Full text: Lübeckische Anzeigen 1831 (1831)

  
S. C. Brodcmann, 
mi Holfeinktraße Nr. 309, 
empfiehlt (eh aufe Neuc completirtes 
Yager von feidenen Soden 
zu den billigken Vreifen, — Selbkge zeichnen fi durch 
die Daner der Farben, Glanz nnd Befenigung der 
  
  
    
Dräthe befonders aus. — Auch werden alte befhädigte 
feidene Locken wieder zurecht gemacht, 
€” Große Damenkämme 
von feinem Horn In ganz neuen Mußern mit hohen 
gebogenen Schildern zu 17. Sf bis 2 X, bev 
M. €. Havemann, 
Yırkz und Modehandlung, 
Wedergrube Nr, 172, 
Miederlage von 
franzefijdhen Tapeten, Borden und Bronze zu 
Gjardienzn: Verzierungen, 
Unterzeichnerer erlaubt fich einem geehrten Dublikum 
fein großes Yager von obigen Artikeln befteng zu em» 
yfchlen. Durch häufige Senbungen aus den vorzug: 
lichen Y r Sabrifen ft e6 mir den neuften Taperen 
and Korden feiner und ordinairer Gattung, mit Diaz 
fonds, Yandfchafren (la Revolution Parisienne) 16, 
ehr reichlich und modern afortirt. Das vorzüglich Ges 
ichmadvolle in Hinlicht der Farben als auch der Defz 
dins wird gewiß nice minder als die Auferft niedrigen 
YPreife befriedigen, 
Moderne Bronze zu Gardienen: Verzierungen und 
A N En werden ebenfalls zu Den bil» 
tigen Preisen geliefert. 
8 ® 8 Fricdr. Maß, 
Tapeten: und Paypierhandlung, 
MBreitelkrahe Nr. BC4 bey St. Zacobp, 
Commifjfions:Nicedrlage von franz. Tapeten und 
DBorden, 
Ganz neıre Sendungen von gefhmadvolen Ta: 
yeten, mir Glanz nnd Anpferdruc, mir Sammt, Gold 
and Silber bordirt, in vielen nenen und fhönen Mıtz 
diern, fehr wobhlfeil, und herrliche Borden In allen Farz 
ben, nebft gemalte Fenfter:Monleaur auf Lein, empfeh= 
Ken folche der arosen Auswahl wegen auf’s ergebente, 
EC, $. Nüech & Sohn, am Marke Nr, 241. 
Lager von Kronleuchtern, 
Schöne Auswahl von geschmackvollen ächt 
vergoldeten Kronlenchtern , zu äufserst billigen 
Preisen: obere Beckergrube Nr, 145. 
Mit einer Auswahl fböner Doppel-Flinten mit 
den neusten und zwedmäßigkten Einrichtungen, zu (ehr 
Dilligen Preisen, empfiehlt (id NH. SB. DI. 
Wohl assortirtes Lager 
von Jagd-Gewehren, Pistolen, sämmtlich ä Percus- 
sion, Jagd-Gerathschaften aller Art, wie auch von 
den ücht patentirten Kupfer-Zündhütchen, 
“obere Beckergrube Nr. 145, 
Lager von Eifengußwaaren 
el 
D. 9. Carftens, SFildfrafe Nr, 109, 
She  BOTLW TEE 
” Deten mit Thüren und Zefchlag. 
Feine Cireuliröfen mir 3 Nuffäßen, durchbrochener Vers 
100 mf, 
zierung und @alierie 120, 112, 100 mf, 
hundien yon 2 Etagen mit Durdfichten 93 mE, 
to 
  
{| dito [] mit Zuß 71, 61 mf, 
dito mit Nöhr zum Kochen 45, 44, 30 mP, 
dito Unterfajten von 51 bis 27 mt, 
Steinfohlenofen [] mit Yufjak 71, 66 mf, 
Rita Diso mit Yyramide €4 mE. 
  
dito runde mit Feuertopf, Säulen forni, 59b, 24 mt, 
Betlegerofen mir Füßen, Nr. 1—4, von 21 bis 45 m, 
dıra mr Mohr zum Kochen 53 mf, 
Canondfen von 36 bis I mi, 
. 2) Sod: und Bratgefchirre, 
in denen die Speifen leicht und weiß Fochen, 
Kaltsbrarenpfannen mit Dedel 5 me, 
vyale Brarpfannen mit tunden Boden u, Deckel 3m 128, 
diro mit Marten Böden diea 4 mE bis 6 mE 12 61, 
Huafenpfannen 2 mE, 
tiefe Pfannen von 10 61 big 3 mf, 
flade dio mir und ohne Füße von S f[bis 1mt 6 EI, 
DBanchkelel dio dia 1 mE5ößl b. 6 mf4 fl, 
Holfkeinfche Grapen von 12 fl Lis 2 mb 7 Bl, 
®rayen von 10 51 bis 1 mE 12 fl, 
Deckel dayır von 2 51 bis 1 m, 
heekeffel von 2 bis 6 m, 
Stielpfannen von 6 fl bis 1 mE4 fl, 
Pfannkuchenpfannen mit und obue Fuße 1 m:, 1mk461, 
. 3) Hangagerärh. 
Mörfer mit Keulen von 3 mE S fl big 32 m, 
Keuerfäfer mit Belchlag 4 mt, 
Cpargrapen mir Nofte und Handfel 4, 5, 8 m, 
runde Dreifüße 1 mE 4 fl, 
Plärreifenfüße 1 me, 
dito Bolzen von 3 bis 10 61, 
ESconeiderbügeleifen 2 bis 5 m, 
ECSpudnäpfe 1 mt 4 61, 1 mb2 Bl, 
FußkreBer 1 mE 8 fl, 
Yıldeimer 4 mE 8 61. 
4) Bau: und andere Sachen, 
Ketten, fechsecig, zur Einfafung vor den Hausthüren 
circa 126L pr. Fuß; befhlagene Dachfenfter, Brennz 
FeTel: Zhüren, Schornfteinthüren, Noftbalfen nedft 
Lagen für Brain: und Brennereien, Comfoirg, 
Eomfoir: Noße, Schmiedeformen , Ambofe, Bleis 
yfannen, Tiegel, Wafferleirungsrohren, Schiffs: 
hüchfen, Herdplatten, 
„Sn dem bekannten Haufe in der Müblenftraße 
Nr. 917, wird von jeßt an dag Feine Wagrenlager von 
yerfhledenen neuen fertigen Kleidungsfücen zum Eins 
tanfspreife und noch dazunter verkauft, um damit (dach 
und gänzlich aufzuräumen, 
Theodor Tandın, 
am Dferdemarkt Nr, 948, 1 
empfiehlt ih mit einem vollftändigen Lager neuer Mos 
bilien aller Art, von Mahagony und anderm Hokze, {9 
wie mit einer Auswahl neuer Spiegel in aller Sorten, 
und Sophas zu den biligfken Vreifen, | 
Diesijährige Mineralwaller, als: Selterfer, Fa: 
ehinger, Sellnauer, Cmfer Kränden, UT EIE 
und Salz:, Driburger, Wildunger, Martenbader 
Kreuz:, Cyer: Franzeng auch Salzbrunnen, Dülnaer, 
Saidihiher Bitter, pa u. f,w. Mühlenfrake Nr. 922, 
Mit diesjährigem Yormonter Stahls und 
Salsbrunnen, Driburger, Wildunger, Selterfer,Fachinz 
ger, Geilnauer, Emfer: Kränden, Kiffinger Nagoky, 
Spaa, Caidfhüßer: und Püllnaer-Bitter, Marienbaders 
Krenz, Cger, Schlefier Dber:Salz und fonftigen belieb- 
ten Brunnen: Gattungen, fo wie mit lceren Brunnen: | 
Krügen, empfiebit fich zu den billigfen Yreifen 
. MN, GE. Faber, obere Hürfraße Nr. 340, 
Sn diefem Frübjahre gefültes Pyrmonter Stahl: 
amd Salzbrunnen, Driburger, Wildunger, Kiflinger 
Magoky, Saldihüger: und Yılllmaer:Bitter, Selterfer, 
achinger, Seilnauer, Cmfer Krändenwalfer, Eger 
tabls und Salz: Brunnen, Marienbader Kreuz: und 
Kerdinands-Brunnen, Schwalbacher Stahl; und Weine 
WE ET 1a
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.