Full text: Lübeckische Anzeigen 1826 (1826)

LA RO MD 
an das hinter dem Chor allhier an der Ofifeiter von 
der Hundeftrafe an unter Num, 3 belegene, zulegt 
Ven, ante Palmarum 1739 auf Johann Anders 
tit, emti zu Stadthud) gefchriebene Wohnhaus, 
An ven dazu gehörigen, in der Hundeltrafe an der 
Ehdfeite unter Nun, 12 belegenen, zulegr Ven. ante 
Palmarum 1739 auf %ohann Anders tit, emti zu 
Eradtbuch gefchriebenen Thormeg. und 
AR die jeEt mıt dem Wobhnhaufe verbundene, in der 
Hundeftraße an der Sidfeite unter Num. ı1 belez 
gene, zuleßt auf Friederıdh Fuhrmann Ven. ante 
omnium Sanctorum 1824 Lit, emti zu Stadtduch 
geichriebene Wobhnbude, 
ift Fermin vor dem Hhiefıgen Nieder: Gerichte auf den 
31. Yan, 1826 sub poena pracclusi hiemit angefeßt. 
Wismar, den 19. Decdr. 1825, 
DBuürgerimeifer und Rath der Stadt Wigmay, 
Cullatum Walter, Secr. 
Alle diejenigen, welche an das von der Mirtwe 
de® weiland hiefigen Bürgers und Verngenmachers 
Cbhriftian Chriftoph Milhahn, Maria Dororhea Mil: 
habn, yebornen Shöps, cum curatore sexus qU$ 
freyer Hand an den Accife = Buckhalter Kohann Gas: 
par Knejer Diefelbit verkaufte, hinter dem Marhhanfe 
allhier an der Nordieire unter Nr. 4 belegene, zuleBt 
any Cbhrinian Chrifoph Milbahn’s Wittwe Dororhea 
Maria, geborne Schopg, Ven, purılicationis Mariae 
23821 tr. herediratis zu Stadtbuch gefhriebene Wohn: 
Haus ans irgend einem Neal: Nechre Anfprüche und 
Forderungen haben, imgleichen alle diejenigen, welche 
dem unterm 3. d. MM. mit dem Arcıfe: Buchhalter 
Kinefer über 1000 E, vom Kaufgelde abgefhlofenen, 
in beglaubigter Abfehrift eingereichten und bey den 
cken zu infpicivenden Veibrenten:Contracre zu wider: 
fprechen gemeint find, — find zur Angabe und recht: 
lichen Crweifung ihrer Anfprüche und Forderungen 
und resp zur Angabe der Orunde ihres Widerfprus 
des gegen den Velbrenren: Contract auf den 31. Kaz 
nuar 1826 vor das hiefige NMicder:Gericht, sub poena 
Ppraeclusi, hiemit peremrorifch geladen, 
Wismar den 19, Decbr. 1825, 
DBürge-meifter und Kath der Stadt Wismar, 
Collatum Walter, Secr. 
  
Muf Anfuchen des hiefigen Bürgers und Krämere 
Compagnie. Vermandten Koharın Chriftoph Briefemann, 
als obrigkettlich beflellten Curators für den hıefigen Bıire 
ger und Kaufmann Yobann Friederich Bordier, find alle 
Diejenigen , weiche an das gefammte Vermdgen des ger 
dachten Kaufmanng Bordier, auch namenılıh an das 
dazu gehdrige, in der AB FT Straße alldier air der 
Ofifeite, von der Müblenfirafe her unter Num, 5, 6, 7 
beiegene Wohnhaus nebft Thormege, und an die In der 
Meberfiraße an der Nordfeite unıer Num. 6, 7, 8 und 
30 belegenen Dertinenzen, — welche Grundfücke zulest 
auf Gottlieb Aug, SGeiffel Ven. ante Rogate 1811 Lit. 
emti zu Stadtbuch gefchrieben find, — aus irgend eiz 
Rem NRechtsgrunde Anfprüche und Forderungen haben, 
3u deren Angabe und rechtliden Erweifung auf den 
31. Yonuar 1826 vor das hiefige Nieder Gericht, sub 
Poena praeclusi, peremtorifd geladen. 
XWismar, den 19, Decdr. 1825. 
Bürgermeifler und Rath der Stadt Wismar, 
Collatum Walter, Seor. 
Zur Liquidation aller Real-Unfprüche ar das von 
dem Heren Doctor Kohann Veter Gottfried Zaftrow zu 
Nofioek an den ham Bürger und Kammmacher Hies 
Fonpmus Vincent Fröhlich aus freyer Hand verkaufte, 
  
VE a LE SEEN N N A OR 
  
1 A 
AA 
in der Dankwert + Sirafe allhier an der Ofleite, von 
der Kleinichmiedeftraße zum Schilde unter Nr, IL des 
[egene , 3zuleßt auf den gedachten Herrn Doctor Zakrow 
Ven. an'e Jacobi 1823 ut. emıi zu Stadtbuch ges 
fchriebene Wohshaus, ft Termin vor dem Confulate 
auf den 28, Yanıar 1826 , sub poena praeclusi, hies 
mit angefeßt. 
Wismar den 16. Dechr. 1825. $ 
Bürgermeifter und Rath der Stadt Wismar, 
Collarum Walter, Secr, 
Zur Liquidation aller Real-Anfprüche an die von 
dem hiefigen Burger und Kammmacher Hieronomus Bin» 
cent Fröhlich aus frener Hand verkaufte, in der Dank» 
wertfirafe allbier an der Dftieite vom Markte an unter 
Nr. 14 beleacne, ihm Ven, p. Jacobi ı820 tit. emil 
zu Stadtbuch gefhriebene Wohnbude, if Termin vor 
dem Hıefigen Nıederaertchte auf den 31, YANUAr 1826 
sub poena praeclusi aRagefest. 
Wismar den 19. Decbr, 1823. Z 
Burgermeifter und Kath der Stadt Wismar. 
ollatum Walter, Scor, 
Mern der Hoffattler Wiechel hiefelbft am 20ften 
Detbr. d. %. Kınderlos und ab intestaro verfiorben, fo 
[aden wir Hiedurch alle diejenigen, welche aus Erbrecht 
pder irgend einem andern Grunde Forderungen an den 
Nachlaß des manl. Hoffattlers Wiechel zu haben ver» 
meinen, foldje gehörig beicheintst in dem Auf 
den z2. April ES. - 
Vormittags 10 Uhr anberaumten Termin auf biefiger 
Serichtsfiube und zwar sub poena praeclusionis Ans 
zumelden. 
Ludmigsluflt den 17. Decbr, 1825. 
Wann der SGlafermeifter Hans Yoachım Landkow 
zu Klüg, indem er beablichtiget, fein, ın der Lübıchen 
Strafe dafelbit belegenes Haus nebfi dem dazu geböz 
renden Garten, den Länderepen und Wiefen, Jedoch mit 
ANusbefcheidung des inter» oder Backhaufss , zu vers 
Faufen, feinem Käufer die Ausbringung Öffentlicher 
Proclamatum Betreff dieler SGrundiucke verbeißen, 
bierum bei diefem Gerichte den Antrag gemacht hat, 
folchem auch deferivet worden if: fo werden nunmehr 
alle diejenigen, Welche aus irgend einem rechtlichen 
runde dinglıdje Anfprüche an die oben bezeichneten 
Grundfücke haben, biedurdh geladen, ın dem auf 
den fiebenten Warz d, Yo 
anberaumten Termine zu erfheinen, ıhre Forderungen 
specifice anzumelden und fofort zu befcheinigen, eo 
sub praejudicio pro omni comminaı0, daß etwanige 
Latentes mit ıhren dingliden Anfprüchen an dem bes 
reaten Haufe c. p. werden präcludirk werden, 
thmer, den ı2, Januar 18260 nn 
SH ri von Bothmerfhes Matrimoniale 
ericht, 
Si N, BD. Nöper, Udo, , 
Justitiar, 
  
  
(Zwente Bekanntmad ung.) ® 
Da der jeßige Altentbheiler Hang Kochim 
Hamann feine in Reborfkt, dHiefigen Amts, belegene 
£ Hufe verkauft, und dem Käufer derfelben ein vet: 
nes Angabe: Vrotocoll zu liefern verfprochen hat; als 
werden, auf geziemendes Anfuchen des gedachten Ha: 
mann, Alle und Jede, welche aus irgend einem Grunde 
an beregte } Hufe mit Zubehör Forderungen und Ynz 
forüce zu haben vermeinen, biedurd ein für ale 
Mal, mithin peremtorie, befebligt und angewiefen, 
bisfe ihre Forderungen und Anfpruche, jedoch mit ges
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.