Full text: Lübeckische Anzeigen 1831 (1831)

  
| 
  
Werkauf von AWaaren, 
£. W. Wirtorff, 
N Klingberg Nr. 1010, 
empfiehlt ih mit folgenden ypreiswurdigen Waaren In 
#St. zu voll oder in Courart mit 3 pet. Mabatt, 
ıdfwarze (dvere Gros de Naples ä Ele 15 u. 15 f1, 
do. Satin Turc 20 u, 24 Bl, 
do. do. Royal24 u, 28 fl, 
10/4 weiße ädte Merino: Tücher mit gewirkten Bors 
den 10 u, 12 mf, 
ertra feine 10/4 br. ächte franz. Merluos ä CENe36 fl, 
coufenter u. f(hwarzer Levantine 14 $l, 
fhwarzer u, couleurter Futter-Florence 7 fl, 
8/4 breiter Gardinen: Mull 3 u. 4 bl, 
breite baum wol. len 1, 18 u. 2 6, 
7/4 br. Berliner @ingbam 5 u, 6 fl, 
feiner GOlanz:®@ingham 6 fl, 
fehwere gepflüfchte Dique 7 fl, 
11/4 br. Batift 6 fl, 
fhwarze Vetinet: Schlever 6 u. 8 mE, 
conleurte Tifd= w, Elavierdeden von 2 big 10 m, 
halbe Zul: Tücher von 12 fl bis 3 mE, 
großes Tüll: Lager von 5/4 bis 18/4 fo wie Kanten: 
ul zu Äußerft billigen VYreifen, 
MWilbelm Nifet, 
Lager vı 8 0 DAL Et lie a & 
on 3 u, 4dräth, Striegarn befter Qualität, 
Zugleich empfehle ich: ? MAEERHEM 
fdwatze Gros de Naples, Marcelline, Levantine, 
Satin Turc, Royal, 8/4 3tal, Zaffet und neue 
8/4 Balt:Seidenzeuge, 
feine Merinos und Lüfres, 
10/4 weiße ächte Merinostücher mit gewirkten (djönen 
feine Stine 
eine Cart n 
Setliner Oingbam ? At, im neueften Gefdma, 
lobhrbänder In großer Angwabhl, 
Tülle 5/4 bis 18/4, fo wie Kanten: Zul (ehr billig, 
und alle übrigen Englifiden, Deutichen u. Franzöz 
filden Manufacrurwaaren, In Augmabhl des 
hiefigen foliden SGefamaks, mir der Zufces 
rung einer Durchans reellen und billigen Bez 
dienung, 
€. 8. Sturm, 
Holkeinktraße Nr. 296, 
empfiehlt außer feinem gut affortirten Manufacturs 
rar nachstehende Waaren zu fehr niedrigen 
reifen: N 
fehwarze und conleurte Merinos Ele 5 fl, 
coufeurte Lüfter: Merinos Ele 6 fl, 
weiße nnd conleurte Sbirting Elle 3 fl, 
couleurte Futter:Callicos Che 2 61, 
blau und weiß carrirtes Baumwollenzeug 34 fl, 
carzirte fcbottifde Merinns Che 7 61, 
carrirtes (dottifhes 7/4 Baumwolenzeug Ele 561, 
geftreifte leinene Bertdrelle Ede 6 fl, 
weißer Bett:Darchend Ele 8 Bl, 
weißer baumwollner Marchend Ele 237 f1, 
feiner Vlüfh-Nique Ele 7 B', 
garrirte baumwollne Tücher, &Duß 18 61, 
weiße baummwoNlne Strümpfe & Yaar Sl 
gwarze do. do x 
do. wollne do. : 86l, 
weißes danmwoNnes Rarfes Stridgaru 4 Yfund 18 fl, 
blau u, weiß melirtes banınw. do. 3 L 
fowarze feidene Belpel:Hütbe a Srüp 36 fl. 
Gartunene Bett: Madraßen a St, 4 mt 8 fl, 
Emanuel Fröblidh ir., 
Breiteftraße Nr. 826, E E 
erhielt in diefen Tagen folgende neue (ehr preiswürdige 
QBaaren , als; 
fewarze und conleurte Gros de Naples 14 u, 18 61, 
do. do. Satin turc 20 u, 24 ß1, B 
do. ‚do, _ Royale& Helenienne 26 u, 28 51, 
10/4 franzöfiihe Merinos 38 fl, 
couleurte Florence 9 fl, 
feine Lüfre, Merinos 10 61, 
8/4 br. Bockfhire 6 bis 20 81, 
do. MNanfod 8 bis 20 61, 
do. Barift 4 bis 18 81, 
englildhes Eammertuch 9 bis 20 61, 
DEE DT Erück von 16 Ellen 36 fl, 
/4 iteifer Bock(hire 3 Bl, 
s conl. do. zu Hüthen 10 61, 
s coul, Batift 63 Bl, 
feiner 12/4 Zul 30 51, 
diro 16/4 Zul 38 Bl, 
coul, Tilhdeken von 3 mF8 fl bie 8 mf, 
fowarze Blonden:Schleyver und Tücher von 5 mt bis 
20 mf, 
Jatte und geplüfhte Yiquees 8 bis 12 fl, 
imity 3 bis 7 61, 
6/4 BaumwolleneIndienne 7 61, 
engl. Merinos von 54 bis 9 fl, 
Cattune von 3 bis 101, ] 
ächte ital. Strobhürhe von 6 bis 30 mt, m 
die neueften Bänder in Gaze und Grosgrain von 2 big 
16 61, 
fhöne Anna neuer Blumen von 24 fl bis 4 mt das 
squet. 
ouquet, 
6/4 Hemder- Flanell 9 61, 
eine große Auswahl weiße, fhwarze und comleurte 
10/4 Merinos: Tücher mir neuen Borden und 
Eenücen von 11 bis 36 m, 
10/4 br. weiße mollene Long: Shawl$ von 28 bis 45mf, 
die neueften Crepe de Chine, Saze, Seiden und 
DBaregesLücher von 12 fl bis 5 mb. 
  
Cine Varthey mir aufs neue zur rafhen Aufräus 
mung eingefandte Manufactur:Waaren verkaufe ich 
unter dem fonft Foftenden Yreis, 5. L, Tank. 
Diedr. Stolle, Kohlmarkt, 
empfiehlt ausser seinem wohl assortirten Man fak- 
zurwaaren- Lager schwarze seidene Zeuge und Um- 
schlage-Tücher aller Art, zu den billigsten Preisen, 
Bey Ludwig Wendt, Breitestrafse Nr. 952: 
Fine sehr bedeutende Auswahl von schwarzen Sei- 
denzeugen aller Art, und anfserdem Umschlage-Tü- 
cher und Shzwls in allen Gröfsen und Farben, zu 
sehr niedrigen Preisen. Unter den Shawls zeichnen 
sich zo breite, 5 Ellen lanfe, weifßse französische 
Tone hawls, mit angewirkten Borden, zu 29 mf, 
durch ihre Billigkeit Besonders aus. 
Die Aufräumung meines Tnuch-Lagers zu be- 
fördern, verkaufe ich von heute an, unter Ein- 
kanfspreisen, und bitte um fernern geneigten 
Zuspruch, Den 8. Febr, . 
Br EEE HE ya wag 
Sommiffions: Lager 
om 0 Atden 
aan feinen, A N EHNEN 
rt Herren, Wafferprobe, un Mi 
Wiffirade Br. 88
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.