Full text: Lübeckische Anzeigen 1838 (1838)

U 
Niederlage 
von 
Englischen Dachschiefern 
und dazu gehörigen 
Kupfer-Nägeln und Englischem Ro1l-Bley 
so wie von 
Niederländischen Zink-Platten und Nä- 
eln 
bey Jona, Siena. Mann, 
GC. SH. Meiners, in der Fleifhhauerfrafe Nr, 128, 
empfieblt lich mir allen Surfen Bertiedern, wie auch 
mit gereinigten Gänfes und Evderdunen, zu den bile 
ligften Dreiien. 
Cine vorzüglich gute Angmabhl von Lebendigen 
Bettfedern, SGanfez und Eypderdunen, bey 
3.C. Schmidt Wwe., Fiichüraße Nr. 111. 
Mir einer Augmwabl (döner Aepfel zum Verfen- 
den, worunter befonderg Noun , Comtoir: u. Gravenz 
Hein; YHepfel find, empfiehlt (id befiens 
EC, Scohweder Wwe., 
unter dem Mardbaufe, 
Bey Vrieß und Schweder, auf dem Markt in der 
hoNändifhen Häringebnde, find zu haben: Vorzüglich 
fehöne neue bolländiiche Häringe, fo wie (höne Werger 
Slobm:Häringe, zum möglichft billigen Dreife, 
Verkauf anderer Sachen. 
Cine gute vierfÄßige Chaife mir Verdek, Das 
Nähere am Kiingberg Nr. 678, 
‚Gin unabgebrochener Kachelofen mit allem Ru: 
behör; an der Trave Nr. 337 beim Holftenthor. 
Ein Vianoforte von 5} Hcraven feht biktg zu ver: 
Yanien Dder au vermietben, Näheres Sravenftraße 
r. 579, 
Zu vermiethen. 
Drevy geräumige Böden, an der Trave bey; der 
Fildhfraße Nr. 75. 
Die erte Frage des Haufesg Nr. 719 in der gres 
Gen Burgüraße, befebend in 4 beißbaren Zimmern und 
mebreren Veqguemlichkeiten, gleich oder zu Michaelis. 
Das Nähere dafelbft. 
Die Etage in der oberen Holstentrasse Nr. 300, 
bestehend aus 3 heitzbaren Zimmern, Mädchen- 
kammer, Zuküche, Keller und Boden für Holz 
und Torf, 
Zu einem großen Haufe find mehrere Zimmer 
mit und obne Mobilien gegen monatliche Mierhe zu 
haben. Nachridt Aegidienfrade Nr, 661, 
Cın Wein: Keller auf dem Heil. Get: Hofe, zu 
Michaclis. Näheres im Infpectorate des Hell, Geiftz 
Hospitals. 
Im ECSchüfelbuden Nr. 195: Cin Wohn: und 
ein Schlatzimmer. 
Ein rrodener Keller, oben in der Yohannisfirafe 
Nr. 2 Iac. N. N 
Gleich oder zu Michaelis: Mehrere aut decorirte 
befßbare Zimmer partei re, wie and In der erften Eraye, 
nebft Zuküche, Speifefammer, Bodenraum und (onfis 
gen Beguenmltchkeiten; Mengüraße Nr. 47. 
Lin großer trodner Keller, mit Wein oder Ma: 
ferialmaaren zu belegen; große Schmiedeftraße Nr. 978, 
Die erfie Frage des Hanfeg Nr. 774 In der Breis 
tenfüraße, betebend ang drey In einander gebenden nen 
tapezterten Zimmern, einer Kammer, nebft Küche, 
Keller und Holzgelaß, 
Sn der Balanerfobr Nr. 192: Clin (bön möblir: 
tes Zimmer, für elnen einzelnen Herrn oder eine Dame. 
Ein Speicher; Zifdergrube Nr, 317. 
— In einem in der lebhaftesten Gegend der 
Stadt gelegenen Manse ist ein gut eingerichteter, 
neuer Laden zu vermiethen, MNachricht im Ad- 
dresshause. 
— In der Königstrasse Nr. 269: Drey in 
einander gehende Zimmer, an einen einzelnen Herrn 
oder eine Dame, zu Michaelis 
Das Haug Nr. 561 in der Meinen Sröpelgrube, 
welches fh zur Aufnabme mehrerer Meiner Familien 
eignet. Näberes große Burgüraße Nr, 728, 
Gleich: Das Haug In der Algheide Nr. 663, 
Näheres Breitenstraße Nr, 778, 
Zwep rapezierte Stuben, nebft Meiner Feuers 
felle und SGelaß zu Holz 3e., zu Midaelie, an eine eins 
zeine Verfon; Alfkrabe Nr. 62. 
Unten, nach vorne; Ein nen deforirtes Zimmer 
nebft Schlaffabiner, auch Gelaß zu Fenerung, an einen 
einzelnen Herrn oder eine Dame, zu vier Woden nach 
Michaelis; In der mitrlern Hürkraße Nr. 337, 
In der bel Etage zwep fhön decorirrte In elnan: 
der gehende Zimmer, eine Kammer, Küche, Keller 
und verfloffener großer Boden, gleich, 
In der Mitte der Stadt, In der erfien Etage 
wev fhöne Zimmer nach der Straße, und noch eiu 
Zimmer, fo wıe Gelaß zur Feurung, an einen einzelnen 
Yerru oder eine Dame, zu 4 Woden nad Michaelis, 
Mierhs Serum, 
‘zn einer lebhaften Gegenv der Stadt: Drey 
freundlide Zimmer nebft Kochfelle und Raum zur 
Feuerung, 
Ein Haus mit drev heißbaren Zimmern, einigen 
Kammern und einem Hofe. 
Geld: Anleihen. 
23,000 X find nod Im Michaelig: Termin zu bes 
MNMäbheres bey Joach. Gabr, Dergens. 
Es find zwei Doße, jeder von 3000 X Courant, 
als erftes Dfandyeld refp. Im hiefigen und im Sutins 
fden Gebiete befärigr, zu verkanfen, Das Rabhere if 
au erfabren Schlumucheritraße Nr, 161. 
200C0 X Court, find noch in diefem Michaelis: 
Termin nach der Vormundfchafts: Ordnung zu belegen, 
MNMäheres Mengkrabe Nr. 21. 
legen, 
  
SHamiliens Begebenheiten, 
GSeburts: Anzeigen, 
Den 22fen d. M, wurde meine Fran, geb, 
Bruhns, von einem gefunden Knaben glüclich ents 
bunden, SGottfr. Herrmann, 
Yım 22, d, M. wurde meine Fran von einem ger 
funden Knaben entbunden, 
Tbeilnehmenden dies, in Stelle befonderer Un: 
3eige. Carl Dittmar. 
Sterbfälle, 
Das anr 22. d. Mrs. im Göften Jahre felnes Ul 
terg erfolgte Ableben des hiefigen Brauers, Herrn 
Zobann Chrikoph Friedr. Dube, wird hiedurd 
ARgezEIgT DON £b. Curtius Dr., 
„als Teftaments:VBoljirecker, 
Um 23. d, M, (tarb unfere lebe Doris, In 
dem zarten Alter von 33 Wochen, 
3. % Gelger und Frau, 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.