Full text: Lübeckische Anzeigen 1838 (1838)

  
von Hamburg, und Hr. Scott, von Lonz 
Dr. Giraf v. Savaboffeky, Gercmonienmeifter 
Hofe nebft Dienerfchaft, Hr. Bol, Kaufm., 
Moll, Dem, Heidemann, die Herren Spiek und 
nebft (Semahlin, von Petersburg; die Herren Herb, 
und Löchner, Kaufl., und Hr. Hanffen, Part., von 
amburg, (oa. im Hötel du Nord, 
zum 19, Det.: Die Herren Nobinfon, Seton u. Wbees 
a Stoholm, Hr. Hey, von Rheims, und Hr. 
ie, von Paris, Kaufleute; die Herren Volkel 
, Bunge, Taylor und Lorens, Kaufleute, Mad, 
MNohde nebfit Sohn, Hr. Spieß, Dr. med, , und Hr. v. 
Zllmann, £& ruß, Gapt., von Petersburg; Hr. Baron 
v. Pieffen, Stud, jur., von Heidelberg; Se, Erxc, Hr. 
Maron v. Grote, groß, oldenb. Regierungs: Präfident, nebft 
Fam, und Dienerjchafr, von Cutinz Hr. Baron v. Grote, 
Sınd, jur., von Berlin; Hr. Hoppe, Stud, med., von 
Naumburg, Log. in Stadt Hamburg, 
Mis zum 19, Det. : Die Herren Denker, Andrejeff, Florym, 
Menvath und ten Gate, Kaufleute, Mad, Birnbaum nebft 
und Dem, Tiefon, von Petersburg; Dem, Stehn, 
vr, co, Schaufpieler, von Hamburg; Hr. Hefle, 
von Nelson, Hr. Meyer, von Altona, Hr. Clodt, von 
Magenfeldt, die Herren I. und L. Gapobus, von Noflock, 
und Ar, Large, von Hagen, Kaufl.;z Hr. Advocat Ihylen, 
von Noftoct; Hr. Profelior Hour, und Hr. K il 
Madiy, von Wien, log. in fünf Ihlirmen, 
Wis zum 19. Det.: Hr. Björkmann, geh. Cabinets:Secret,, 
nebft Diener, und Hr. Sturzenbecher, Part., von Stoz 
holm; Hr. Wesberg, von Yltad, Hr. Nomell, von Abo, 
Meftertamp, von Hamburg, und Hr. Krafit, von 
Cutin, Xaufl,; Hr. Carftröm, Student, von Björneburg, 
10a. in Stadt London, 
QZhbor: Sperre 
Vom 9, bis zum 23, October werden die IhHore Abends 
um 6% Uhr gefperrt, 
Sr. v. Delding, 
don, Part; 
am faif. ru 
Nad 
  
   
     
   
    
   
  
  
Y 
G 
D 
  
  
   
  
D“arometer: und ThHermometerfand. 
Warometer Thermometer Wind 
Oethr. Mitt. Mitt. | Max, | Min. 
„17. 278, 408 995141090 9990| WSW, 
18; 27: 96= + 59414 6% 4°9| NW, 
19. W WR: 
ä 9°5/+ 4°0| NW, 
st 
Auswärtige Vorladungen 26. 
(Erfie Bekanntmachung.) 
MWenn der Bürger, Maureramtsmeifter Iohann 
Ecehmidt jun. Hiefelbft dem Magiftrate angezeigt Hat, daß 
er fein vor dem Hamburger Ihor im UYten Zuartier sub 
No, 62 belegenes Haus mit Stall, Hofplas, Garten und 
Landtheil an den Ihierarzt Auguft Ferdinand Hanfen hHiez 
felbft verkauft und fıch verpflichtet habe, feinem Käufer ein 
von dinglichen Anfprüchen anderer freie Eigenthum zu übers 
tragen, und daher um Erlaffung eines Öffentlidhen Proclams 
gebeten hat, fo werden in Deferirung diefer Bitte von Gez 
rid;t&wegen alle diejenigen, weiche dinglidhe Anfprücdhe an 
das vorgedachte Haus nebft Stall, Hofplaß, Garten und 
Landtheil zu haben vermeinen möchten, mit gefeßlicher Auss 
nahme der protocollirten Gläubiger, hiedurch aufgefordert 
und sub poena praeclusi befebligt, diefe ihre Anfprüche 
innerhalb 12 Wochen, vom Tage der legten Bekanntmachung 
diefes Proclums, unter Production der in ihren Händen bez 
findliden Decumente im Hiefigen Stadtfecretariate, Auswärz 
tige unter Beftelkung erforderlicher Procuratur zu den YAeten, 
anzugeben, 
Decretum Oldesloe in curia den 9, Detober 1838, 
€. ‘) Bürgermeifter und Rath hiefelost, 
  
aud) die B 
tor8 Röper, ift zum öffentlichen meiftbietenden Verkaufe der 
ein einziger Zermin auf den 
meyer und beim unterzeichneten Stadtfecretair eingefehen 
werden, 
Teftaments = Eröffnung, 
Machdem die aus Lübeck gebürtigte Demoifelle Maria 
Gatharine Schublok, weldje feit 1805 Sich jzu Hantfelde 
aufhielt und am 19, September 1824 ihren Icoten Willen 
zu Protocoll erklärt hat, am 4, diefes Monates geftorben 
ift, bat das Amt zur Publication des Teftamentes einen 
Zermin auf Freitag, den 26, Detober, Vormittags 11 Uhr, 
angefegt, wozu diejenigen, weiche dabei betheiligr zu fein 
vermeinen, fi einzufinden haben, 
Schwartau, den 15. October 1838, 
Großherzoglid, Oldenburgfhes Amt Grofvogtei, 
G, 6, Gramberg. 
  
Da Höherer Verfügung zufolge die Unterjagd in dem 
Amte Rethwijdy vom 1. Mai 1839 bis 1. September 1845 
verpachtet werden fol; fo ift Iermin zu diefer Verpachtung 
auf Dienftag den SOften d. M. angefegt und werden 
Siebhaber aufgefordert, fidh am gedachten Tage Vormittags um 
JL Uhr auf der unterzeichneten Amtftube einzufinden, wofelbft 
dinc vorher ei werden Fönnen. 
Königlide NRethwifdher Amtftube den 20, October 1838, 
Micheljen, 
  
  
YNAuswärtiger Berkauf, 
Auf den Antrag der Erben weiland hiefigen Senaz 
cd Grundftücke: 
1) des auf dem Dermine belegenen Sartens mit den darau 
befindlichen Gebäuden, 
2) des in der Sangenbrüter Vorftabt belegenen jeßt von 
dem Krüger Kammerhoff bewohnten Krughaufes, nebft 
dem gegenüber liegenden Stallgebäude, 
3) des an der Holzhude belegenen halben Holzfeher: 
Haufes, und 
4) des in der bhiefigen Stadt sub Nro, 53 belegenen, 
vor einigen Jahren mafjiv erbaueten WohHnkaufes 
8ten November d, I. 
zu RMathhaufe hiefelbft angefept. 
Die Vertauf:Bedingungen werden im Ferminz publicivt, 
Fönnen aber aud) vorher beim hiefigen Kaufmann Kall: 
Rageburg den 28, September 1838, 
(L.S.) Königlidher Stadt:Commiffarius. 
Bürgermeifter und Rath, 
In fidem 3. Richter, 
N a HD WI 
am Srabe unfrer thHeuren Maria Schabbel. 
Der rauhe Herbft zerlnickte eine Blume, 
Sie ward fo früh aus unferm Kreis geführt, 
Sie blühet nun in jenem Heiligthume, 
Wo LTodesfchmerz Fein liebend Herz berührt, 
Die Liebe fteht mit Schnfucht an dem Srabe, 
Und einfam ift ihr fkilles Plägchen nun; 
Die Hoffnung greift getroft zum Wanderftabe : k 
Wir werden einft an Deinem Herzen ruhn. 
a 
  
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.