Full text: Lübeckische Anzeigen 1831 (1831)

Beylage zu No. 99. Der QübecFifchen Anzeigen, 
Den 10, December 1831, 
  
Kaufgefuch, 
Ein Fortepiano von gutem Ton und 6 Octaven, 
au dem Preis von circa 40 bis 50 x. 
  
Zu vermietDen. 
Ein Zimmer mit Mobilien nebft Dplnelaß an 
einen einzelnen Herrn, Filhünraße Nr. 
In einer gelegenen Gegend: Ein Zimmer par- 
terre, an einer einzelnen Herrn oder eine Dame, mit 
oder ohne Mobilien, 
Zu Weihnacht oder ODftern: Ein in der Gegend 
des Markts belegenes, fehr beauemes Wohnhaus, an 
eine file Familie, E 
_ Einige Haufer, im Fegefener belegen, gleich zu 
beziehen, Näheres Cgidienitrabe Nr. 693, N 
Cine Crage nach vorne, enthaltend: Cin tapeziers 
teg Zimmer, eine Gefindeftube, helle Küche nebit Speiz 
fefamımer, hellen Worplak und großen Bodenraum zu 
‚Holz und Torf, in der Marliggrube Nr. 552, gleich 
oder zu Weihnacht, 
_ Das Yichrgießerhaus im Tunkenhagen Nr. 148, 
worin 3 heißbare Zimmer, zum Weihnacht: Termin, 
Mäheres Konigitrabe Yır. 906. 
Zwey in einander gehende freundlide Zimmer 
gafenwärts, nebft Fenerftelle, Vorplap, Speifetammer 
und verfhloffenem Boden zu Holz u. Torf, fo wie fonz 
ütige Bequemlichkeit, an eine einzelne sperfon oder Aile 
Familie, zu Werhnacht oder Ditern, Zu erfragen in 
der Schwönfenquerfiraße Nr. 379, 
„Eine Stube nach vorne, mit oder ohne Mobilien, 
Zu erfragen in der Ulikrahe Nı. 39, 
Zwey In einander gehende Zimmer mit Vorplak, 
Kammer, Feuerktelle und Boden zu Holz, 
Zu Oftern: Das Haus in der untern Wahmz 
firaße Nr. 511; e8 enthält 3 beigbare Zimmer, Küche, 
Da, 2 Böden, Keller, Sreinhof und Wafchz 
Ruß. 
Mieth: Sefu®, 
Eine hölzerne Bude, zum Ausftehen auf dem 
Meihnachtsmarkte, Nachricht im Addrefhaufe, 
  
Selo-Anleihen. 
Bu verkaufen find: Ct,X 1600, 1fres Yfandgeld 
w.F. 9, 433 pCt. Näheres im Addrefhaufe, 
  
Familien s Begebenheiten. 
Stepbefälle 
Mlößlich und unerwartet entrif ung die götts 
Hcke Borfehung am 6. Dec., Abends E54 Uhr, meinen 
lieben Mann und meiner Kinder liebevollen und tbätis 
gen Vater und Verlorger, Nicolaus Heinr, Wefz 
Pfahl, Schnbmater, In einem Alter von bevnabe 
62 Jahren, Welchen barten Verlufk wir allen theilneh= 
Menden Verwandten und Freunden hlemit anzeigen, 
Unoa Carb, Wefpfabl geb. Jacobfen, 
und (Anmmel, Kinder u, Schwiegertochter, 
Da ich die Srlhäfte meines feel. Mannes mit der 
Hülfe meines wuglkien Sohnes ununrerbrowWen forks 
feßen werde, fo bitte ih meine Freunde und Gönner, 
mich auch ferner mit Ihrem Zurpruch zu beebren, 
feel. N, H. Weitpfahl Wwe, 
In der Nacht vom 7. bis 8, d, M. farb an Alter: 
fhwäche feel. Hans Hinrih Dührkoop Wittwe, 
Maria Dororhea geb. Dägel, im 79, Lebensjahre, 
ob. Friedr. Schaeffer, 
al$ Curator fun, et hereditatis, 
Mm Bten diefes Aarh an gänszliher Entkräftung 
meine gute Mutter, Frau Carharina Margarethz 
Behrens geb, Gläfer, im 87. Lebensjahre, 
SZoh. Ehrifkian Behrens, 
  
Perronen, die verlangt werden. 
Cine erfahrne Köchin, die Beweife Ihres Wohl: 
verhaltens bevbringen fann; Beekergrube Nr, 148, 
Fin Hausmadchen, in Stelle eines Frank gewor: 
denen, gleich, 
Ein treues reinlihes Mädchen, welches dadbey 
febr wohl ın der Küche erfahren if, gleich, 
  
SBerlohrne Sachen. 
Am Mittwoch Wbend: Ein rothes Hakrcord Kieid. 
Der Finder wird erfucht , feldiges gegen eine angemefenc 
Belohnung im Addreßhaufe abzuliefern, 
  
Literarifche Anzeigen, 
Miniatur:-Ausggabe deutfcher Claffiker. 
Bodmers Noachide, im Auszuge, 4 Gl. Ss 
nd De QWandsbeter Bote) Gedichte und Aur- 
Be, 4 61, 
Dalberg Betrachtungen über das Univerfum, 4 $1, 
Dufdh und Käftners Satyren, 4 Sl. 
Engels Lorenz Stark, 2 Bde., 8 fl, 
Garve, ausgew. Schriften, 2 Bde, 8 fl. 
Söcingk, Scdichte, 4 61. 
Goethe, profaifhe Fragmente, 4 51, 
‚Hagedorn, ausgewählte Gedichte, 4 Gl, 
‚Haller, dito dito 461 
Hauff, Anthologie, 2 Bde,, 8 fl. 
‚Hebels allemannifche Gedichte, 4 fl, 
Heidenreichs Gedichte, 4 Bl. 
Sean Paul, 3. Bohn, 4 Bl. 
Knigges.Umgang mit Menfchen, imAuszuge, ZBde,, 12, 
Lichtwer, Fabeln, 4 61. 
Möfers patriorijhe Phantafien, 4 61. 
MNaubertg ausgew. Voltsmarchen, 2 Bde, 8 fl, 
MNeuffers Gedichte, 2 Borc., 5 Gl. 
Mamlers auggew. Gedichte, 4 Bl. 
zchubart® Dieo 481. 
zunnenberg8 dito 48 
d 
  
Stolberg, Chr. Gr. v., ausgew, 
Folberg, $. &. Or. v., 
furz, ausgew. Schriften, 4 61, 
Chuniumels Wilhelmine, 4 fl. 
QWeifes Gedichte, 4 bl. N 
Simmerniann, die Einfamfeit, Auss., 2 Bde,, 3 Gi, 
Morftehende Schrirerteller kann ich einzeln ablafen und 
empiehlen” fich folde durch ihre AWobhlfekiheit gewiß zu sr 
nem Heinen De. en: Weihnac tögefchenke, 
Sricdr, Yölhenfelds, 
1 
Sebichte, 4 fl. 
7 A if 
  
EOROAAR 
SEEN ER EN 
| 
  
  
; 
j 
|
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.