Full text: Lübeckische Anzeigen 1831 (1831)

Bey Georg Schönenberger In der Braunftraße 
ift ebeu angelangt: Ein fehönes Mfortiment Acht itaz 
Henifeher Florentiner und Venetianer Srrobhütbe, (fo 
wie ganz nach neue (tem Gefhmad verfertigte franzöflfdhe 
Senabıe Strobbütbe, für Damen, große Mädchen, 
Aatoße und Feine Kinder, von den ordinairen. bis zu 
den feinften Nummern, die ich zu (ehr billigen Preifen 
verfaufen kann. 
Lager von Italienifhen Strohhüthen, 
Mit einer großen Auswahl neuer ächter Ytalies 
nifcher Strobhhürbe von 5 bis 30 X, fo wie mit feinen 
arifer genähren Strohhürhen, empfiehlt fi 
£. 28, Wirtorff, 
7 Großes Lager von Italienifdhen Strohhuüthen, 
Neue Sendung 
von einer der eriten Fabrifen in Florenz, 
zu auffallend billigen Yreifen, 
DBefte Sorte ächre Iralienifhe Strobbhüthe für Damen 
und Mädchen, das Stück zu 4 mE 8 ß, 5mf, 6 mf, 
7 me, 8 mt, 
Feine ächte Forentiner Damen: und Mädehenhüthe, 
das Srüc zu 9 mt, 10 mf, 11 mt, 12 me, 
Crira feine Fioretti Damenbhüthe, das Srüc zu 13m:, 
14 mf, 15 mf, 16 mt, 17mf, 
Superieine Ymperialbürbe für Damen , dag Stüx 
3u 18 mf, 19 mf, 20 nf, 21 mt, 22 mf, 
Feine aufgenähre Srrobbüthe, neue Fugon, das Stück 
3u4 mt, 5 mf, 6 mf, 7m, big (uperfeine zu 11 mf, 
Ferner eine febr große Augwahl ganz vorzüglich neuce 
feidener Modebänder in Chine, Decoupe, Broche, 
Eccosse, Grosgrain und Gaze, fo wıe eine directe Sen 
dung Varifer Zlumen dag Bouquer zu 1 mt 8 fl, 2m, 
2 mE86L bis 5mf, und Strohbordüren in ganz neuen 
Mufßern, womit id mich beftens empfehle. 
. €. Havemann, 
VB: und Modehandlung, 
Bedergrube, Eate der Schmiedelr. Nr. 172, 
Hiedurch erlaube ih mir, mein aufs neue zum 
Sommer completirtes Lager von Pırk= und Mode:26ans 
ren ergeben in Erinnerung zu bringen, 
Diesährige Italienifhe Hlırhe zu jedem Vreife, 
dito gendbte franz. Strob:Hurbe für Damen, 
Wuß:-Hütbe, nach den neuefen Modellen gearbeitet, 
feidene, halbfeidene und baumwolene Kinderhütbhe 
von 14 fl bis 5m, 
Sartenhütbe von 1 mfF8 6 big 6 mf, 
geftidte und platte Hauben, mit und ohne Garnirung, 
zu jedem Yreife, 7 
Kindermüßgen von 1 mf 4 fl bis 3 mE, 
weiße und yelbe gepreßte Yapier-Huüthe, mit und ohne 
Sarnirung, 
geftidre Tullfachen, 
Modebänder, 
eine reiche Uudmwahl franz. Blumen, worunter fi 
befonderg Sammt: Blumen auszeichnen, das 
DBonquer 1 bis 3 me, 
MYarfümerien, 
Äächte ADELS WET GEN für Herren, zu dem niedrigen 
! reife von 6 51, 
feidene Loden, mit und ohne Drath, in 12 verfehies 
denen yeuen Deffing und ın allen den Haaren 
genau ähnlichen Zarben, die bey Lit nicht 
= EA folnen, 
ee: Schürzen w, dgl. m, 
A werden Stroh:Hüthe bey mir gewaldhen, belhas 
fgte Locken zurecht gemacht und alte Hüthe und Haus 
ben nady der neueften Mode geändert. 
Hede BefteNung, die mir zu heil wird, fo Fein fe auch 
  
  
—— JE 
fevn mag, foN gewiß auf das forgfältigfte und fnelte 
Ausgeführt werden. - $.F. 6. Brogmann, 
weiten Krambuden Nr. 248, 
Nach den in diesen Tagen erhaltenen Model. 
Jen habe ich eine Auswahl Gros-de-Naples Hüthe 
anfertigen lassen, geschmackvoll garnirt zu dem 
Preise von ı0 m? und höher; glage Gingham Hüthe 
in schönen Farben zu 4 mE ı2 fl bis gm; Bristol 
Hüthe modern garnirt zu 7 mE bis 16 mf, 
Zu empfehlen habe ich noch ferner: genähte 
Strob- und Glanz-Sırohliüthe, so wie neue Gaze- 
Bänder in vorzüglich brillanten Dessins, 
11, Labry, Breitestra(se Nr. 820, 
Sm Haufe Nr. 117 In der Hundürabe werden ale 
möglide Sorren Blumen zum wohlfeilken Yreife vers 
Fauft, nach Wunfh angefertigt und ausgebeffert. 
=” Mein Lager von 
feidenen Loden 
warb In diefen Tagen durch eine neue bedeutende Zufuhe 
vermehrt; fo erbielt ih mehrere neue Defeins zu den 
billigiten Dreifen, And werden bey miralte, gedrücte 
und befchädigte feidene Loden wieder arrangirt und zur 
recht gemacht. BWilhelm Spiegel, 
untere Wahmftrase Nr, 423, 
Haar: und feidene Locken, 
YAufs neue erhielt id ein Afortiment Haats 
Loden auf Drath, feidene Loden mit Scheitel und 
feıdene Apollo: Schleifen In drey Defen befehend, 34 | 
den billigften Preifen „8. €. Brogmann, 
weiten Krambuden Nr, 248, 
Nachdem ich mein auswärtiges Waarenlager 
eingezogen, habe ich wieder eins beträchtliche 
enge von Artikeln jeglicher Art zur Aufräumung 
ausgelegt; namenılich seidene und halbseidene 
Zeuge, Schals, Tücher von allen Grölfsen, Indienne, 
Cattun, überjährige ächte italienische und genähte 
Strohhüthe, Bander, Sonnenschirme, Glace-Ging- 
ham, 6/4 bunte Kleider- Mousline, viele Resten 
Laken, Bombassin, Cassinett, Cattun u.s.w, Die 
Preise habe ich so niedrig eingesetzt, dals sie un- 
bedingt jedermann ansprechen werden, 
G. Boldemann, Klingberg No. 932. 
Verkauf zum Einkaufspreife, 
Mein Lager, beftebend aus: einem großen Sors 
timente zandfarten, Landfchaftg: und Slumenzeichnuns 
en, fowohl fcbmarz als colorirt, fmwarzjer Kreide, 
ufhtäjlten, Bleyfedern, allen Sorten Melerz und 
Beichnenpinfeln, englifchen, franzöfifihen nnd Nürnbers 
Wil Biouterie: und Spielwaaren , feınen Damen: und 
ähfäßlchen, feinen Pırppenkopfen, Armen und Füßen, 
allen Sorten Spielzeug, großen Kinderwagen, Spaßlers 
ftöden, feinem Siegeliae, Stroh: Tifddeten 1C. werde 
i® von heute an zum Einfanfspreije , eine Parthep 
dahtel:Spielmaaren & tout prix verkaufen. — Uud 
wünfhe ih meine bekannte gasten Garderobe von 
100 Yuzüger zu verfaufen. — Io bitte ein geehrte$ 
Publikum, mich mit redt zahlreichem Befuche zu beehs 
ren und dadurch zur Erreidung meines Zwed mitte 
wirken, Mortın Nieger, 
obere Hürfiraße Nr. 311, 
heodor Zandiın, 
am Vferdemarkt Nr. 948, 
empfichlt fie mit einem volftändigen Lager neuer Mor 
bilien aller Urt, von Mahegony und anderm Hole, 0 
wie mit einer Auswah! nener Spiegel In allen ©orteh, 
und Sophas zu den dilligken Yreifen, 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.