Full text: Lübeckische Anzeigen 1826 (1826)

  
und Bodenraum , für eine file Familie, zu 4 Wochen 
nad) Kobannık. 
Ein Haus nebft Garten nahe vor dem Burgthore 
an der Trave, morin 5 Ziminer und Kammern, Diele 
Küche und Keller, if jehr dillig zu haben, 
Sanz nabe vor dem Burgrhor bey Hrn, Scheel: 
Eine Wohnung als Sommerlogig , worin ı Zimmer; 
ı Kammer, Küche und geräumiger Boden, Nebenan bey 
dem Särıner Poll noch eine Wohnung; uprıer billigen 
Bedingungen, 
Micth, Gefuch. 
Ein mitrelmähiges Haus mit etwa 5 bis 6 Zims 
mern, in einer guten nabrbafıen Gegend, zu Johannis, 
Geld Anleihen. 
Zu belegen find: 1000 biß 1500 mß Kindergelder. 
1522 m Cr, und 1200 mß Er. als-erfies ganz 
fiheres Dfandgeld in Landfiellen, zu guten Zinfen, find 
zu verkaufen. Nachricht: im Yddrefhaufe, 
Zamilien sDBegebendeiten,. 
Geburts = Anzeige, 
Um 6sen d, M,, Morgens 83 Uhr, wurde meine 
Krau von einem gefunden Mädchen, leicht und glücklich, 
entbunden, Küberk d, 10, Yan 1826. 
Cart Yhrens, 
ECterbfälle 
Ym 22f0en d, M, en:fhlief zu einem beffern Leben 
die verwittmete Zrau Hofrarhin Marta Wilden, 
geborne Wdhrmann, aug Kübect, im 70. Zahre ihres 
Milıers. So fchmer fie cuch durch Unglückefälle und 
Förperliche erden geprüft war, wankte doch nicht ihr 
Glaube an Sort! Faß 20 Zahre erfreuete fie unfer 
‚Haus. dur Ihre Gegenwart, und über 6 Zahre ge» 
lähmr, war fie ein fihäsbarer Gegenfand unfrer Find: 
lien Pflichterfüllung, Dobbertin in Mecklenburg, den 
26, Ypril 1826. 
Lifette Birkenkaedr, geb. Wilden, 
„als Tochter. 
Valor Friedr. Birfenfaedt, 
als Schmiegerfohn. 
Um aten d, M. farb rldslich am Schlagfluß mein 
guter Ehemann, Chrifian Georg Heinrich 
Zrand, im 58. Zehre feines Lebens, Solchen für 
mich und meine 3 Kinder empfindlichen Verluft habe 
meinen Vermandıen und Freunden hiemit bekaunt mas 
chen wollen. Engel Dorotrh. vermwittw, Frand 
geb, Dirog, 
Um 5. May farb meine mir theure UnNvergefliche 
Satin, Maria Elifaberh geb, Maß mann, nad) 
überfiandener (Hhmerer Enrbindung von einem Knaben, 
im 36. Sabre ihres Lebens; melden mir und meinen 
fünf unmündigen Kindern (hmerzbaften Berluft ich 
meinen ausmärtigen Vermandsen und Freunden hiemit 
anzeige, Sanft ruhe ihre Ajche! Wismar, den 5, May 
3826. SZ. Elge, Tuchbereiter, 
Perfonen, die ich anbieten. 
Ein junger Mann, der früher in einer Material:, 
Holz: und Weinhandlung mit Comptoir =: Gefchäfren 
verbunden, conditionirt hat, eine gute Hand fchreibt 
und fi gegenwärtig bier aufhält, mwmünfcht gleidy oder 
zu SZobanni$ ein gutes Engagement zu erhalten. Nd: 
here Nachricht hierüber wird im Addrefhaufe gütigkt 
ertheilt werden, 
Su 
Perfonen, die verlangt werden. 
&r en Laufburfhe, gleich; weiten Krambuden 
Ein Mädchen ben Kindern, in Stelle eines Frank 
gewordenen, glei), Sie muß in Handarbeiten nicht 
REN elHche6 BRAD 
a rein 
Hide N e hen, zum Seben und zu haus 
Ein Midchen, das geübt im Nähen if, 
SGefundne Sachen, 
Um Dienfiag Morgen, in der Mitte der Hürx: 
firaße: Eine Frauentafche. i 
in der Re 8 a MEIDEN OPER 
Lotteries Anzeigen, 
Mir ganzen und getheilten Koofe . 
der 1gten biefigen und 172fen  OAMERLGEFT NED EUE 
Claffe der 69fen Frankfurter Lotterie empfehle id) meine 
Collesie befiens, 
DR. D. Veudt, Filhergrube Nr. 415, 
Schifs-Nachrichten. 
Mit Einladen befchäftigte Schiffer, die io 
zugleich beftens empfehlen: 
D.% ‚Darder, 00 Sit Dororhea 
. %. A 1 ororthea, wird, fob 
Rind güngig, von Die gehen. Macht it 0eg n 
Zoh, Hinr. Woll, mit dem Schiffe DEF TADEIEE Edtttr, 
wird, fobald der Wind günfig, von bıer gehen. Nach: 
richt beo a 3.D, Petetfen. 
Dans Chriffoph Priehn, das Schiff Friederica Dororhea, 
Mird nach den jet im Laden liegenden Schiffen zu 
Allererft dabin abgehen, Nachricht ben 
Hang Wilb. Schütt, mit dem Sie Batler Cha, 
Den der Wind günfig, von hier gehen, Nachricht 
9. . 
Botifr, Zande , das Schiff Neolus , Air na Safr 
Woll zu allererft und in ganz Furzer Zeit dahin abs 
geben, Nachricht bey 3.5, Derterfen, 
3ob. Joach, Drahm, das Schiff Unnetie, wird nach 
Schfr, Harder in ganz Furzer Zeit von hier gehen 
AA) N der Zracht ER vor fi (Affen. 
Daniel Friede: Lens mit dem Schiffe Die Kraae air 
nach Schfr. Woll und Schütt zu allererft dahin abs 
gehen und Leinen vor ich win RER beo 
. E. Kr & h 
CE, 3. Schrein, das Schiff der junge a 
nach den jegt im Yaden liegenden Schiffen zu allererff 
dahin abgehen und Feinen vor fid) lafflen, Nachricht 
bep  Yiga: 3. OD. Peterfen, 
Nach 
Zobarın Hinr, Kahn, das Schiff Hardina, wird In 
Eurzer Zeit und zuerfi dahin abgehen, Näheres den 
. D, Peterfen, | 
3.5. Schwark, das Schiff Friederica Maria, wird in 
t Zeit und zu allererft dabin EEE EI 
. OD. Dererien. 
X. 6, Dolig, mit dem Schiffe die neue Dome wird } 
nach den jegt im-Laden Kegenden Schiffen zuerfi dahin 
abgehen und Feinen vor ficd) laflen. Nachricht bes 
3.5. Dererfen. 
(Dies eine Beylage und eine vom Oberappellartong! 
Serichte erlaffene Bekanntmachung, ) a 
  
Sedruct und verlegt in der Vorchersiden Buchdruderey, 
ya
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.