Full text: Lübeckische Anzeigen 1826 (1826)

Hunter Hinweljung auf das in den hiefigen Anzeis 
Gen in extenso inferirte Proclam werden alle diejentz 
gen, welche an den Schulien Dahl zu Zoldela und das 
von Ihm feinen Creditoren ahgetretene Vermögen aus irz 
gend einem Grunde Anfprüche haben, hiedurch ad liqui- 
Jandum 
auf den 28, Novbr, d, %. Morgens 10 Uhr, 
»b, poena praeclusionis, und zum Verfuche gütlicher 
Hinlegung diefes Dehir Wefens , evenıualiter zur Yrioe 
ritäte-Deducton 
auf den 16. Dechr. d.C. Morgens 10 Uhr, 
vor bicfiges Yıntk: Gericht geladen und zwar zum Iißı 
tern Termine sub pracjudicio conseusus aut praeclu- 
®10n18. 
Schwerin, am 5, Dctbr. 1826. 2 | 
Großhersogl. Meckienb. Amt$ ı Gericht, 
Dr 9. DBiülow. 
Wann ad instantiam des Kobhlenmeffer$ Y. DH, 
Mohn Terminus Liguidationis peremtorius zur An: 
me{dung jeg'icher Anfprüche an die bereitg an Capital 
und Zınfen abgetragene, ihm aber abhänden gefommene 
Stadtbuchfhrift, eingetragen zu Stadtbuch unterm 7tem 
‚DOctbr. 1809 in feine, des Extrahentis, in der Fijcher: 
Straße an der Ecke und neben Barthold Schmidt gelez 
gene Wuhnbude, auf den Namen feiner Gläudigerinz 
der Ehefrau des Schußkerg Herkig, Elifaheth geb Trooft, 
groß 200 VE N. — Zwerks der Mortification derfele 
ben — auf den 8, Novbr. d, X., Nachmittags 2 Uhr, 
vor Unferen zum Gewert Merordneten, anberahmt worz 
den; fo wird folches zu Kedermanus Nachachtung hies 
Durch gemeinkündig gemacht. 
Moftok, den r8ten 
Publicatum Jusıu Sonatus, 
3: €. Z. Stever, Prot. 
Zeptbr, 1826, 
Mann ad instantiam des hiefigen Bürgers F. 
WVeter$s Terminus Liquidationis Peremtorius wegen 
deffen von dem Branntweinbrenner Y. H. CE, of erı 
Fauften, in der Badfüber:Srrafe, zwildhen Lembee und 
Mens, gelegenen Mohnhaufes auf den 17. Noobr. d. X. 
NMachsiuttags 2 Uhr, vor Unfereıt zum Gerichte Merırda 
Neten, anberahmt worden; fo wird foldhrs$ zu Keders 
manns Wıffenfchaft hiedurdy gemeinkindig gemacht. 
Publicatum Jussu Sezatus. Neftock, den 2, Dcthr. 
1826, 3. CE. 2, Stever, Prot, 
: Alle diejenigen, welche an den Nachlaß des wayl. 
hiefigen Bürgers und Kaufmannes Sohann Jacob 
Blane, und 
J. an die dazır gehörigen Srundfiüce, nämlich : 
7) das AWohnhaug und die Qohnbude, in der 
Ecoheuerfirafße. an der Weftfeite, vom Spiegel: 
berge an sub Num, 5 et 6 belegen, ıumd zuleßt 
auf Chriflian Wilhelm Hermes Ven, ante puri- 
ficat. Mariao- 1811 Lit, em zu Stadtbuch Be: 
fchrieben, 
2) den in der Schenuerfirafe an der Weffeite, von 
der hoben Straße an unter Num, 1. belegenen 
Speicher, 
3) den auf dem Spiegelberge unten an der Sad: 
feite, von der Scheuerfirafe an unter Num. 4 
belegenen Speicher, und 
der Sf 
  
  
4) den in der Grükmacherfiraße‘ an 
unter Num, 3. belegenen. Speicher, — welche 
drey zuließt genannte. Grundfiucde dem SKohanır 
Bland Ven. ante Sımonis Judae 1822 tit. omti 
) u Stadtbuch gefchrieben find, — 
imgleichen 
IL, an folgende, cbenfalls zu jenem Nachlafle z 
vige. Schiffsparte, nämlich AN 
A ))  ıı, 
a) 3/32itel im Schiffe NMeptunus, geführt vom 
Copiffer Chriftopb Ahrens, 
b) 1/16rel im Schiffe Maria Wilhelmina, geführt 
vom Schiffer Witt, F 
c) 3/32itel im Schiffe Albertine, geführt vom 
Schiffer Vagt, zn 
d) 1/32ftel en Schiffe Forkung, geführt vom Sdhif: 
€ 
fer Cordes, . 
e) 1/32ftel im Schiffe Stadt Wigmar, geführt vom 
Coifer Bruhns, 
f) 1/320el im Schiffe die Hofaung, geführt vom 
ECoiffer €, Ahrens, 
g) 1/atel in dem Schiffe Lifette, geführt vom Schif: 
fer Krohn, SS 
h) 1/32itel im Schiffe die Erwartung, geführt vom 
CSoiffer Maß 
AB, 
i) ıfzziel fm Schiffe Einigkeit, geführt vom Schif: 
fer Vanfelow, 
k) 1/32itel in dem Schiffe, welches auf den hie: 
figen Werften für den Schiffer Moggenfack ers 
baut wird, und A 
1) 1/32itel in dem Schiffe, welches auf den hie: 
nn AB für den Schiffer Kehrhahn im 
au ftebt, 
Aug irgend einem Nechtsgrunde Anfprüce und For: 
derungen -Haben, find zu deren Angabe und rechtlichen 
ESrweitung auf den 14. November d, I. vor das hie 
fige Niedergericht hiemit, sub poena praechusi, pet: 
emtorifch geladen. 
Wismar, den 30. September 1826, 
Buürgermeißter und Nath der Stadt Wismar, 
Collatum QWalter , Socr. 
  
  
„Zur Liquidation aller Real: Anfprüche an die von 
dem hiengen Bürger und Meißgerber Johann Wilbelnı 
Marsing an den biefigen Bürger und Schneider: Wels 
teflen Linde aus frever Hand verkaufte, in der Lübfchen 
Stroße allbier an der Shdfeite, von der Hrgede bıs 
aur Yobannıskraße unter Nr. 6 belegene, zuleßt auf den 
gedachten Warning Ven, ante Simonis Judae 1810 tit. 
emti zu Stadtbuch gefchriebene Wohnbude, if Terrin 
vor dem biefligen Niedergerichte auf den 14. Novbr. 
d,. X. sub poena praeclusi, biemit angefekt, 
Wismar, den 2. Dcthr. 1826. 3 
DBürgermeifter und Rath der Stadt Wismar. 
ollatum Walter, Secr. 
  
Alle diejenigen ,. welche an das hiefige Mermögen 
des abwefenden Zobann Chriftoph Kluge aus irgend ei: 
nem Schuldverhältniffe Unfprüche und Forderungen ba 
ben, {find zu deren Yngabe und rechtlichen Ermeifung 
Auf den‘ 16, Novbr. d. C%. vor das hiefige Niederat* 
richt, sub poena praeclusi, hiemit peremtorifch geladen 
Wismar den 4. Octhr. 1826. i 
DBürgermeifler und Rath der Stadt Wismar. 
Gollatum Walter, Seor 
  
Auf Anfucen des Kaufmanns Herrn Melzer, al 
Curatoris des Herrn Ayothekers Warncke hiefelbft, u9d 
des Herrn Apothekers Beutell alldier, werden alle diele: 
nigen, welche an die von dem Herrn Apotheker Warnde, 
cum curatore, an den Herrn Yporheker Beutel vers: 
Fauften Grundfücke, als ) 
1) das an der großen Gaffe befegene Wohnhaus mit 
Der Apotheke und dem Hintergebäude, Nt. 41 und 
71 des Häufer-Regifters, N 
2) die vorm Lübefer Thore beregenen zwei Orten, 
Nr. 3. Und. SL des Garten-Negifters, und. | 
a
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.