Full text: Lübeckische Anzeigen 1831 (1831)

  
Jänaft verfrorben find, werden die Kinder ihrer noch bei der 
jährlichen Empfangnahme der Ihnen fo geficherten Einnahme 
liebevoll gedenken. —, Die Sparkaffengelder oder Yathen» 
gefchenfe der Kinder dürften hiezu aewiß die befte Anwens 
dung finden, und vft fehon mehr als ausreichend fevn, 
Anftalten, welche jenen wefentlihen Nußen auf eine 
jichere, einfache und vortheilbafte Weife gewähren, 
verdienen gewiß die ernfthaftelte Berlcfichtigung von YPerz 
fonen aller Stände, 
„ Seit ungefähr 10 Kahren find im Auslande, und namıent- 
lid) in Hamburg, mehrere Anftalten diefer Art entftanden, 
welche auch in Megienburg Interefenten gefucht und gez 
funden haben, N A 
Daß hei uns dergleichen nüßliche Anftalten eben fo wohl 
wie im Auslande errichtet werden und befteben Fonnen, hie: 
yon liefert unter andern unfere vaterländifche Feuer = Verz 
iherungs:Socirtät den (chlagendjten Beweis. Wir haben 
aber den Plan zu einem auf Gegenfeitigkeit und 
Deffentlichkeit begründeten Inititure, unter dem Nas: 
men Moftoder Verforaungs:Tontkine, entworz 
fin welchem fowohl Einheimifche als Auswärtige beitreten 
nnen, 
Wir werden für das Entfrehen-diefer von der Höchften 
Großherzoglk. Landes:Megierung alleranddigft genehmigten, 
und unter Auflicht €, €, Raths hiefelbjt gefrellten, vaterlänz 
bilden Anitalt uns Iintereflüren; wir werden die Leitung 
derfelben fo Lange übernehmen, bis deren Direction ich aus 
ber Mitte der Interefenten nach dem S. 14, des Planes 
formirt hat, ES . 
Bei diefem gemeinnühßigen Unternehmen if die Finrich: 
tung getroffen, daß die Vertheilung der Leibrenten und 
refp. Prämien in RE ardßter Anzahl (chon im erften 
abre beginnt, daß die Hälfte der Intereffenten in ref. 
5, 7, 10 und 12 Kahren und alle Ynterefenten, im Berz 
Hältnif ihres Alters, nach 10, 15, 20 und 25 Jahren, wo 
aller Beitrag aufbört, eine jährlich fteigende Leibrente gez 
nießen, welche Iaut Planes bis zu einer jährlichen Einnahme 
von 2000 X per YActie (eigen kann. Ferner ann fich jeder 
heilnehmer durch den Beitritt zum. gleichfalls gebildeten 
Erfaß:Fond, und durch einen befondern Beitrag die Erftotz 
tung feines gefamımten Einfufes (jedoch ohne Zinfenvers 
gütung) für den Sterbefall fchern. CM N 
Was auswärtige Anftalten diefer Art in ihren Ankündiz 
gungen verheißen, dies gewährt aud) die Moftader Verforz 
ICON REM ihren Intereffenten, Die Zheilnehmer der= 
elben erfparen die Koften der auswärtigen Correiponden 
und der Eincafirung, fie find gegen jeden Soursverluf 
fichergeitellt, und fie erhalten alle Magen Conan ohne irgend 
einen Abzug. Ueberdies it der Zinsfuß in Meclenburg 
im Allgemeinen höher, wie im Auslande, die Berechnung 
wird fich daher noch vortheilhafter ftellen, wie bei Ähnlichen 
qugwärtigen Unternehmungen „fo daß den Intereffenten 
alfo auch ardsere Vortheile gewährt werden Können, 
ls Tbeilnehmer diefer Anftalt Fnnen nach dem Pros 
fpectus der refp. 5 Klajfen Merfonen beiderlei Gefchlechts, 
im Alter von 1 bis 60 Jahren, eintreten, 
Teber Fann auf fein eigenes Leben oder auf eines Anderen 
Leben und Namen allen Klafen mit einer oder mehrern 
Actien [aut 5.4. des Planes beitreten, und fo die Vortheile 
mehrerer Klaffen genießen, auch feine Aetic mit Genehmiz 
gung der Direckion an einen Anderen cediren, 
Damit fämmtliche 5 Klaffen recht bald in’$ Leben treten 
Können, werden fowohl Einheimifche als Auswärtige erfucht, 
ihre Anmeldungen zur Theilnahme yerfönlich oder in portos 
freien Briefen eheftens bei dem Bevollmächtigten der Anftalt, 
Herrn 5. SG. Tiedemann in Noto, zu machen, bei 
Dem auch der Plan unentaeldlih zu erhalten, und die Bes 
TERDER TE mp Klaffen und des Erfaß:gond’$ ein: 
ufehen find. 
Zur Anmeldung gehört, außer Angabe der zu verlangens 
  
  
den Actien: Zahl, die genaue Aufgabe: a) des Vor: und 
Zunameng, "b) des Tages und Yahıres der Geburt, c) des 
Dris der Geburt, d) des jenigen Wohnorts, e) des Vor: 
und Zunamens von demjenigen, der die Actie für Unmünz 
dige nimmt, und die Zahlung leisten will. Für jede Actie 
UM nn gedruczes Formular zum Einfüllen unentgeldlich 
ausgegeben. z 
8 geht Flar aus dem Plan hervor, das die af K 
tretenden, vor den (päter Beitretenden, im Vor! ind, 
da fie an allen Vertheilungen der Leibrenten und Prämien 
AUntheil nehmen, und fonach fehon im eriten Zadre zur 
Hebung fommen Fonnen. Ken . 
Der Beitrag für das 1jte Yahr wird nicht cher geleistet, 
alg bis zu jeder einzelnen der 3 erfien Klaten wenigkens 
300 Actien, und zu jeder einzelnen 4ten und Sten Klafe.Wwez 
nigitens 200 Actien angemeldet find, 
Moto, im Januar 1831, 
H. 6. Howiß. 
NV. S, Mann, 
‚Herrm, Fr. Saniter. 
Chrijtian Petersen, 
oh. Fr. Schalburg, I. F. Bauer, 
Hr. Warkentien, £, Haffelbach, 
S. E. Hand, 28m, Nahmmadyer, 
. Fanter, „ Gricde, Moeller, 
G, 5. Heydtmann jun. I. H. Zriedlees, 
VBaterländifche euer s Verfiherungs : SGejekfchaft 
in Elberfeld. 
Diefe Compagnte hat ein feites Gemährleitungss 
Capital von Einer Million Thaler Yreusiid 
Courant und war beim Geihäirs« Abi@luß von 
Ao, 1830 aufferdem ein Referve:Fond von mehr als 
100,000 Thaler vordanden, — 
Ihre Drämien» Einnahme beträgt jeht (bon über 
150,000 Thaler jährlich und IM das Ge(wäft tms 
mer no wachfend, 
Der Unterzeichnete IK jederzeit bereit nähere Aus: 
Fanft über die Se(däftsberreibung diefer Compagnie zu 
ertbeilen, Verficherungs: Anträge entgegen zu nehmen 
und feße Berfierungen fogleih abzui@lichen. 
. U. Brodmann, Ze ad 
Holüenüraße Nr, 310, 
Die Nachener Feuer: VerficherungssSefelfchaft 
Dielt am 14. März 1838 öffentlich Ihre 7, General:Vers 
famımlung, worin der glüdlidhe Fortgang des Sefchäfts 
aus den vorgelzaten Büchern erwiefen wurde. 
Die Gefelicdhaft verfiherte im Ya 1820 ein Kapital 
.........>>... .... „156, 
von , A 
für fpätere Jahre........0.0.. ” 153,231,238, — 
zufammen nahean...... 283 Millionen ES 
en diefes Kapital -— das Actien: Kapital, wie e6 
© von felbiverfieht, ungeredhnet — durk angemeffene 
Meferve-Fonds und fahre den Befchluß, bie Landesherr: 
lie Seftätigung nacdhzufudhen, daß zur Husdehnung 
des SGejchäfts und zu größerer Tbheiinahme an demfelz 
ben, auch das Ausland an der Sewinnhälfte zur Bes 
förderung wobirhäriger Zwede im Verhältnis zu den 
gefeloffenen Merfiderungen Theil nehmen follte. 
Um (fo mehr darf Ich daher bei den billigen Prämien 
und der Loyalitär der Gefelfchaft zu Berliderungen 
auffordern. Zübed den 2. April 1831. 
DBilhelm Gädeke, 
Lurusdiers Drauerep. 
lefer Tage brauen : 
» one iO A Brau Amber-Ale, 
€, BR VBofs Wwe., Wahmftraße Nr. 425, 
$, N. Lob, SleifHhauerfirade Nr, 126,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.