Full text: Lübeckische Anzeigen 1831 (1831)

zu billigen Dreifen, bey 
“einzelnen Echeiden, Klbl:, M 
Mit (hönen Könkigepfanmen a 7 fl, beften Tas 
Iupflanmen a6 gl, gnfen dito a 551, beften Bamz 
awerichen a 25 fl, guten Anrboni: Pflaumen a 
nipınaer Mofinen a 14 Bl, Mofınen obne Steine 
, Ibonen Schältirnen, großen neuen Mackbkrnen, 
eu Corturhen a 461, Gchrer oftindifcher Soja, 
meijenepern, and allen fonftigen Dearerial. und 
Aarem zu billigen YPreifen, empfehlen fd 
Yu. Behn & Sohn, 
hinterm Markt Nr. 944, 
: fehönes rußifches Aatkenmehl & 35 ß1 pr, 
isfraße Nr, 7, 
frifde Butter, zum FiNigften Yreife, bey 
N. 8. Deo, 
Königftraße key der Wahmftrafe Nr. 259. 
Seifche Grasbutter, bil Iaftens, bey 
GC. €. Mewolt, 
Sehüfelbuden Nr, 202, Ecte der Mengfiraße, 
Werte gelbe Stoppelbutter in Faftagın, ganzen, 
halben und viertel Liespf,, ä 7,75 0n08 61 pr. Dfund, 
gurer Caroliner Meis a 3 51, veinjhmedender Caffee a 
5 und 6 Gl, gute Ylanmen ä 15 GL pr. D „das Yiecpf, 
18 61, große nene SaThanı Yraymen 403 Bl, gute Dive 
inen ä 3 Dipr. Pf, u. Dal., bev 
f A E MRKoggenban, am Klingberg, 
ey Chr. Hinke & Comp. , in der Miüblenfirase 
Mr. 919, werden verfanfe nın anfzmänmeEN: Schöne 
franz. Pannen das Pf. 161, oberländıfche In großer 
Fructa Dr. 251, Bactbirnen Meine und grogea Pf, 24 51. 
Sehr (höre tarke St, Yerersburger Kubimatten 
3. €. Panraenius, 
I halte fortwährend Lager von hanndverfhem 
feinen, mirrel und ordin, Nähen Garn und empfeble 
     
   
    
   
  
  
mid damir zu den billigen Preifen, 
HE. Dirrmer, Holfenfraße Nr, 223, 
Lager von Braunfchweiger, Danneberger und 
Garielegener Hopten, für defen vorzügliche Güte eins 
gefauden wird, bey Arnold Horneman, 
Mengüraye Nr, 47. 
Kornfäce In 4 bis 5 Scheffel, zu 10, 11, 12, 
4, 15, 16 1 16. E 
450 3, 9. Crichfon, Im weiten Krambuden, 
Commissions-Lager 
von mehrern Sorten kurzen und Lang-Korken, bey 
Johannes Witte, 
mittlere Beckergrube Nr. 134. 
Ertra frifchen N I TREIT aug den Schifs 
fen der Capt. Dnfün und Bandelkn 
f Lübet den 27, May 1831. Q. Y. Nehder, 
Deiten gorrländifhen Kalk verkauft ang dem 
Man billigkens 3. Fr. Wennberg, 
Meihes Böhmfhes Fenferalas, In Kiken und 
cdoc:, Champagner:, 
Mbeinweinz und enalifche VBonreillen, ganze, halbe und 
wiertel diefer Art; (dhmwarzes Vferde Haartırdh in allen 
Breiten, zu Fabrif:Preifen, wie and (ehr gute Stein: 
Poblen, - $. MW. Cowalsty, 
. Braunfirafe Nr. 152, 
Niederlage von Trafs, oder 'Verras, 
Von den Herren G. A. Nolden & Comp. in 
"Caln, als die alleinigen Besitzer der Tuffsteinbräche 
zu Brohlam Rhein, besitze ich eine Niederlage von 
g:mahlenen vulkanischen blauen Brolhler Tuffsteis 
nen, oder Brohler Trafs, ganz unverfälscht und 
vox der allerbesten Güt0, woron ick zu Ct,X 4 pr 
—— Ja 
100 %, in Tässern von circa 500 U, verkaufe, Auf 
Verlangen stehen Proben zu Diensten, 
Vou Brohler Trals, als die vorzüglichste Sorte za 
empfehlen, können, getroffener Vereinbarung ge- 
mals, von der Quelle selbst, nnr ausschliefslich 
durch mich Versendungen nach hiesigen Gegenden 
gemacht werden, Wm, Jach, Köster, 
obere Beckergrube Nr, 145 
Lager 
von besten gemahlenen und geraspelten Blau- und 
Gelbhölzern, wie auch vom schönen Vernambuck 
in Ballen von ı und 200 Pf., zu den billigsten Preis 
sen, bey Stange Gebrüder, 
Velte weiße rufüfche Seite in halben und ganzen 
Liegpfunden, dag Yinnd 43 f&, Blodweife billiger, befe 
Monillonkuchen, das Pfund I m, (höne Tuffifche Manna: 
grüße, daß Dfırnd 3, zu haben Breitentraße, Fleifdd: 
hauerfirafen:Cdte Nr, 955. 
Vorzüglich schöne holländische blan und 
rothe Dachpfannen und Holfıer zu billigen Prei- 
sen , in heliebigen Quantitäten, Mengstrasse Mar, 
Quart, No, 10, 
Schwediche BVettfieNen,Unterbetten mit Seetang, 
catunene Madraßen, befie Sorte lebendige Vertiedern 
und Dunen, zu den billigften Yreifen, große Schnriedes 
firape Nr, 296. 
€. H. Meimers, In der Kleifhhawuerftrafe Nr. 128, 
empfiehlt Yıd mit allen Sorten Verifedern, wie aud 
mir gereinigten Gänfez und Eyderdunen, zu den billig: 
fen Vreifen, 
es” By M. B. Bruhns , im Lobben hinter 
der Canzley: appern, Oliven, Trüffeln, feines Pro- 
vence-Oel und Soja in Gläsern, engl., franz. ung 
Friedrichsstadter Senf in Kruken, Bischo?-Essenz, 
Muscateller Traubrosinen, feine Knackmandeln, 
ä la princesse, neue Smirn, Fei co, Brunellen, ge- 
trockners Kirschen, Catharin- Aaumen, italien 
sche Macaroni, grofse portug Zwiebeln, englische 
Chester-, Parmesan -» Limburger- und Schwei- 
zer-Kase, Sardellen und russ, Caviar, Citronen, 
Orangen, Apfelsinen, Wallnüsse und span. Hasel. 
Nüsse, so wie auch frischer geraucherıer Elblachs, 
zu den billigsten Preisen. . 
Verkauf anderer Sachen. 
Altes Rollbley , im Werklause der St. Ma- 
rien Kirche, zu dem Preise von 14 m8 Ct, für die 
200 Pfund, 
Gin febr brauchbarer Ynadgebrochener weißer 
Kachelofen mir meffingenen Thüren und Söiebkaften, 
Sın unabgetrochener Tunder weißer Kachelofen, 
ein weiger, noch Ungbgebrohener Dfen, 
Cine Varthcy leere Kıfen in allen Größen; 
Mengfiraße Nr. 45, % N 
Sn ED DEE eharbrochener Rathelofen. 
;n 3wev welße unabgebrochene Kachelöfen, ' Cike 
Boden Winde mit Tau. MM 
Cine Gartenbank, fo gut wie nen, und ein Urs 
terofficierfäbel; YHegidienfrage Nr. 664. 
Eine gute Mangel, zwevy guze Doppelthüren und 
eine Stnbenthür mit Schlog, Sriff und Hangen, big, 
Nachricht tm Addreshaufe, h 
Eine BWiener Chalfe zu 2 und 4 Verfonen , tal 
ganz neu und im vorigen Herkfte mit neuent Zuch ats 
geflagen, mit einem Hinten Auinfbraudenden Moifer 
Hofer und mehreren Bequemlichteiten zur Reife, 
d —— 
Kauf: Gefuch, 
Gin großer moderner eiferner Dfenkaften, 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.