Full text: Lübeckische Anzeigen 1831 (1831)

  
  
und Forderungen zu Haben vermeinen, biemitt aufgefor: 
dert und befebligt, jelbıge innerhalb ı2 Wochen a dato 
der legten Bekanntmachung Ddiefes Proclams , unter 
DBech Hung des Erforderlichen , sub poena praeclusi 
in der Amtfiube zu Ubrensboerf anzugeben, 
Mornach fh zu achten. 
Gegeben Nöntel, Srentboceher Amihaus auf dem 
Schloffe zu Yloen, den 19. Febr. 1831. 
SHENE N BIER . von Buchwaldt, 
Vera copia 
thor Straten, 
(Zmeote Bekanntmachung.) 
Demnach der FleckengeingefefT-ne und Sattler 
   
Daniel Hinrıd) Auaut Noblfs, zu Wbrensboecck, fein 
Flecken‘ haus mit den dadep beinndlichen Ländrreven cum 
pertinentiis verfauft uud dem Käufer durch) Ertrabirung 
eincg Yroclams eın reines Folium verfprochen hat, fo 
werden auf gefchehenes Anfuchen hiemut alle und jede, 
welche an gedachte Ymmobilien aus irgend einem 
Grunde, mit Ausnahme der protosollirten Gidubiger, 
dingliche Forberungen und Anfprüche zu haben veımeiz 
nen, bremir aufgefordert und besehlist, felbige ben Strafe 
der gefrkelıchen Nachtheile, innerhalb ız Wochen, vom 
Tage der legten Bekanntmachung angerechnet, in dem 
Lietuariate, auf der Königl. Amtfiude zu Ydhrensboeck, 
geböriger Art nach, anıugeben, 
Wonach fich zu achten, 
Gegeben Fönigl, Abrensbocck:r Umthaus auf dem 
Schloffe zu Ploen den 23. Febr, 1831. 
von Suchwaldt, 
Vera copia thor Straten. 
(Zmente Bekanntmadhung,) 
Yuszug aus der in Nr. 17 diefer Anzeigen inferirten 
gerichtlıchen Borladung, 
Alle und jede, welche aus irgend einem Grunde 
an das dem Hifisen Bürger und Schiffer Michael 
Eerf und dem Einwohner Joachım Flügger bisher ges 
meinfchaftlich gehörige , nunmehr an den Schiffer und 
Eingerffenen Kohann Chrifian Diewig zu Gahlendorf 
in der Landichafe Fehmarn verkaufte, ım Hafen von 
Heiligenhafen Iegende, 83 Commerslaften trächtige Yachts 
1chiff; Dorothea et Catharına, nebft Ynvenrarium, Anz 
fprüce und Forderungen zu haben vermeinen, haben‘ 
fid ben Vermeidung der angedrobten gefeglihen Nachs 
tbeilc binnen ı2 Wochen, von diefes Proclams legter 
Bekanntmachung angerechner, im hiefigen Stadtjecrez 
tariate gehdrig anzugeben. 
SGigeben Burg in Curia den 19, Februar 1837. 
DBürgermeifler und Rath diefelbft, 
S Mattbieffen. 
(Zwevyte BeFanntmachung.) 
Yuszug aus der in Nr, 17 diefler Anzeigen inferirten 
gerichtlichen Morladung. 
Ale und Jede, melde an den zum Toncurs gedies 
enen biefigen Zürger und Schlöffermeifters Ernf Detlef 
aadts Anfoprüche und Forderungen zm haben vermeinen, 
oder Yfänder von demfelben in Handen haben, müflen 
fi ben Vermeidung der gefeglichen Strafen und unter 
Beobachtung des Nechtserforderlıchen dbınnen 12 Wochen, 
vom Tage der lekıen Bekanntmachung diefes Yroclams 
Angerechnet, im bicfigen Stadifecretariate melden, 
Zum Verkaufe der dem Erıdar zufändig gewefenen 
Bude it Termin auf den 18, May d. X. angefeßt. 
Decreium Segeberg in Curia den 13. Febr. 1831. 
(L.S.) ; a üraermeifter nnd Nath biefc!bf, 
n em 
  
Esmard, 
BEER 
Teftaments-Eröffnung. 
„Von der Wme. des mal. hiekgen Bürgers und 
Tircleramtsmeiners Jacob Chrinian Buttermarn, Anna 
Cartbarına geb, Druhn cum cur, const. mM auf Eröffz 
Hung und Publication des ben dem hiefigen Magie 
firat Ddeponirsen unterm 31. YNugul 1830 zwifchen Ir 
und ihrem verflorbenen Ehemanne errichteten Testa- 
menti reciproci ANgetragen, und if in Srattgebung 
folcher Bitte Termin hıezu auf den Dienkag nach dem 
Sonntage Quajimodog., wird feyn der 12. Apr. d. For 
Mormittags 10 Uhr, auf hiefigem Marhhaufe anderahmt. 
Da nun die Erben des dekuncıi dem Gericht nicht 
befannt find, fo wird foldjes hiedurch zur öffentlichen 
Kunde gebracht, damit etmanige Erhberechtigte erfcheiz 
nen und ihre Gerechtfame mahrnehmen mögen. 
Decreium Segeberg in Curia den 1. März 3831. 
(L.S. HHürgermeißer und Kach hiefe!bf. 
Esniard. 
Verkauf einer Hufe In Wefterau. 
„An 39, d, MW, als Mıttevochen nach Palmarum 
Vormittacs um 10 Uhr libt die Wıttwe des weiland 
Chrifian Friedrich Yrıcs ihre Volkhufe in dem Lübi: 
fen Sriftsdorfe Weferau, mit circa 90 Tonnen des 
befien Landes, an Ort und Stelle meikdierend Effentlich 
verfaufen, Die im BerFaufstermin bekannt zu machen: 
den Bedingungen find ichon vorher hiefelbft und bep 
dem Hufener Hinridy Köfer in Welerau einzulehen, 
Dldeeloe im combinirten adelichen Gutsgerichte für 
Meßerau 5 3, März 1831, 
In fidem 
  
  
von Coldig. 
Sufizrath u. Director d. c. A. 
Outs: Gerichts. 
Berkauf eines Travenboors in Oldesloe, 
Um 23. d. M., als Mittewochen nad) Yudica, 
fol das vormals Lubefederfhe Travenboot mit der 
A EMÖFtOSEF Eh EIGPEIE meißtbietend öffentlıdh verkauft 
rden, 
Die Koufliebhaber haben fi am gedachten 23. d, M, 
Nachmittags um 4 Uhr biefelblt auf dem NRathhaufe 
einzufinden und zu gewärtigen, daß dem Meiltbietenden 
nach verlefenen Conditvonen der Zufchlag gefchehe, 
Oldesloe den 3. März 1831, 
L. 8. v. Coldig, 
C. 
Berpachtung einer Krugftelle. 
„Dom Amte if auf Antrag der Vormünder für 
die Kinder weil. Aemus Hinrich Utermöbhl, in Techau, 
zur Verpachtung der dafigen Krugfielle, ben meicher auch 
Drannteweinbrennerei getrieben wird, und 5 bis 6 Kus 
der Heu aus einer MWiefe geerndtet merden, ein Terz 
min auf Dingstag, den 29. März, Vormittags 10 Ubhrr 
angefeEt worden, und eg Fönnen, die Bedingungen, nach 
welchen die Verpachtung auf zehn Jahre von nächfiem 
Mantag an gefchieht, fowohl auf dem Amte, als in dem 
3U verpachtenden Kıygkaufe eingefehen werden. 
Schwartau, den r, Mark 1831. 
Großherzog, Oldenburg. Amt Großvogten, 
€. €. Gramberg. 
DBekanntmagdung. 
Wegen eingetretener Hindernife wird der auf 
Sonnabend den 12. Mark angefekte Termin zur Vers 
licitirung des Augbaues eines Gefangenhaufes zu Stolz 
Felftorf bis weiter ausgefeßt, welches hiedurch bekannt 
gemacht wird, 
Stogfelfiorfer Gericht den 4, März 1837- 
S. Dofe. 
—_—_—
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.