Full text: Lübeckische Anzeigen 1831 (1831)

  
angehen, bei etmanigem Ausbleiben aber zu gewärtigeu, 
Daß die Ehe zwi.dhen ıdın und der Supplicantinn aufs 
gehoben, auch mas den Nechten gemäß; fonft ergehen 
wird. 
Koftoit den 15. Zanuar 1831. i 
Bm Zur Großberzogl, Üelenburg: SCchwerinichen 
Zufiiz, Canzlet Allerhöcht verordnete Dis 
TecIor / a und Räthe, 
D- 
_ $. £. Soffel, 
Zur Liquidation aller Real: Anfprüche und Fordes 
rungen an den, von der verwittweten Frau Senatoring 
Klockmann gebornen Haafe biefelbfit, cum curatore 
sexus, Im Yabre 1529 aus frener Dand an den Hiefigen 
Bürger und Kaufmann Sottiried Kohann Frahm verz 
Fauften, albier in Krenkenbagen an der Mordteite, von 
der MübhlenÄraße an unter Nr. 4 belegenen, zulegt auf 
den Herın Srnator Klochmann tit. emti Ven, post 
Jacobi 1799 zu Stadtduch gefchriebenen Thormeg und 
Speicher, 15, zur Sicherung des Kaufes, auf Anfuchen 
Des Käufers, Termin vor dem Löblihen Gerichte bie: 
felbit auf den 12. Upril d, Yı sub poena praeclusi 
angefeßt. 
A Oletkar den 25. Yaynuar 1831, 
DBürgermeifer und Rath der Stadt Wismar, 
Collatum Walter, Secr, 
Nachdem der hiefige Bürger und Maurergejelle 
Cbrifian Wilhelm Tiefendbfrger ein Vergleichs: Verfahs 
ren mit allen feinen S[äxbigern angerufen, darauf die 
SHuventur und Unterfuchung feines Vermögens befchafft, 
und ihn Veräußerung und Verrüuckung der Yriorität, 
sub poena nullitatis, unterfant morden, if zur Anz 
meldung und, fofort per originalia zu befhaffender 
DBeicheinigung aller und jeder Anfprüche und Forderunz 
gen au ihn und fein Vermögen, in specie an feine, all: 
hier in der Srügmacherfiraße wefiwärts — zwifdhen den 
MWobhnungetn des Schiffssimmergejellen Böenhauer und 
des Urbeiremannes SGillmeifter — belegene, ibm am 
5, Dcthr. 1827 ju Stadtbuch gefhriebene Mohnbude 
cum pertinentiis, ein Termin vor dem hHiefigen Stadte 
gerichte auf den 26. Aprıl diefes Zahreg, Morgens 
ıı Nor, sub poena pro omni praeclasionis, anbez 
Mm. Rn 
T dicto termino Fömmt aud) die Wohnbude zum 
Muftor, und, nach dem Verkaufe derfelben , wird der 
MBeraleihetermin de Ibn 
Riemar den 3. Februar . 
Ks Bürgermeifßer und Rath. 
Collatum Walter, Secr. 
Yuf den Antrag des Herrn Denfionair Hellerung 
zu Großen: Xrandom laden wir alle diejenigen, weiche 
Au das vou ihm au den Herrn Denfionair Brüggemann 
verkauite Superinventarium und fein fonftiges Vers 
mögen UAnfprüche zu haben vermeinen, in dem auf den 
2ten Mai d. S- 
Morgens 10 Uhr zu Grevismühlen angefegten Liquidas 
tions: Termine zu erfheinen und ihre Anfprüche beflimmt 
anzugeben, bei dem ein für alle Mal angedrodten Nach: 
tbeil, daß fie mit feldigen für immer werden yräcludirt 
erden. S n 
Y reviemüdlen im Br.-Krandower Patrimonial:Gericht 
den 2. Schruar 1831. & n 
Bum Darrimontal:Gericht Verordnete. 
5. M. SF. DH. Ziermann. 
Mir Haben anf den Antrag des Srbenzingmannes 
Zudmann zu Neu: Vorwerk zur Anmeldung rechts 
Gt Setorüche an die von idın verkaufte zu Neu:Borz 
—.—— 
wer neben Hinri® Lucmann und der Kaltenhöfer 
Scheide belegene Erbenzinspelle einen Liquidations- Terz 
mın auf 
den 23. Aprıl d, Z, 
Angefeßr, und laden alle diejenigen? welde aus irgend 
einem rechtliden Srunde Anfprüche an die gedachte 
Erbenzinsfelle haben, fıch alsdann Morgens 10 Ubr 
Dor ung zu Grevismübhlen einzufinden und ibre Anz 
forüche bei dem ein für alle Mal angedroheten Nach: 
tbeil, daß fie mit felbigen für immer werden präckudirt 
werden, befimmt anzugeben. 
Grevitmlhien im Lütgenhdier Vatrimonial-Gericht 
den 12, Marz 1831. 
Zum Patrimonial:Geriht Verordnete. 
X. MM. 8. DH. Zikermann,. 
Zur Monitur der, von dem Curator des hiefelbft 
verfiorbenen Georg Fermor eingereichten Vermdgenss 
Berechnung des Legteren, woraus fıch ein VBorfchuß 
des Nechaungsführers von 74 CE 24 f% N3I. ergiebt, 
werden alle etwanige Iutereifenten hiemitteit dffentli 
aufgefordert; mit dem Andeuten , dab nad) Ablauf Don 
6 Wochen Feine Erinnerungen dagegen weiter fatt fürs 
den follen, und der Curator auf feinen erfien desfallz 
figen Antrag liberirer und entlaffen werden wird, 
Deeretum Schönberg, den 28. Februar 1831. 
Zußiz- Amt der Landvogten des Fürfenthums 
(L. 52 Mageburg. 
Karfen, 
Ale diejenigen, weiche an den Nachlaß des Hies 
felbft verftorbenen vorniahligen Mächters Brandt aus 
irgend einem rechtlihen Grunde Uniprüche und Fordes 
tungen machen zu fönnen glauben, werden zu deren 
Anmeldung auf e 
den ırten April d, N. 
Morgens um 10 Uhr sub poena praec]nsi et perpes 
tuj silentii auf Antrag der Brandejchen Erben hıedurh 
peremtorifch von uns vorgeladen, 
Lübz den 15, Zanuar 1831, 
DBürgermeißer und Rath, 
Da im Debitwefen des vormaligen hiefigen Ge: 
würzbändlers Ernf Koffow, der Neft der Malle jegt nahe 
Rebend zur Difribution Aebt, al: 
1) für den Holknder Neps, vor: 
mals zu RNaden 
mit Zinfen pro Cent 
feit dem 13, Nov. 1807, 
2) für den Kaufmann Martin 
NI.U@ 100. 
Yitidhmager zu Noftoc z, © 74:05: 
3) für den Kaufmann Chrifian 
Freotag in Lübeck ® 2 33.40: & 
4) für den Kaufmann €. %. Müll: 
ler & Sobn in Roftok 2 +" By We 
5) für den Kaufmann Kohanız 
Heinr, Stein in Roflock * = 20,42. I0- 
6) für den Kaufmann N. DH, 
Witte in Noß 5. 2 Sal Mt 
oc 
7) für den Kaufmann Peter Müls 
Jer in Noflok BE 4 25. 4: 
die zur Erdebung jegt Berechtigten aber nicht bekannt 
find, auch Feine Nrocuratoren ad acıa beflellt haben; 
fo if terminus zur Difiributior auf den 14. Wpril 
d. X, Vormittags 10 Uhr, zu Rathhaus anberaumt, 
3u meldhem porgedachte Gldubiger, oder deren Erben 
Und etwanige Singular:Succefloren, hiedurch vorgeladen 
werden, entweder in Verfon oder durd) genunfam Ber 
volmächtigte zu erfcheinen, ihr Necht zur Entgegews 
nahme der Vertheilungsfjumme aussuweifen und geae® 
Quitung ihre Raten in Empfang zu nehmen, und 310aF 
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.