Full text: Lübeckische Anzeigen 1831 (1831)

  
  
oder der angehenden Geistlichkeit nicht hinlänglich entfwrez 
d feits erfchwert ein boher Preis dem weı 
nfchafung fhöner Ausgaben , andrerz 
im Preife wohlfeilen, dem Auge beim 
it fehadlichen, mit Feiner compreifer 
dend, 
on habe Ich eine, durch befonders 
anten und Paralellftellen fich vors 
ichnende Augaabe mir deutlicher und fehr less 
veranftalter, und zu einem außerft woblteilen 
oBE, welcher, bei nur einiger Berückfichtigung 
iechifeber Schrift Faum möglich (heink, 
unr 1831. 
Cmanuel Zhurneifeng Verlagshandlung. 
(In Lübeet bei Fricdr. Aöfchenfelde zu haben.) 
Subieriptions: Anzeige, 
Auf die fo auferordentlich fddne Ausgabe der 
„YPianoforte: Bikliorhek- nehme ih jest Subz 
feripzion an und liefere fogleich die fertigen Hefte von 
Mozarr, Beerhoven und Aloys Schmitt mit Nortratts 
ä8 ig pr. Hefr, weldhe auch zur geneigten Anfichr bey 
mirvorrärbhig Megen. Carl Nubert, Mufikhandlung, 
obere Alıfiraße Nr, 51. 
  
  
   
  
   
      
   
  
   
  
   
  
Lotterie s Anzeigen, 
Ganze und getheilte Loofe 
zur 181. Hamb, Yotterie, deren 5. und HauptHaffe am 
14. März gezogen wird, £& Cr.mk 63,, und 
zur 55, Hamb. großen Lorrerie, die am 20, und 21. Ypril 
zu ziehen anfängt und am 26, May fortgefekt wird, 
ä Beo. / 140, oder 13 Frd’or, 
find jederzeit bey mir zu haben, X. S. Spilhaus. 
Schiffs Nachrichten, 
DAMPFSCHIFFAHRT 
zwischen 
St. Petersburg und Lübeck. 
Die Sr, Petersburg-Lübecker Dampfschiffahrts- 
Gesellschaft, welche von Sr. Russisch Kayserlichen 
Majestat mit dem ausschliesslichen Privile- 
gium für diese Fahrt begünstigt worden ist, zeigt 
hierdurch an, dafs sie zu diesem Zwecke 
Zwey grosse mit Kupfer beschlagene 
Dampfschiffe 
in England neu erbauen lässt, 
Solche werden mit allen Bequemlichkeiten für 
Passagiere — mit abgesonderten Zimmern für Fa- 
milien, so wie mit Badern versehen. Sie haben 
hinreichenden Platz zum Transport von Gütern, 
Reisewagen und Pferden, und ihre Banart verstat- 
tet es, dafs sie nach St. Petersburg hinaufgehen, 
und in Travemünde einkommen können, 
Es wird künfıig jeden Donnerstag das eine die- 
ser Dampfschiffe von St, Petersburg und das an- 
dere von Travemünde abgehen, 
Das eine derselben, 750 Tonnen gross und von 
240 Pferde Kraft 
NICOLAY I. 
geführt von dem wohlbekannten Capitain P, Black 
wird seine regnlairen Reisen sofort im Frühjahr 
beginnen, und zwar zuerst 
den ı2, May (zo. April russ, Styls) 
von Travemünde abgehen, 
Das zweyte, von gleicher Grösse 
ALEXANDRA 
geführt von dem wohlbekannten Capitain J, C, Diets 
wird kurze Zeit nachher in Fahrt gesetzt werden. 
  
  
EN 
Preise ohne Beköstigung: 
Erste Cajüte..... 24 holländ, Dukaten die Person. 
Zweyite Cajüte .. 18 _ ito dito, 
Tamilienzimmer in angemessenem Verhältniss, 
Kinder unter zehn Jahren zahlen die Halfte. 
Beköstigung, Erfrischangen und Weine aller 
Art sind am Bord zu festgesetzten billigen 
Preisen zu haben, 
Domestiken, die zu ihrer Herrschaft gehören, 
zahlen in den eigends für sig, eingerichteten 
z guten nur WS BA Dükrten, 
eder Passagier hat 100 Pf, Bagage frachtfrey, — 
Kinder Ge Hälfte, E28 > 
n TFracht- Preise 
Ein Wagen mit 4 Rädern zalılt 22 holl. Dukaten, 
  
  
Ein Wagen mit 2 Radern » 15 w 
Ein Pferd, , ” 22 u u 
Ein Hund-ssrcretne.2ree ” 5“ u“ 
Die Fracht für Contanıen ist: 
Aw 
SIDE 4 Hr & mit 10 pCt, Caplaken, 
Für Güter aller Art ist die Fracht pr. Cubicfuss; 
von Lübeck nach St. Petersburg . 
2 Ro. Bco. Ass, ( mit 20 pCt 
von St. Petersburg nach Lübeck 
ı 8% Cour. 
Packete unter 5 Cubicfuss werden nur für7 X 8 f 
Ct, Fracht mit 10 pCt, Capl mitgenommen, und 
wird die Fracht für solche Packete — sie mö- 
genin St, Petersburg oder in Lübeck verladen 
werden — stets in Lübeck berichtiget. 
Connoissemente an Ordre werden nicht gezeichnet. 
Caplaken, 
Die Einschiffung und Ausschiffung der Passagiere 
und Güter geschieht in St, Petersburg und in Tra- 
vemünde, 
Nähere Nachricht ist zu erhalten 
im Comptoir der Dampfschif- 
Jahrts-Gesellschaft. 
Lübeck im März 1831. 
Dampfpacketfahrt 
zwischen Lübeck und Copenhagen, 
Das neue, grofse, schnellfahrende und auf das Be- 
quemste eingerichtete Dampfschiff 
Frederick den Siette 
wird seine wöchentliche Fahrt zwischen Lübeck 
und Copenhagen am 14. April d, J. in Copenhagen 
anfangen und am 15. April zum ersten Mal von Lü- 
beck nach Copenhagen abgehen, 
Es wird diese Fahrt regelmäfsig jede Woche fort- 
setzen und solchergestalt jeden Donnerstag Nach- 
mittag um 4 Uhr pracise von Copenhagen, und jeden 
Freitag Nachmittag um 4 Uhr von Lü eck abfahren 
Reisende können ihre Wagen mitfähren, Güter 
werden gegen eine billige Fracht mitgenommen, 
Nähere Nachricht ertheilt . G. Witte, 
Agent in Lübeck, 
Dampf, Paderfahrt 
wifch 
zwifchen 
Hamburg und Amferdam 
Das Dampf(ohif de Beurs von Amsterdam wird 
Sonntag d. 10. Upril a. c. von Amfterdam und Sonnz 
tAgıh 17. April a. c. von bier aug in Fahrt treten, 
ähere Nachricht ertheilt der Makler 
3. Hüttmann jr, 
Hamburg den 2, März 1831. 
=” Db im Monat May d, 5, das zweyte Dampfidhif 
Aa
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.