Full text: Lübeckische Anzeigen 1826 (1826)

NN 
Se. SG, Lamp ze, 
große Zurafraße Nr, 716, 
emyfihb!t ich, außer feinem volkändig afforıirten Wan: 
FEZL29Er, mar folgenden Yırıkaln uarer Preis, als; 
ihwarzı feıden Sammt 20 61, 
3 engl. Catune 33 und 4 81, 
ferne dito 5, 6 und 7 51 
3 Berliner Ginghamı 33 und 4 1, 
3 dio S— 11 6 
Berl. extra Feiner ganz famerer Singham 13 fl, 
breiter gelber Nanguin 43 61, 
3 COM. u. D cetreitter Na quin 53 und 6 8, 
jeiner gelber Nanguınm a Sr, 18 und 20 fl, 
befier acht oftınd, Nangquin a St 36 fl, 
gefreifte 5 Sardınenzeuge, 16 Een 4 mE, 
baummollne Ärangen, 29 Een 24 bis 32 fly 
$ coul. Nanfods 7 und 9 fl, 
5 feine weiße Ranfocks 10 bıE 20 6, 
weiße £ feine Nanfock-Thcher 12 die 24 fly 
coul. dito dito 8 60 
weiße Cambric 4 bı8 8 60 
Dimiry 5 bis 8 61, 
ganz (Omwerer raucher Dique IT fl, 
S br. bel und dunkel carirte und gefireifte baumw. 
Schürienzeuge 7 und 9 61, 
S feiner ächter Serluner Tirleran 16 fl, 
3 und £ otärte und gefische Wuls 12 bis 20 f1, 
Herliner Sazeftreifen 4 51, 
feine baum Damenfirumpfe a Paar 10 fl dis 2 mE, 
Werinos 5 und 7 Sl, “ 
baumm, Kutterparchend 5 fl, £ br. do, 6 Bl, 
xein:Parchend 7 bis 10 1, 
3 be, ächter Bmwirn-Zül 14 fl, e 
9 Ddito dito 18 und 20 fl, 
3 feine duo 30 61, 
Xanten Z0N von 1% dis 6 El, 
3 br. Kammertuch 16 bis 24 61, 
% weiße Battifke von 5 bis 20 81, 
3 durchmirkre Merinos:Zücher 9 m& und 15 mE, 
weiße und fchmarze gewirkte Shawls 6 bis 14 mE, 
breite Wodebänder 4 fl, fhmälere 2 und 3 fl. 
3 Ichmarze und coul. tehr feine Camlorr$ zu Herrenz 
NRden und Seinkleidern 20 fl, 
3 feine Moreens 12 und 15 Sl, 
2 fchwerer blau geft:eifzer Bertdrell 14 61, 
£ gang fein ® do. yo do. 18 und a2 fl, 
weißer Bettparchend un L ; 
dlau gelireifte Bertsbühren 5 UNICr Preis, 
Noch erlaude ich mir zu bemerken, daf (ämmılihe Waas 
ren durchaus unbefchätigt find, und bitte um geneigten 
Zufßferud 
  
diro 
  
Da id mich entichlefen habe, das von meinem 
verforbenen Manne geführıe Sefchäft gänzlich eingehen 
zu laffen, fo zeige ich hiemit ergebenft an, daß ih, um 
Nr dem Waarenlager aufzuräumen, vom heutigen Tage 
an zum Einfaufspreife verEaufen werde, Ich biise demo 
nad) um geneigten Zufpruch, Lüberf den 1, Wärz 1826, 
30h. Zriedrih Xrübbe Wirkwe. 
Zranzdjifche Tapetenund Borduren, 
Meine Tapetenhandlung if mit neuen Sendung 
gen von den gefhmadvollken und billigkten Tapeten und 
Borden von reichen Arabesken, Blumen und Drapperies 
borden, von Yandfchafzen und ferner von allen Ndrigen 
aut Decoration der Zimmer ndrhigen Sachen, wieder 
fehr vollkommen affortırt und ih empfebie mich damit 
u den bılisken Preifen einem geneigten Andenken, 
Sriedr. Mab, Breitefiraße Nr. 304, 
Tranzösische Tapeten und Borden. 
Mehrere neue Scndungen aus Frankreich, 
die ich von Tapeten und Borden erhalten habe, 
wornunter recht hübsche und geschmack. 
volle Muster sich befinden, so wie breite ge- 
fällige Borden und Drapperien, haben mein Lazer 
davon vergrüssert, und empfiehlt sich damit un- 
ter Versicherung der billigsten Preise 
W. Flügel, Klingberg Nr. 1060, 
Mit einer guten Zuswabl neuer franzöfijher 
Tapeten und Horten 3u den brlligften PYreifen, em: 
prehle ıd) mid) beficns. Georg Heinrıch Vofs, 
Beckergrube Nr. 234. 
Moderne feidene Hürhe 
aufs dauerbaftefte gearbeitet, find zu den bılligfien Prei: 
fen den mir zu haben, und empfeble ich mıch damit beı 
fens, 3. Uchelius, Daryarbeiter, 
Fleifdhhauer Araße Nr, 110, 
Wasserdichte Korb-Seiden-Herrenhüthe. 
Ich erlaube mir, dem gechrten Publicnm an- 
zuzcigen , dafs ich gegenwärtig von Korb gefloch- 
tene wasserdichte seidene Hersenhüthe verferiize; 
selbige sind nach den neuesten Facons von bester 
Qualität und Dauerhaftigkeit gearbeitet, und em- 
Ken sich durch eine aufserordentliche Leichtig- 
eit und Wasserdichte, 
Nach Qualität der Seide sind die Preise so billig 
als möglich gestellt, und ist stets eine Auswahl voı- 
rathig, womit ich mich bestens empfehle 
A, F. Schewell, Kurbmacher, 
Breitenstrafse Nr. 819. 
In Bezug anf obige Annonce erlanbe ich mir 
gleichfalls anzuzeigen, dafs dieselben wasserdichten 
seidenen Herrenhüthe in derselben Qualitit auch 
von mir verfertigt werden, und stets eine Auswahl 
vorräthig ist, und halte ich mich damit bestens em- 
pfohlen. J. F. C, Lederhausen, Korbmacher, 
Hüxstrafse Nr. 320. 
Eine (djdne Auswahl von Yralienifhen Stroh: 
bütben ben SG. Schdnenberger- 
Mengfirape Nr. 15. 
Eine in Commission erhaltene Parthey ital 
Danıenhüthe wird, um solche schnell aufzuräu- 
men, billigsten Preises verkanft bey 
J. D. Gravenstede, 
grofse Burzstralse Nr. 610 
Lager von Italienischen Strohhüthen 
Mit der ersten von Florenz erhaltenen Sen- 
dung, empfing ich eine große Auswahl vorzüg- 
lich feiner schöner Italienischer Damen - Hüthe, 
die ich zu uutenstehenden Preisen geben kann. 
Acchte Florentiner Fioretii und Imperial Hüthe, 
beste Qnalite von 10 bis 40 m& pr. Stück; ächte 
und halbächte Ital. Töchterhüäthe von 6 bis 216 m 
pr. Stück; so wie auch die neuesten Modebänder 
und Pariser Blumen, 
M. C. Iavemann, Beckergrube. 
SZtaltenifde Damendürhe, 
Eine fo eben von Florenz in Commiffion erbak 
fene Dartheo feiner echter Ztal. Damenhüthe , worur: 
ter fidy Zmperial, Hürbe mir hohen Köpfen befinden 
werden zu Fabritpreifen verkauft ben 
Heinr. Sırikrodt, am Markt, 
Stalienifde Srtrohbhüthe, 
Mir einer großen Auswahl echter Florentiner 
und halbechter Venetianifcher Hürbe, fo wie mir den 
Neueßlen und gefdhmackooliflen Modebandern empfiehlt 
fi %. BW, BWittorff, 
AA 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.