Full text: Lübeckische Anzeigen 1831 (1831)

| Zahl haltend. Die Waareist sämmtlich von ächten 
Tabacken, und in jeder Hinsicht empfehlungswer- 
dig. A. F. Zeiler, Alfsıralse Nr. 53. 
Bey Andr. Heinr. Fri8, hinrerm Markt Nr, 9417 
Sute Bouilonkuchen, nene feinfehalige Kradmandeln 
äls Princesse 1 int, Muskateller yroge Tranbenrofinen 
42 fl pr. Diund, fehöne neue Sardharinen : Pflaymen, 
Bamb. Zmwerfhen, Schälupfel und Schälbirnen, grope 
fhone neue Bactbirnen, gerrodnere Kirlden, ralieni» 
{de Macaroni, fhöner grüner und gelder Schwelzerz 
amd Holland. Käfe, achtzr feiner franz. Kräuterfenf, 
SFriedrichft. «. Engl. Senf In Kruken, Gläfern und pfunde 
weiße, ächter franz. Mrauter-Cffig, Wallag, Cirronen, 
Hrangen, feine nonpareille Cappern, befie Dliven, nene 
{höne Prunellen, fhöne neue gefrodneze Pfirfihe, extra 
feines Yrov. Del in Bouteilen und Gläfern, feiner 
weißer und rorher Sage, Wachelichte erfer Nualitdt 
äMfund 24 Bl, neue befte franzofiihe Dichles in Gläs 
fern, eingemachte Charlotten, grüne getrodnete Zuderz 
Erbfen, fböne eingemachte Senf=, Salz: und (aure Gurt: 
fen, rothe Beeren, fanre eingemachte Pflaumen und 
Kirfeken, neue franzöfifche in Brannrwein eingemadte 
Früchte, in Butter eingemachte frifhe Champignons, 
Eidammer: Käfe; feine Bifchof:Efenz von irifhen Drans 
gen inBoureillen und Siläfern; nebft allen fonft gewöhns 
liden Gewürz: und Material Wacren, billigen Dreifes, 
Gute Cathar. VAaumen a 4 51 um aufsurdumen, 
Tohannisfrabe Inc, Nuart. Nr. 1: 
Yechter Mocca:Caffee & 12 51 vr. Vf, bev 
S. $. Zürß, Müblenfrape Nr, 785, 
Hamb. Maffinade in Breoden a Df, 6 61, ff, engli: 
{de ä Vf. 63 Gl, F. weißer Srreuzuder a 53 61, gelber 
Strenzucer 4 4% 61 pr. Pr. In ganzen und halben Viess 
pfunden, beller Candies a 5, 53 und 6 61 pr. Pfund, ff. 
meißer Verl: Sago a Pi. 6 Bl, befte harte St, Peterss 
hurger Seife a Liegpf. 4 mt 12 BL, ben 
Friedrich Stave, 
Schlumacberfiraße Nr. 156, 
Befte friflhe Butter, zum Sniufen reife, bey 
SH. F. Dito 
Königftrafe bey dei BWahnfraße Nr. 859. 
Befte frifche bolkftein. Hofbutrer und gute Hokfteia, 
Stoppeldurter zu den billigken Preifen, bev 
Al. Behn & Sohn, hinterm Marke Nr. 944. 
Schöne holfteinifhe und dänifhe Stoppel: But 
ter zu 7, 74, 8 und 9 Bl pr. Dfund; extra feine Sorten 
Theen in ganz friiher Waure, als fein fein Becco, 
Auer al, Hayfan und feiner grüner Thee in Original» 
Dofen von £ und 1 Pfund zu billigen Preifen, dey 
Stange Gebrüder, 
ESoüffelbuden Nr. 200, 
„. DBefte Yolftein, Stoppel: wie auch Speifebutter, 
billig, v9 €. ©. Newoldt, 
Schüffelbuden Nr. 202, Ecke der 
Mengftraße, 
Schöne frische fette holiteiniihe Stoppel-Butter 
In Gebinden, ganzer, halben und viertel Liespfunden, 
a8 Bl pr. Di, dev Ernft Heiur, Falke, 
untere Fifldhergrube Nr. 460, 
_ Behr (done Butter in ganzen, halben und viers 
tel Liesprunden, das fund 7 und 77 61, bev 
V. F. Jochim$,, 
Sifdergrube Nr, 323, 
Schöner Hollteinifher Honig & Pf. 3 51. , bey 
u. Behn & Sohn, 
Hinserm Markt Nr, 944, 
OA ET ADLER EEE 
Mon dem bekannten fhönen frifben ruhen 
Maizen: Mebl if fo eben angelangt und zu haben im 
Haufe Nr, 657 In der Koniglürabe, 
Beo Job. Chrift. Klics, Schhfelduden, Alffiras 
Gen: Cte Nr. 199; Ganz (dönes Watzenmehl a Dr, 23 und 
261, recht gutes Waizenmehl a Di. 14 El, gures Moog: 
genmebl dag Fab 12 61. Auch habe von den aufrichttz 
gen Moftocer weißen Wein:Eifig wieder erhalten die 
Kanne zu 40.561, Mirtel: Sorte & Kanne 5 und 24 dl, 
welcher befonders fchon zum Einkochen if. 
Extra feines Waipenmeh! in ganzen und halben 
Liegpfunden a2 Bl pr. Diund, bey 
EG, N. Bitte, 
Trave zwilchen der KUhers und 
Engelsgrube Nr, 477, 
Schöne grofse Zwiebeln bey Fafs und Schef- 
feln, so wie Königspflaumen in ıfı, 1/2 u. 1/4 Ki- 
sten; Beckergrnbe Nr. 231. 
Lager von Braunfchwerger, Danneberger und 
Gardeiegener Hopyien, für defen vorzüglihe Güte einz 
geflanden wird, bey YUrnold Horneman, 
Mengürage Nr. 47. 
Mit ihrem bekannten Lager von Braunfhweiger, 
Dannenberger und Gardelegener Hopfen empfehlen fh 
bey großen und Heinen Parrheyen zu den billigen Drei: 
jen Yl. Behn & Sobdu, 
 Vorzüglidh guter fhwedifcher Stabl in großen 
Gebinden und auch angebrohen; Mengüirabz Nr. 77, 
x SFrilchen Sorhländ, Kalk verFanft ans den Naunse 
billigüen Yreifes Y. D. Nehder, 
Frifcher Sothländifher Kalk, aus dem Nammr, 
bey Joft Hinr, Havemann & Sobn. 
Frifichen SGottländifhen Kalk verkanft aus dem 
Manme billigkens S. Fr. Wennberg. 
Schöne St. Vetersburger Form:Lichrer, in Kifren 
von 5 Lpf. und darüber, billigfken Vreifes, bey 
H. CE. Sadfen {unior. 
__ Gebr fhöne St, Vetersburger Form; Lichter tu 
Kilkten von 5 Lepf._und darüber, gereinigtes Scegraß, 
beiter Noft. Eifig:Spriet und Effig, (o wie ale Gewürz: 
und Material:QLaaren, zum möglichft billigen Vreife, 
bep Carl Wendr, Schuüfelbuden Nr. 187. 
€ Mit (dönen neuen St. Vetersburger Form: 
lidrern, in Kiften von 5 Lpf, und darüber, empfiehlt 
fi befens Sam, Sr. Mal Sohn. 
$=” So ebemangefommene neue (höne St, Deter6: 
burger Formlichter, in allen Größen, in Kifknen von 
5 Epf. und darüber, (o wie befte Kafanifche Blockfeife, 
billiglten Preifes, Yndr. Heinr, Sıi8. 
Wein- nnd Bier-Bouteillen 
aus dem Schiffe zu billigen Preisen bey 
J. C. Schmidt jr., Beckergrube, 
Weißes Böhmlhes Fenferglas, In Kiken und 
einzelnen Scheiben, Kühl, Medocs, Champagner:, 
Nheinweinz, und englifihe Bouteilen, ganze, halbe und 
viertel diefer Art; (hwarzes Dferde: Haartudh in allen 
Breiten, zu Fabrif:Vreifen, wie auch fehr gute Stein» 
blen, $. W. Cowalsty, 
Braunfirabe Nr. 152. 
Commiffiong:Lager von Manerftelnen. 
Das Lager der bekannten, vorzüglich guten Mauegs 
feine, welches bisher im Haufe Nr. 99 an der Trave, 
wijden der Mengfirafe und Bedergrube, befindlich war, 
% unımmebr nach dem Speicher Nr. 482 an der Trave 
zwifdhen der Mapfähre und Engelsgrube verlegt, und
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.