Full text: Lübeckische Anzeigen 1831 (1831)

  
| MoNlbürgerhaufes c. pert. {ft Termin auf den 21. Sept. 
d. N. angeleßt. 
ecretum Segeberg in Curia den 6, Yulo 1831. 
(L.S.) Bürgermeifer und Rath hiefelbft. 
In fdem Esmard, 
(Zweyte Bekanntmachung.) a 
Auszug aus der in Mr, 59 diefer Anzeigen Inferirten 
aerichtlichen Vorladung. 
N Alle und Jede, welche an den zum Concurs qe= 
diehenen hiefigen Bürger und Hocker Chriftian Lange Anz 
iyrüche und Forderungen zu haben vermeinen, oder Pränz 
der von demfelben in Handen haben, müfen fich bey 
Vermeidung der gefeßlichen Strafen und unter Beobach: 
ung des Mechrserforderlichen binnen 12 Wochen, vom 
Tage der lepren Bekanntmachung diefes Proclams an: 
gerechnet, im biefigen Stadtfecretariat melden, 
Zum Verkaure des dem Cridar zuftändig gewefenen 
Vollbürgerhaufes c. pert. {ft Termin auf den 31, Aug, 
d, I. angefeßt, 
Decreium Segeberg in Curia den 15, Yulv 1831. 
Bürgermeister und Rath hiefelbft, 
(L.S.) 
a fidem 
Fsömard, 
(Zweyte Bekanntmachung.) 
MNugzug aus der in Mr. 59 diefer Anzeigen Inferirten 
gerichtlichen Vorladung. 
Alle und Iede, welche an die zum Concurs gedie: 
hene Wwe, des mail, hiefigen Bürgers und Vollhausz 
befißers Christian Broers, Catharina Margaretha geb, 
Grandt, Anfprüche und Forderungen zu haben vermnteinen, 
oder Piänder von derfelben in Händen haben, müfen fıch 
bey Vermeidung der aefeklichen Strafen und unter Ve- 
obachtung des Mechtöerforderlichen binnen 12 Wochen, 
vom Tage der leßren Bekanntmachung diefes Proclams anz 
gerechnet, im hiefigen Stadtfecrerariat melden, 
Zum Verkaufe des der Sedentinn zufiändig gewefenen 
Vollbürgerhaufes c. pert. {ft Termin auf den 15, Sepk, 
d. 3. angefeßt. . s 
Decretum Segebera in Curia den 15. Yulvy 1831. 
Bürgermeister und Math hiefelbft, 
(L. S.) In fidem 
Gsmard, 
(Zwente Bekanntmad ung.) 
Die Edefrau Anna Maria ZFriederica Deyn geb. 
Meyer hat die idr zufändige zu SHulendorf Amts Abs 
rensbocct belegene Mapier: und Delmübhle, mit den das 
ben befindlichen Länderenpen verkauft und dem Käufer 
verfprochen, durch Ertrabirung eines Yroclams, ein 
reineg Folium zu liefern, Auf geziemendes Anfuchen 
werden Demnach biemir alle und jede, welche an die 
vorhin gedachten Yaımobilien ein dingliches NMecht zu 
Baben vermeinen, jedoch mit Ausnahme der protocolirs 
gr; @läubiger, biemit oufgefordert und befehligt, fi 
damit innerhalb ı2 Wochen, vom Tage der legten Bes 
Fanntmachung diefes Proclams angerechnet, auf der Kds 
nigl. Amtütube zu Ahrensboct sub poena praeclusi 
anaugeben. Wornadh fich zu achten. 
Gegeben Fönigl, Abrenshocker Amthaus auf dem 
Schloffe zu Ylocn den 16, Yulz 1831. 
„von Suchwaldt. 
Vera copia tbor Straten, 
(Zmweote Bekanntmag ung.) 
Mann über die Güter des vormaligen Pächters 
$ohann Kacob Mosberg zum Bifchofsteich, jeßigen Hduerz 
inas in Groß-Wefenberg, auf Anfuchen defelben der Conz 
curs ertarnt morden; {fo werden Alle und Iede, welche 
  
aug irgend einem Grunde Forderungen und Anforüche 
daran zu haben vermeinen, Pränder von ihm bengen oder 
ihr (chuldia nd, hiedurd, aufgerordert und befebligt, Tich, 
bey Vermeidung der Ausfchliegung von der prockmirten 
Malie, binnen 12 Wochen, vonı Tage der lehren Bekannt: 
machung diefes Proclanıs angerechnet, und zwar Ausbelz 
mifche unter Bestellung gehöriger Procuratur zu den Acıen 
in hiefiger Gerichzsbarkeit, auf der Kontgl. Amzytube zu 
Meinfeld zu melden, die ekwa In Händen habenden Orial- 
nal: Documente zu produciren und beglaubigte Abfehristen 
davon beim Angabe:Prorocoll zurück zu lafıen. 
AWornach ein Keder den es angeht lich zu achten und 
vor Schaden zu hüten hat, en 
Gegeben aur dem Königlıchen Amthaufe für die Acmıter 
Traventhal, Meinfeld und Dierhwikh zu Zraventhal den 
25, SZuny 1831. 
v. Adeler, 
(L.S.) In fidem copiae 
Balemann: Hoyer, 
const, 
(Zmente BeranntmahHuna.) 
Yuszug aus der in Nr. 59 Diejer Anzeigen inferirten 
„‚gerichtlıdjen Vorladung, 
‚Wer an die Concursmaile des vormaligen Hollänz 
derenpächters Johann Jafper, Friedrichfen zu Zralau 
irgend Anfprüche har, oder Pränder von Ihm befiks, mus 
fid resp. praevia procuratura sub hoc foro vinnen 
12 Wochen, vom Tage der lepten Bekanntmachung diefes 
angerechnet, sub poena praeclusi et perpetui silenti 
hiefelbft melden. A 
‚Segeben Dldeskoe im combinirten adelichen Sutsgerichte 
für Zralau ıc, den 17. Zuly 1831, 
LS. 
(HE) 
Als die Mofkhalterin Sopdie CTatharine Meins 
verwittwet geweiene Schmidt zu Schönberg, in Ueber: 
einflummung mit den Vormündern ıhrer Kınder, darum 
gebeten hat, daß zur Negulirung ihres Schuldenwefens, 
{9 wie zur etmanigen Eingekung eines gütlihen Arran: 
gement$, ihre jämmtlidhen Ereditoren Convocirt werden 
möchten; fo werden alle und jede, welche am die Doftz 
balterin Meins Forderungen irgend einer Urt zu haben 
yermeinen , damit aufgefordert, ich zur Angabe und 
fofortigen Liquidation ihrer Forderungen 
am Mırtwoch den Zıflen Wuguft d, Sy 
Bormittags 10 Uhr, yerfonlich oder durch gehörig ins 
firuirte und beglaubigte Bevolmächtigte , vor hiefigem 
Kdnigl. Amte eurzufinden, unter Andıohung der ipso 
lapsız termini eintretenden Vräclufion, 
Auswärtige haben bei diefigem Amte einen Bevollz 
mächtigten zu fellen, widrıgenfall6 ihnen ein foldher 
Amtsmegen gefegt werden wird. 
Decretum Steindorfi den 26fien Yulii 1831, 
Könıgl. Ant. 
Schubert. 
v. Coldis, 
  
Auswärtiger Verkauf. 
Menn zum nocdhmaligen ZFentlichen Aufgebot der 
zur Concursmafle der Ehefrau Anna Catharina Doro: 
ba DE geborne Böttcher, zu Steinrade, gehöri: 
gen, Dafelbft belegenen Stelle cum pert. Termin auf 
Sonnabend den ten Auguß anberaumt worden, 
Als werden Kaufliebhaber eingeladen, fich am gedach: 
tn Tages Mittags ı2 Uhr, im biefigen Gerichte einz 
jufinden. 
’ Stockelfiorf im Steinrader Seridt den % Sale 1830. 
. Dot,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.