Full text: Lübeckische Anzeigen 1831 (1831)

A! 
werde ich hie gütigen Beweife von Aohlwollen durch 
Nrenan Meclitär und mögliche Biligkeir zu erhalten 
freben. 
€. $. Sturm, Holkteinfraße Nr. 296, 
empfiehlt fein ant afortirtes Lager, al Yeinen:, Baum 
wollen: und Wokenwaaren, zu fehr billigen Preisen, 
Emanuel Fröbligo ir., 
DBrreiteftraße Nr, 826, 
empfiehlt außer feinem wobl aforrırten Waarenfager 
Tolgende äußert preiswürdige Waaren; 
Extra feine 10/4 Eircaffienne 3 met, 
dito 10/4 Drap de Zeypbir 3 me 14 61, 
dito 10/4 franz, Merinos 33 Bl, 
fohwarzer Satin turc 20 ßl, 
coul. Hiorence 9 fl, 
ertra feine Lhfire, Merinos 10 61, 
cart, Merinos 8 u, 9 51, r 
fh warze emo en:Schlever und Tücher von 5 m: bis 
2 
mf, 
euglifdhes Cammertuch 9 fl, 
conl, Zifhdeten von 3 mE 8 GI bis 8 mf, 
feiner 10/4 u, 12/4 Zul 30 fl, 
dio 16/4 ul 33 1, a 
fehwarze u, conl, engl. Merinos von 53 bit 9 #1, 
Slorbänder (chmale Z fl, breite 4 fl. 
Mit einer großen Auswahl ertra feiner Merinos 
Lüfres in allen Farben &9 61, fo wie mit mehreren 
aufs neue erbaltenen fehr wohlfeilen Manufacrur: Wags 
ten empfehle ih mich beftens, . £, Tan, 
Gewilligt, meine Tuch- und Wollen- 
waaren- Handlung eingehen zu lassen, ver- 
kaufe ich vom heatigen Tage an, aus meinem mit 
schönen neuen Waaren versehenen Lager, bis zur 
gänzlichen Aufräumung zu Einkau fsp reisen, 
und bitte um geneigten zahlreichen Zuspruch, 
J. C, Vogel, 
Breitenstırasse beim Rathhause 
Nr, 950. 
Daich gewilligt bin meine gefafsten Prillan- 
ten, Kosetten, Gold und Silber nebst porzeilanenen 
Caffee- und Thee-Service, desgleichen eine grofse 
Auswalhıl feiner Mund- und anderer Tassen, mit De- 
visen und Goldverzierungen, von heutigem Tage 
an aus meinem Lager bis zur gänzlichen Aufrau- 
mung zu Einkaufspreisen zu verkaufen, so bitte ich 
um geneigten zahlreichen Zuspruch, 
J. 11, Wagner, am Markt Nr. 238. 
Sommiffiong:vager 
von feinen, leichten, fdhwarzen und grauen Filzhüthen 
für Herren, Wafferprobe, und im neuefien Gejdman, 
YUlfürrahe Dr, 53. 
=” Mein Lager von 
feidenen Loden 
ward in diefen Tagen durch eine neue bedeutende Zufuhr 
vermebtt; fo erhielt ih mehrere neue Defeins zu den 
billigen Yreifen. Yuch werden bey miralte, gedrükte 
and befchädigre feidene Locken wieder arrangirt und zU» 
recht gemacht. Mildelm Spiegel, 
untere Wahmftraße Nr, 423, 
Theodor Zanvin, 
am Vferbemarkt Nr. 948, 
empfiehlt fi mit einem vollftändigen Lager neuer Mos 
bilien aller Art, von Mahagony und anderm Holze, fo 
wie mit einer Auswahl neuer Spiegel in allen Sorten, 
und Sophas zu den billigken VYreifen, 
Selterfer, Fatinger, Seilnauer, Emfer Kräns 
Her, Pyrmontker Stahl; und Salı-, Wildunger, Dris 
  
barger, Marienbader Kreuz:, Cger:, Saldihiger Bitz 
terz, und Spa Mineral: Wayfer; WMüblenftrage Nr, 922, 
Mir Celterfor, Fachinger, Geilnauer, Emfers 
Kränden, Spaa, Kılfinger Magehn. Yormonter Stablz 
und Salzbrunnen, Driburger, Saidihüßer: und Düllz 
naer:Bırferwaller, Cger, Marienbader: Kreuz, Schlez 
fier Dber:Salz und fonfiigen beliebten Vrunnen:Gatz 
tungen, leßter Herb: Füllung, fo wie mitt leeren 
BrunnenzKrügen, empfiehlt fi ann bilignen Preifen 
MN, 6, Fabe 
ER obere Dürftrak 
Diesjähriger Yormonter Srabhl d Salzbruns 
nen, Dridurger, AWildunger, Kifünger Nagoky, Saidr 
fbüßer: und Pılllmaer= Virter,_Sclterrer, Kadhinger, 
Geilnaner, Emfer Kränchenwaler, Cger Srabls und 
Salz: Brunnen, Marienbader Kreuz: und Ferdinandss 
Brunnen, Schmalbacher Srahl: und Wein: VYrunuen, 
QSreshader, Weilbacher, Span und Ober: Schlefier 
Ealz: Brunnen, bey HD. Hard, 
BVBraunkraie Nr, 145, 
DBefter Noftodter Cfjig und Effig:Eyriet , bey 
‚Carl Wendt, 
Schüfelduden Mr, 187, 
Beste Gattung Londner douhle brown Stoug 
Porter, von Barclay Perkius et Co,, auf Fässern, 
ganzen und halben Bouteillen, zu billigem Preise. 
11. D. Karck, Braunstrafse No. 145. 
Feines Vrov, Dehl, ädhte$ Eau de Cologne in 
Kiften und Gläfern, bey Sehrkder Zesdorpf, 
Lifabonner Chocolabe, Eau de Cologne, Mos 
frocter Cfüg und Cffig:Spriet, Windfor: Seife , engl. 
baumw. Dochtgarn, feine und geringere Sorten Maucds 
tabadte, Offenbacher und Parifer Schnupf: Tabade, 
Rah Marocco, Marino, St. Omer, U’Etrennes, 
Robillard, Melange pour Ja Sante, Bischoff Cardies 
nal, und Macuba {n Boureillen von 1 Df, und bei Kleiz 
nem, Havannah und andere Sorten Ciyarren, gereinigs 
res Seegra$ und mehrere dergleichen Waaren, zu dem 
billigjiten Yreijen, 
H.D. Kar, Braunftraße Nr, 145, 
Bey Andr, Heinr, Friß, hinterm Markt Nr. 9412 
Srifcher Caviar, gute Bouilonkuchen, fehöne rufülde 
Manna: Grüße, neue feinfhalige Kradmandeln & ia 
Princesse 1 mf, Muskateller große Traubenrofinen 
42 Bl pr, Pfund, Königspflaumen, fhöne neue Cathaz 
vinen: Pflaumen, Bamb, Zwetfcben, Schäläpfel und 
Schälbirnen, große ihone neue Bakbirnen, getrognete 
Kirfhen, Iralienifche Macaronk, (döner grüner und gelz 
ber Schweizer: und Holländ, Käfe, ächter feiner franz. 
Kräuterfenf, Friedrichnädter and Engl, Senf in Kruken, 
Släfern und pfundweile, ächrer franz. Krduter:Cffig, befte 
Mall. Citronen, feine nonpareille Cappern , befte Oli: 
ven, neue franz, in Branntwein eingemachte Früchte, 
neue fchöne Prünekten, fchöne neue gerrodnete Prirfiche, 
frifde Hagebutten, Bilb, Cafanien, extra feines Prov. 
Del in Boureilen und Gläjern, feiner weißer und rother 
Sago, Wachslichte erfier Qualität a Pfund 24fL, fchöne 
eingemachte Salz:, Senf: und fanre Gurken, neue befte 
franzöfiihe Dichles in Gläfern, rothe Beeten, einges 
machte Charlotten, faure Pflaumen , fdöne eingemadhte 
‚Kieler Strömlinge, grüne getrodncte RO EIEEN 
feine Bilchof-Efenz von frifdhen Orangen, in Bouteilen 
und Gläsern; nebft allen fonft gewöohnlihen Sewurz: 
und Material-Waaren, billigen Dreiles, 
Cigarren - Verkauf, 
Von den bekannten sehr beliebten Cigarren 
haben wir wieder neue Zufuhr erhalten, und ver- 
kaufen zu folgenden billigen Preisen: 
   
  
  
  
LANE 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.