Full text: Lübeckische Anzeigen 1826 (1826)

SEA N 
mit Nugen befrieben, ein Gartenhaus nehlt dren Dohs 
Husgen, EIN Sebdude worin die Wallmühle, zmın Gare 
ten mit Dafdaumen nebft den dazu gehdrerden Yamı 
deregen und Wirfen, ES kann fegleich unser ann 
lichen Bedingungsu übernommen werden, Näheres zu 
erfragen Marsigarube Nr, 562. 
Fin Wirıhshaug, zu Zohannie, Das Nihere 
Beekergruhe Nr. 230, 
      
  
Werkauf von Waaren. 
8/4 echtir Zwirn Zul 20 81, 
| dieo 18 81, zo fl, 
3% dito 13 bis ı8 81; 
af} dıro 10 bis 13 61, 
eiter Kanten Zöl, z Ftnger breit, 5 Bl, 
fehmälerer dıro 1% Sl, bis 460 
unbefchäriarer (dmarzer u. coul, Levantinı5 fi, 16 fl, 
feiner &/4 Berl, @ıngham 8 fh 
diro jamalırer 4 61, 5 01, 6 80 
GCattune 3 50, 4 #1, 
do, erıra feine 5 60, 6 51, 7 9, 
SWerinog und Bomwdcyer 6 BL, 7 Bl, 
6/4 carirter Nanfok 6 61, 
geiber feiner Nangquin das SıkE 20 fly 
8/4 folichte und geüreifte |ardinenseuge 4 81, 5 fl, 
baummellyne Zrangen 29 E&Uen 20 61 bıs 2 mE, 
7/4 weißer Furrercollico 4 DI bis 6 Bl, 
8/3 fehitchter Zırleran 4 fly Ö 
10/4 extra feine (hwarze u. cou!. ächte Merinos 40 fl, 
8/3 gewirfte Umf{hlagerücher 2 m 4 Ol, 
Klohrzücher 10 61 bis 20 fl, 
Tyrou:Trou-Tücher 6 81, 7 fl, 
feine weiße 6/1 Nanfokrücher 1081, 12 96, 
5/4 coul, gefireifter feiner Nanauin 6 fly 
gelber Nanquin 23 91, 
coul. Pique Wehen, das Stk 9 61, 
weiße Nanfokkleider mır Borden 4 mE und ame 8 fl, 
4/3 feine (warze Morecens 11 fl, a2 Bl, 
5/4 dito dıto 12 81 13 80, 
5/4 Sorge de Berry 2 m£ 4 fl, extra fein 40 91, 
8/4 Berliner Lirleran 10 fl, 12 Bi, 
8/2 feiner weißer Naufok 10 61, 12 FL bis 18 60 
8/4 feine me:he Batıke, 10 Eulen für zmE bıs 6 mE, 
Hemder:Ftancll 6 fl und 8 fl, 
f. Köper- dieo ı2 fl, 
10/4 iblidhre ech:e Werinostücher mit Borden 9 me 
t18 14 mE, 
10/4 durdwirfte dito 10 mE big 20 mE, 
breite Wodebänder 4 El, 
female die 281 
breite feine edhze Zmiratälifpigen 12 61, 
b:3 3. & €, Sacobfen, am Markt, 
woen ver Braunftrafße Nr. 232. 
  
Kagonirte Seidenzeuge zu Alırhen und Befägen 24 61, 
Satin zure, fHyere Qualrde 36 fl, 
coul, Levan!iane 15 und 16 fi; 
coul. Florence x Pl, 
echre weiß: Shaml Tücher 20 mE, 
rorbe, weide und fchmer:e Sbhamwl6 6 big 12 mf, 
fchmarze und weiße 8/4 Und 10/4 echte WerinvsTücher 
mis gemwirfren X,orben, von 20 bi$ go mE, 
bourre de soie ZÜder von 10 bi$ 3 mE, 
8/4 Umfchlage:Zücher 36 und 40 61, 
blaue und grüne wollene Zifhdeken 4 mE 8 fl, 
große dito dio. 6m, 
echter 8A undefchädigter Zwirn-ZTahl 20 fl, 
dio 6/4 dito 
dito 18 81, 
eXEra feiner 6/2 und 8/4 dito 40 Bl, 3 mE u, 4 mE, 
A 
anten ZOO, 1,2 u. 30 
fedr feiner dito 5 und 6 (1, 
8/3 ichlıchrer Nanfock 10 und 12 61, 
8/4 ul 9, 10 Und 12 61, 
8/4 Bank 5, 6 und 8 81, 
8/4 flıchres Bazdinenzeua 16 Ellen 4 mE, 
feine dıro die EUe 5, 6 42D 8 6 
baumm, Frangen, d. Sr, von „9 Ellen 22 51 vlg 7 me, 
gelichrer Tirleran 6 01, 
arzarfıe Tirlevanfireifen 4 ENen 10 fl, 
Flarer Kammertuch 12 fl, 
8/4 cowleurter Cambric zu Hürben 12 61, 
geflüjchter Pıque 10 und f2 fl, 
ferner Auıter Callıco 3 61, 
helle und dunkle Caitune 5,6 und 8 8, 
coul. baumm, Tücher ı0 61, 
feiner s/4 Berliner Tirlecan 12 Pl, 
heller und dunkier Sıngdham 4 und 5 fl, 
baumm. Parchend 5 61, 
Dimito 5 6, 
barrifiene Halgrücher 5 80, 
dio Tafcheniücher 4 6, 
neue Berliner Sazeftretzon 4 fl, 
rorhes Zerchengatu, ? 
weißes und conl, Baummollengarı, $ 
Furse comleurse Dandfchubhe 10 61, 
echter oflınd, Nankin, das Ihe 36 fl, 
ben €, 2, Wittorff. 
16 Knäuel 881, 
Ludwig Wendt, 
Breitestrafse Nr, 952, 
empfiehlt, aufser seinem vollstandig assortirten 
Vaaren)lager, folgende Artikel unter Preis: 
Unbeschadigte schwarz faconirte Seidenzenuge 
Aa 20 fly 
couleurıe Gros de Naples, etwas beschädigt 16 f[ 
Breite Modebaänder 4 und 6 fl,, 
Schmale dito 14 fl, 
5/4 Catune 23 und 5 fl, Leine dito 5 und 6 fl 
5/4 glatten Östindischen Gingham ä8 fl, 
8/4 dunkeln dito ä 10 Bl. 
extra feine 8/4 Berliner Ginghams ä 10 $l., 
5/4 breite 3, 4, 4581. 
feinen 8/4 Berliner Gaze 12 und 16 fl., 
4/4 Dimity 56L, 
Merinos (5 und 7 fl., 
baumwollene Frangen, 29Q Ellen 22 fl, bis 2mf., 
carrirte und gestreifte conl. Mousline 7 fl., 
ächte Shawls, 10/4 breit, 55 bis 7 w@, 
feine schwarze 5/4 Moreens ä 13 ßl., 
ächte Tülls, 2 Tinger breit 3 61., 5 F. br. 4 fl., 
5 Drath baumw. Strickgarn, in Fissen von 10 Loth, 
N & ü oR 
    
  
      
     
mw. Strichgarn, in Tissen vou 8 Loth 
Nr.8 6361, Nr. 10 781, Nr. 127560, 
Nr. 14 881, Nr. 26 861, 
feinen schwarzen Doppelcasimir zu Beinkleidern 
und Röcken z 
10/4 durchwirkte achte Merino-Tücher 4 bis 
5 K@, 
elben Nankin 4 23 ßl., 
Bürege: und FPlohrtücher 14 bis 20 $L, 
Bessere von 18 bis 26 fl., . 
feine baumwoll, Damenstrümpfe 16 bis 20 f[{ 
das Paar, 
schweren schwarzen Gros de Naples 24 fl, 
6/4 ächten Zwirn-Tüll 14 bis 20 $l., 
geflüschten Pique 10 fl» 
  
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.