Full text: Lübeckische Anzeigen 1831 (1831)

  
Kai 
  
    
ed in cura 
werden hiedurch 
e$ genannten zur Snfolz 
$ Meno Hermann 
ce von demfelben 
dern Mechtsz 
DäteftenS am 
udicio prae- 
geh die 
    
   
   
    
   
   
   
     
   
  
  
   
gen Zachen davon, 
zufiehenden Qechte, 
1, 
Rube den 26. Yulu 1831, 
in Dris, Stecher in cura bo- 
fü i onen Hartz 
Ave werden 
der genannten eis 
n Darıroy 
      
      
    
© nt yitens am 
nb_pracjudicio pras- 
© ji anzugeben, die 
Cung, ihre Schuld an den 
Curatorem bonorum zu entrichten, die 
Ü r GConcursmafe gehörigen Sachen davon, 
© der ihnen daran etwa zufichenden Mechte, 
(ben Anzeige zu machen 
ibedt an der Gierichtsitube den 26, Yulo 1831 
Buchholz in cura 
vn Dris 
N we Diedurch 
      
   
  
       
   
  
    
   
  
       
  
  
        
      
alle Sla nanneen zur Ynfolz 
vanz Peter Soörenfen No: 
   
   
gen, welche von demfelben 
end einem andern Mechts: 
erfannt, Aakelteng anı 
Audiaer sab praejudiclo prae- 
<chröftube fich anzugeben, die 
echubduer bei Strafe doppelter Zahlung, ihre Schuld an 
den Implorantifchen Curatorenm bonornm zu entrichten, 
di) Ynbaber von zur Concursmafi? gehörigen Sachen da 
v bei Rerluft der Ihnen Taran enva zufiehenden 
Mechte, eben demfelben Anzeige zu machen. 
Actum Wlbed an der Gerichreitube den 26. Yuly 1831 
  
  
  
    
  
Deffentliche Berpachtung, 
Montag den 12, Dechr. d, J., Morgens 10 Uhr, 
foll auf dem Durhhanre hierelbit der nur eine halbe 
Meile von Yüberk entfernte, an Uder: und Wiefenland 
circa 124000 JMurhen haltende, mit vorzüglihen Ge: 
bäuden verfehene Hof Moisling von Maytag 1833 
angerechnet auf 18 nach einander folgende Jahre öffent: 
Lich verpachtet werden. 
Die Pachtbedingungen werden 12 Wochen vor der Li: 
eitation zu Jedermanns Einficht auf,der Stradtcafe hie: 
felbft niedergelegt werden, und (ind dafelbit von diefen: 
Zeitpuncte angerechnet unentgeltlid zu haben. 
Yübee im Finanz:Departement den 23, Auguf 1831, 
Deffentlicdhe Berfteigerungen. 
Gerichttiiche, 
Bw wißen fey hiemit, daß des weiland Cart 
Sachariag Zelmer sub No. 578/5 auf der Engelewilch 
im Gange belegene Wohnung am 10, Septbr, d, I. 
yerichtlid aufgeboten und zu SO0me Er, mit den: Ans 
  
hange eingefeßt worden, daß dasjenige, was über den 
Einfaß geboten wird, bei der Unifchrift baar bezahlı wer: 
den, der Fünfrige Käufer alle mit dem Verkauf und der 
Zufchrift verbundenen Koften tragen muüfne und dag der 
faturariiche Neukauf nicht fkatt habe. 
Kauflichhaber Fönnen fich im Licirationg- Termin am 
Sonnabend den 22, Dctbr, d, ,, Morgens präcife zchr 
Uhr, ım RNiedergericht hiefelbjit melden. 
Zu wißen feo hiemit, daß des weiland David 
Benhug seb No. 578/7 auf der Engelewiich im SGanac 
belegene Wohnung am 10. Septbr. d. I. gerichtlich 
aufgeboren und zu 800 ma Et, mit dem Auhange einge: 
feßt worden, Dar dasjenige, was über den Einfaß ger 
boten wird, bci der Umfchriir baar bezahlt werden, der 
Fünfrige Käufer alle mit dem Verkauf und der Zufehrikt 
verbundenen Koften fragen mie und daß der Katutar: 
fehe Menfanf nicht art habe, 
Kaufliebhaber Fönnen fich Im Licitationg: Termin am 
Sonnabend den 22, Dcerbr, d. F., Moryeng präcife ze! 
Uhr, im Niedergericht hiefelbit melden. r A 
Zu wiffen fey hiemit, daß des Kohann Friedrice 
Schachtn: sub No, 578/6 auf der Engelswifch Im 
Gange belegene Wohnung am 10, Scprbr, d. F$. gericht 
lid) a boren und zu 800 m& Er, mir dem Ynhanse 
ei eBr worden, daß dasjenige, was uber den Einfas 
geboten wird, bet der Umfehrife baar bezahlr werden 
der Anftige Kanfer alle mit dem Verkauf und der 37 
fchrift verbundenen Koften tragen mujfje und daf der 
arutarifche Meukanf nicht fatt habe. 
Kaufliekhaber Fönnen fich im Licirationg- Termin 1m 
Sonnabend den 22, Detbr, d, Y., Morgens präctfe zehn 
Uhr, im Niedergericht hiefelbit melden. 
Zu wien (ey biemir, dag des Kohann Friedrich 
Wegener sub No. 489/13 in der Cgidienuraße im Dura 
gange belegsne Bude und Saal am 8. Der, d. I. abermals 
gerichtlich aufgeboten und nunmehr zu 1600 mß Et, mi: 
dem Anhange eingefeßt worden, dal dasjenige, wat 
über den Einfaß geboten wird, bei der Umfehrift baar be: 
zahle werben, her Fünfrige Käufer alle mit dem Verkauf 
md der Zufchrifz verbundenen Koften tragen muüffe und 
dal der itaturarifche Meukauf nicht Ratt habe. 
Kaufichhater Fonnen fich Int Licitationg: Termin am 
Sonnabend den 22. Der, d, J., Morgens präckfe sehr 
Ubr, im Niedergericht hiefelbit melden. 
Im Schürting beym Becken fok durch untende- 
nannte beeydigte Makler verkauft werden : 
Am Dounerftag den 27, Dcthr,, Nachmittags 3 1hr: 
Das vor zwenp Sahren In recht AHEEN baulichen Stand ae 
feßce Aohnhaug unten in der Fleilhhauerftraße Nr, 231, 
mir der privilegirten Bade-Anjtalt. Dafelbe enthält auf 
der Diele gafenwartg: zwen heipbare Zinumer, fitwa 
3zwen Zimmer zum Baden und eine Thür zu einem Flei 
Garten; ferner: eine Zufüche, worin eine große Fupfern 
Mianne und Wafferbehälter mit Nöühren vom gleichen Mc 
falle, die unter der Erde liegen und zu den Badegimmenn 
hinführen, auf der andern Seite ein Zimmer. In der 0 
{ten Erage gaffenwärts: zivep Zimmer, und auf dent Vor: 
ylaß drey Kammern, worüber großer Bodencaum; nach der 
Seite der Mauer ein großes und ein Meines heißbares Sin: 
mer nebft einer Kammer, Hinter denr Haufe if ein Stein: 
hof, worin ein großer Stall und andere Bequemlichfeiten, 
wie auch eine Pumpe, welche das fhönfte Brunnenwailtt 
zu den Bädern Kicjert, KR . 
Bey. dem Haufe Eann cim Chirurgifhes Amt mit der 
Barbier-Befugnis$ betrieben werden. d 
Neben dem Wohnhaufe: Zwey Meine Wohnungen, weldx 
jede unten. ein hHeißbares Zimmer und oben eine Kammer mit 
Dachboden enthalten, und 38 Nthle, jährliche Miethe tragen. 
Ferner gehört noch zu diefem Haufe; Gin Heiner, wie 
A 
  
  
  
  
  
     
  
    
  
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.