Full text: Lübeckische Anzeigen 1831 (1831)

  
  
  
Sotka, Hr. M 
‚May, von Makeburg, Hr. Beornemann von 
Dr men, die Herren Korer, SZickche u. Heydınann, von 
Hamburg, Kaufleute, 103. in 5 Zhürmen. 
     
Auswärtige Borladungen 26, 
Durch den gegenmwärrıgen Auszug aus dem Heute 
erfannten, ın den Schwerinfchen Yarelligenzblättern 
vollfländig abgedruckten Proclama wird annocdh weiter 
Hffentlich bekannt gemacht: daß auf Untrag des Eigen: 
ıbümers Bock alle diejenigen, meldhe an das von ıbm 
verFautte Lehpngut Dusow mit der Dertinenz Sandfeld 
und dem Antheile an Kl. Tbhurow, fo wie an das dors 
tige, mitverFaufte Vieh. und Feld: Yuventarium , auch 
an dag Dugower Patrimonialgericht, Ddinglidhe, nicht 
Jebnrechtl- he Anfprüche oder Forderungen zu haben 
glauben, zu deren fpecielen Anmeldung und fofortigen 
ENDET FANG durdy Production etmanıger Urkunden, 
zu dem 
auf den acht und zwanzigfien September d, Y. 
angefegten Liquidations. Termine, sub poena finali 
praeclusi et iniponendi perpetui silentii, mit Aug: 
nahme der Ereditoren, deren Forderungen im Dugower 
Hopotbekenbuche verzeichnet Neben, und der in Procla- 
matibus namentlıch aufgeführten, dffentlihen Behöre 
den, veremrorijch vorgeladen worden, 
Schwerin den 30. Mad 1831. 
Zur Sroßberzogl, Meckl. Yufiz : Kanzlei 
(L.S.) verordnete Director, Bice: Director 
und Näthe, 
€, v, Mandeil, 
S, SG, Srande, 
  
Da alle diejenigen, welche aus irgend einem 
Mechtsgrunde an das von dem Eommiffiongrath Ihlez 
feldt verFaufte, im NMitterfhHaftlıdhen Amte Sreveemühs 
Jen belegene Allodialgus Greffom, dinglihe Nechte, oder 
an das Greffower Patrimonialgericht Anfprüche haben 
oder machen zu Fönnen glauben, zu deren fpeciellen Anz 
meldung und zur fofortigen Production der darüber ven 
denden Beweismittel zu dem 
auf den zweoten November d, X, 
Angefegten Lıquidationstermine, sub poena finali prae- 
clusi et imponendi_perpetui silentii, mit Ausnahme 
des Engern Ausfchufes der Mitter: und Landichaft, des 
Fitterfhaftlidhen Ymıs Srevesmüdlen und der Pfarre 
und Küferen zu Sreffow, wegen aller nach Yodbannis 
d. 5. fälig werdenden Lafen und Abgaben, und derjes 
nigen Creditoren, deren Forderungen in das Greffower 
Hoyotbekenduch einzetragen find, peremtorifh vor hie 
fige Sroßherzoglidhe YufizKanslel vorgeladen worden : 
So wird folches durch den gegenwärtigen Audzug aus 
dem heute erkannten, in den Schwerinfhen Intellis 
genzblägrern vollkändig abgedruckten Yroclama noch weis 
ter öffentlid) bekannt gemacht. 
Schwerin den 12. Yulii 1831, 
Zur Großherzogl. Mecckl, Yußiz: Kanzlet 
(L.5.) verordnete Director, Bice- Director 
und NRäthe. 
Ge. v. Maydell. 
3. SG. Erande, 
Wir Bürgermeißler und Kath der Stadt Wis 
mar fügen zu willen: 
Da der bielige Bürger und Krämer:Compagnie: Vers 
mandte Yeter Heinrich Sochimfen, unter Berufung auf 
die Tonfiiturion vom 31. März 1812, auf Vorladung feis 
Rer fämmtlidhen Sidubiger ad liquidandum et transi- 
SEN 
gendum angefragett hat, und, nad verfügter Sikirung 
der Particular:PYroceffe und Befteklung eines Vermdgens- 
Curatur$ in der Yerlan des biefiaen Bürgers und Kaufs 
mannc$ Erich Chziftaph Helmuth Bruzsmwig, eine offıcielle 
Unterfuchung und Yavenıur des Vermögens norgenomz 
men und dem Krämer Zochimfen aufgegeben worden ıft, fd 
der Berduferung nicht funcibler Sachen und jeder den 
Stand der Priorität verrückenden Handlung, ben Strafe 
de: Nichtigkeit, zu enthalıen, fo werden alle diejenigen, 
weldhz an den Krämer: Compagnie =: Berwandten Yeter 
Heinridh Yochımjen und deffen Bermögen , infonderheit 
an das dazu gehörige, allbier in der Alımismarfirafe, | 
binterm Narhhaufe, nordmdrıs sub No. 9 belegene, dem | 
Krämer Jochımfen Mart, ante Rogate 1830, titulo | 
emti, im Stadibuch zugefchriebene Bohn. und Kram 
baus cum pertinentiis, fo wie an ein Achtel Dart in 
dem Schiffe Trofaft, aus irgend einem Nechtsgrunde 
Ynfprüche und Forderungen zu haben vermeinen, hies 
mit dffenttich peremtoriich geladen, in dem 
auf den 13. Scptbr. diefes Yahres 
vor unfern zum Gerichte verordueten Mıtrathafreunden | 
anberahmten Termine, Morgens ı1 Yhr, in Perfon oder 
durch legitimırte Bevollmächtigte zu erfcheinen, und ihre 
OhEn Dat und Anfprüche befitmmt anıugeben, au 
ofort durcdy Einreichung der Driginalien is 
befcheinigen, midrigenfall& aber zu gewärtigen, daß fie 
damit, unter Auflegung eines ewigen Stillfhweigens, 
für immer werden abgemiefen werden, N 
Sodann it zum Berfuche eines Vergleichs zwifhen 
dem Krämer Y. DH. Jochimfen und deffen ämmılichen 
Siäubigern Termin auf 
den 28. October diefes Yahres 
anberabmt, zu weichem Legtere, WERNE UN pro | 
omni, daß die Ausbleibenden an die Befchlüffe der Er. 
fcheinenden gebunden fenn (ollen, hiedurch geladen wers 
den, an dem gedachten Tage, Vormittags 10 Uhr, 
vor unferem Obergerichte in Perfon oder, im Falle bes 
fcheinigter Hinderniffe, per mandatarios specialiter le- 
itimatos zu erfheinen, um fi über die Vergleidhsvors 
Foldge, welche curator massae Drey Wochen ante termi- 
num einzubringen bar und die fodann den den Acten einzus 
feben und gegen die Gebühr abfchHriftlidH zu haben find, 
beftimmt zu erflären. Dabeyn bleibr unverhalten, daf 
ablehnende (chriftlidhe Erklärungen überall nicht, münds 
lie Vergleichs: Ablehnungen der Mandatarien aber 
nur dann Berücfichtigung finden Fönnen, wenn der 
Mandanten eigenhändige ErFlärung dabep producirt wird. 
— Die Adeitation des Krämers D. H. Yochimfen ifı | 
sub poena pro omni der NRealcitation , verfügt. 
Gegeben unter dem Stadtliegel und der Unterfhrilt | 
des Stadt: Secretarii. | 
Wismar den 15. Kuniusg 1831. 
Collatum 
alter, Secr. | 
Zur Liquidation aller und jeder Unfprüche und | 
Forderungen an das gefammte Vermdgen des infolvent 
gewordenen biefigen Bürgers und Krämer: Compagnies 
Verwandten Carl Emanuel Detgens, audy namentlich 
an die dazu gebdrigen, alldbier an der Nordfeite Der frie 
{hen Grube ben der Wälche unter Nr, 5, 6, 7 und in 
der Scheuerfiraße an der Offeite unter Nr, 19 beleger 
nen, dem Gemeinjhuldner resp. Ven, a, purif, Marıae 
3802 und Ven. p. Michael. 18283 zu Stabtbuch ges 
fhriebenen Zmmobilicn, ik, — auf Antrag des beftells 
ten Gemeinanwaldes der Gläubiger, Herrn Advocaten 
YAUmöberg biefelbt, — Termin vor dem Löbl. Gerichte 
biefelbl& auf den zoßften September d. X. sub poens 
pracclusi, angefegt., Yuch if den Sliubigern namens 
m aaa
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.