  
€” Mit (ehr (hdnen newen pr, Tapt, Geklten 
erhaltenen Sr, Dezersburger Kormitmrern, in Kiker 
von 5 Ypf, und darkber, fo mie mit (hönen Wachslich: 
gern zu billigfen Dreifen N fich befteng 
Sam, Fr. Malcdh Sohn, 
es Mit pr. Capt, Kıbl erhaltenen 
Neuen Sr, Verersb, Form: Lichtern, von 5, 6, 7, 8, 
9, 10 und 12 St, pr. Df., In Kıflen von 5 Liebpf, 
und darüber 
empfehle td A zu ben Siam BEE befente 
olgt6, 
Ertra frifben gottländ, Nalk aus dem fo eben 
angerommenen Schiffe des Capt, Claafen, verkauft 
zum biligken Yreife U. D. Mehder, 
D. 21. Novbr, 1837, 
Beßer frifher gottl, Kalt, kev 
3. Fr. Wennberg, 
Englischer Steinkohlen-Threr, bey 
J. Fr. Wennberg, 
Lager von Mauer- und Dachsteinen,. 
Von einer der besten Ziegeleyen hiesiger Ge- 
gend halte ich fortwährend Vorrath, und empfehle 
mich damit zu dep niedrigsten Preisen, frey am Bau- 
platze geliefert, bestens, F.C. , Drämmer. 
€, DH. Meimers, In der FleifchbauerArafe Nr, 128, 
empfieblt fi mir allen Sorten Bertiedern, wie and 
mit gereinigten SGänfe» und Eyderdunen, zu den bils 
Hgften Vreifen, 
Eine vorzüglich gute AYugmabl A Tebendigen 
DBektfedern, Gaänfes und Cyderdunen, bey 
3, €. Schmidt Wwe., FildHürabde Nr. 111. 
Kauf: Gefuch. 
Trockne Thierknochen kauft zu den höch- 
sten Preisen Heinr, Griestop, 
Zu vermiethen, 
Medrere bübfihe Zimmer und Kammern, zufanıs 
men ober gerbeilt, mit oder obne Mobilien, in einer 
der lebhafteften Gegenden der Sradr; am Hebfien au 
einzelne Herren oder Damen, 
Gin ırodner Keller; Alfütraße Nr, 45. 
In der untern Braunftraße Nr, 152; Ein trodes 
ner NManm. 
Das Haus Nr. 272 am Koblmarkt Lömmt zu 
Oftern aug der Miethe, Nachricht dafeldft Nr. 273. 
Gleich s Eine freundliche und bequeme, aus 
fünf Stuben, Küche mit Sparherd, und mehreren 
Kammern bestehende Wohnung im Hause Nr. 145 
der Bäckergrube, Auch zum Bewohnen für ein- 
zelne Herren eceignet, 
Füllung! für vier Pferde und verschiz- 
  
Drev  geräumtse Böden, an der Trave ben der 
BIAATAGE N 
Das af Nr. 663 In der Alshelde kommt £ 
Termino Oflern außer Miethe, Das Nähere ben 
D. Lomer, Breitenfraße, 
@in Keller, mit Wein zu belegen; In der Ulf: 
Ürafe unter dem Haufe Nr, 62, 
@inzeln oder zufammen: Drey bobe, Jumag 
Kornböden; jeder derfeiben Fanm mit 20 big‘ 2. 5 alt 
a Korns belegt werden. Näheres Fildfraße 
AM 
Durch Zufall Tömmt außer Miethe und kann Im 
Weihnachts oder Oftern:Lermin bezogen werden: Das 
beanem eingerichtere Haus Nr, 710 in der großen Yls 
tenfähre, welches au an zwey Familien überlanen 
werden fann, indem dafelbit zweo Küden und hinlany» 
lich DiaH zu Brennmarerial und Trodnen der Wärche; 
au if dafelbft noch ein fböner Frodner Manm, befons 
ders geeignet zum Arfbewabhren von Salz, zu vermies 
hen, Das Rähere große Burgüirafe Nr. 724, 
In der grogen Burgaftraße Nr. 607: Die bel 
Etage mit 2 beißbaren und 4 Schlafzimmern, einer 
Zufüche, Spefefummer nebft Keller und Bodenraunm, 
zufammen oder gerbeilt, zu Onern, Näheres dafeldıt. 
Zu Dıtern: Die erfie Craye des Haufes Nr. 276 
am Koblmartr, beitebend aus fünf Stuben, (höner 
beller Küde mir Sparbeerd, und zwedy Kammern; aus 
Berdem Bodenraum und ein Spetlekeler, 
Im Haufe Nr, 853 In der Kontgfraße: Die bel 
Etage, beftebend aus 4 beigbaren Zimmern, VorplaB, 
Küdwe, Keller und Bovtenraum; In der zweiten Erage: 
Zwev Zimmer, Boden und Feuerfele ; Darterre; Gin, 
auf Verlangen aucd zwep Zimmer, nach der Straße; 
zufammen oder gerbeilt, gleich oder zu Ofern, 
Yin der Trave Nr, 385 nad vorne, oben: Cin 
Wohnzimmer, 2 Kammern, MorplaB, Feuerftelle und 
SGelaß zu Holz und Torf, aleldy oder zu Onern, 
Zimmer, Küde, Seller, Dielen: und Bodens 
raum, MHolzgelaß u, dal, ; Betergrube Nr, 119, gegen 
sine bilıge Mierbe, 
Dag Unierbaug Bekergrube Nr, 108, auf 
Ditern, Näheres In Nr. 106 dafeitf. 
In der obern Hundfrafe Nr. 100, oben nad 
vorne; Eine Stube nebit 2 Kammern, Keuerftele, 
geräumiger Borplaß, Boden, und fonfige Bequems 
lichfetren , zn 4 Wochen nad Ofern, 
In der Engeldgrube Nr, 551: Zwev Stuben, 
zwev Kamımern, Zufüche, verieloffene Holzkammer 
und Keller. 
In der Fildergrube : Eine Mobnbude im Hof, 
und 2 Zimmer in dem Haufe. Nachricht an der Trave 
unter der Engelegrube Nr, 638, 
Cine Stube und Kammer, mit oder obne Mo» 
bilien, an einen einzelnen Herrn; Konigkr, Nr. 831. 
Sin Lofal zu einem Laden anpafTend, wie and 
eine Erage beftebend aus mehreren (bon decorirten 
Zimmern, Küche, Speifetammer, verichloffenem Boden 
und Keller, nebit andern Bequemlichkeisen; Kling» 
berg Nr. 924. 
Zwep in einander gehende Zimmer ohne Mobiz 
lien, für einen einzelnen Herrn, zu Oftern, Räheres 
YBegergrude Nr. 161. 
Cin heißbares Bimmer mit Denbeln und Yu? 
wartung, für eine einzelne Derfon, Näheres Beckers 
grube Nr. 121. 
Geld: Anleihen. 
Sefucht werden : 1000 X ganz ficheres Yiandaeld, 
in einem bıefigen ©rundkuc, Näheres große Burgs 
firaße Nr. 720. 
  
Familiens Begebenheiten. 
Seburt$ Anzeigen, 
Heute Ik meine lebe Frau, geb, Geriel, 
einens gefunden Wädchen alldlidh entbunden, 
Lüben, den 10, Fedruar 1838, 
€. H. CHmüfe, 
von 
12, d, M. wurde meine Frau von einem 
m 
efunden Knaben gottlob glüdlich DET 
’ MM, H.Lürdgens, 
  
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.