Full text: Lübeckische Anzeigen 1831 (1831)

  
  
A 
  
Hefte halfen. Stoppel = wie auch’ Speifebutter, 
billig, bep €. £, Mewoldet, 
Schüffelbuden Rr, 202, Eee der 
Mengltraße. 
te fotte Sepp lbntfEr in Gebinden von 4 Lieg: 
N Krdst St 
Cu 
Nice 
  
      
rußifhes Waikenmehl 4 35 51 pr, 
f,, Zohannisfiraßde Nr, 7. 
Don dem bekannten (hönen frifhen ruffifhen 
u:C)leht in fo eben angelangt und zu haben im 
in der Königrabe. 
Waizen:Mehl & Yf. 2 51 bey 4 LSpf, und 
S. DV. Dldenburg, 
Marliggrube Nr. 514, 
Kornfäce von 4 bis 5 Scheffel, zu 10, 11, 12, 
? 14, 15, 16 61 26, 
$. ©. Crichfon, im weiten Krambuden, 
€ {tarke St, Vetersburger Kuhimatten 
n, ben X. €. Pantaenins, 
Lübeckische 
Comtoir-Dinte 
cr bey M. W. N, Ernst, obere Hüxstrafse Nr.312. 
Dinte d ngt nicht durch feine| Papiere, 
halt immer ihre angemessene l’lässigkeit, und 
wegen ihrer dauerhaften Schwärze sehr zu 
rpiehlen,. 
  
  
  
  
  
  
  
   
   
  
  
   
  
von Braunfchwetger, Danneberger und 
or Honicn, für defen vorzügliche Güte einz 
vd, bey Arnold Horneman, 
Mengürale Nr, 47, 
Sit ihrem bekannten Lager von Braunidweiger, 
erger und Gardelegener Hopfen empfehlen id 
u md Heinen Parrtheyen zu den billigen Yrek: 
U. Behn & Sohn. 
Frifchen Gothländ, Kalk verkauft aus den Schif: 
jer der Capr, Cskelund und Nuyberg von 28isby, billig: 
An Yreiieg u. DD. NMehder. 
uber den 7. Oct. 1831, N 
Tricher Sothländikfcher Kalk, aus dem MNaum, 
ber Ioft Hinr, Havemanı & Sobn. 
Friichen, fo eben angefommenen @otrländifchen 
Aal verkauft aug dem Maume bilignens 
3, Sr. Wennberg, 
eben angefommener frifcher Gortl, Kalt aus 
Te Hardina, Capr. X, Chriften, von Slitohanın, 
Preife. Das Mähere gr. VPetersgrube 
  
  
    
   
   
feinfien Stgeberger Kalk verfaufe Ih zu 
ten Preise, die Tonne zu 4 met 4, 
A co billiger, $ €. Drummer. 
iMahagony Bohlen zu billigen Preisen, bey 
N Carl Krahnstöver. 
  
Cohöne Er. Petersburger Form-Lichter, in Kißen 
von 56 2pf, und darüber, billigken Vreifes, bey 
H. SC. Sadfen junior. 
Schr (hdue St, Vetersburger Form:Lichter In 
nr von 5 L6pf. und darüber, gereinintes Secegrag, 
or Moft, Cifig:Syrier und Eifig, fo wie alle Gewiürz: 
ud Material Quaaren, zum möglich billigen reife, 
9 Garl Wendt, Schuüjfelbuden Nr, 187. 
GE Mit böneu neuen St, Vetersburger Form: 
Uchrern, in Kiften von 5 Lpf, und darüber, empfiehlt 
Üc beficns Sam, Sr. Malch Sohn. 
€ Eo chen angeFommene neue (höne St, Yeters: 
buracr Sormlichter, in allen Größen, in Kiken von 
5 pr, und darüber, (9 wie befie Kafanifche Blockfeife, 
billigen Dreifes, Qndr, Heint, Sriß. 
   
    
Beite St, Netersburger Lichter In allen orten, 
ben Kiken von 5 Ypf, und darüber, billigen Proifes, 
ben 3. 28, Voigtc, 
GCommtfftong: Lager 
von den bekannten, die weißen Wachslichter an Schön: | 
beit und Oute weit übertreffenden, Croftall= wie auc 
von Spermacoety: Lichtern , die wir in allen gangbaten 
Sorten zu Fabrifpreifen verkaufen. 
2. Behn & Sohn, 
3” Zur vollkommenen Meinigung des Waffers, 
{ind noch mehrere Tenerif: Tropffteine im ÜYreife von 
24 bi8 30 mf zu haben, in der gr. Schmicdefivae 
Vorzüglich schöne holländis che blau und 
rothe Dachpfannen und Holfter zu billigen Prei- 
sen , in beliebigen Quantitäten, Mengstrasse Mar, 
Quart, No. 10. 
   
   
  
Niederla ge 
von Englischen Dachschicfern, MHolfändischen 
Dachpfannen und von Niederländischen Z. pl 
ten, welche zu den billigsten Preisen 
werden bey Joh, Sieg. Mann, 
Eihene Bohlen, Bretter, Bauholz und di 
Mappen, zu billigen Preifen, bey 
I. CE, Hauthal, Hürfrafe Nr, 265. 
Schwedfche BettfeNen, Unterbetten mit Seetang, 
En ECG Gorte lebendige Berrredern 
und Dunen, zu den billigken Preifen, große Schmicde: 
fraße Nr. 296. b 
€, %. Meiners, Inder Fleifhhanerfrafe Nr, 128, 
empfiehlt {ich mit allen Sorten Vertfedern , wie and 
mir gereinigten Gänfez und Epderdunen, zu den 21Ulg: 
gen Vreifen, 
Eine vorzüglidh gute Yudswahl von lebendigen 
Bettfedern, Gänfe: und Eyderdunen, billigkten Vreikes, 
bey 3. €. Schmidt Wıe., 
Filchftrafe Nr. 111. 
Zeichnungen und Vreiscourante fämmtlicer 
YUoparate und Schußmitrel gegen die Che: 
lera, welche von den größten YNerzren als zwednAGlg 
anerkannt find, aus dem großen Berliner Magaztu, nnd 
bey den: Herrn Spilhaus in Lübee einzufehen, und 
nlırmt derfelbe fowohl als ih, Yufträge zur fhn ker 
Und promprefen Beforgung an, 
Eduard Noack, 
Derkauf anderer Sachen. 
‚Altes Rollbley , im Werkhause der St. Ma- 
rien Kirche, zu dem Preise von 14 m Cr, für die 
100 Pfund, 
Im Haufe Nr. 950 in der Breitenkraße: Ein 
Kadentiich nebft mehreren dazu gehörigen Meolen, bev: 
des fait ganz neu, — Yuferdem eine große Menge Ken: 
EEE mit Glas, in verfhiedenen @rdßen, zu bilis 
gen Preifen, 
Eine SHubelbank. Zu erfragen im UYddrefbaufe. 
Ylnf des Schifszimmermeifters Yangmann Stelle 
aufder Cakadie itzu haben: Altes Schiffs: Brennholz In 
großen und fleinen Cavelingen, nebft eichenen und nd: 
tenen Roblen, fo wie eichene Baiken und fichtene Brets 
ter nebft Thüren, Der Verkäufer if auf der Stelle 
anzutreffen, . 
Bwey fehr gute braune coupirte Wagenpferde, 
DL SE, 
Kauf: Sefu. 
Eine Senfterluchte von 4 bis 44 Fuß breit und 
8 vis 9 Fuß hoch, nebft Feniter und Sn 
Ms 
   
  
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.