Full text: Lübeckische Anzeigen 1826 (1826)

: Ein Dausknecht, der feinen Dienft gleich antre: 
ten Finn 
Zn einer Tahakefabrıke: Ein treuer Arbeiter, 
der in Tırfem Kache Kenntatfe har und dem Zrunke 
nıcht erasben, gleich. 
Sn einer Eleinen Hanfbaltung: Eine Frau von 
gefegren Sahren, zur Yufmartung, Nachricht In der 
aßfe Nr, 7844 
Zu Dürrn S 3. In einer Materialhandlung: Sin 
Burfdie von honeıren Eltern, der im Schreihen und 
Kennen sicht unaedıbet alt, Darauf Reflecıirende for 
nen ben Herrn X. S, Spilhaus ıhre Addreffen (chrıfte 
lıd) abgeben. 
Da ın Sr. Annen Armen: und Werkhaufe die 
Etelle einer Minderfrau erledigt mird, fo Ednnen dieje, 
nigen, die dar Neigung kaben, fd) dieferhalb beym 
Bermalter des Haufes melden, 
Ein BrannımeindrennerEnech:, glei, Näheres 
Holfienfrate Mr. 163. 
Sabre Eine erfehrne Köchin, in einer Stadt nabe bey 
u0ed. 
   
  
Weriohrne Sachen, 
Yuf der zweosen Magquerade: Der obere Theil 
einer Eiecknadel. Da er für den Fınder nur undedeus 
tenzen Werth hat, fo bitter man um die Rückgabe defs 
feiben Beckergrube Nr. 157, 
  
Literarifche Anzeigen, 
Beo S. Anhuth in Danzig if erfhienen: 
Eieimmig, K. D., Midverbälinıfe des Brittiichen 
$Korngefeges, ine neu beleuchtete Darfiellung 
(veranlaßr durch Sir Zohn Sinclair), welche den 
Yandwirthen eben fo willkommen feon wird, als 
dem Handel$- und Finanızkande; faubergeh. 8 ggr. 
5 YübecE beg Herren v, Kohden und Asfchenfeldr zu 
„ben, 
Lotterie: Anzeigen, 
Mir ganzen und getheilten Loofen zur 42. großen 
‚Hamburger Lotterie empfehle ih meine glückliche Col: 
lecte befiens, Pring Nachfolger Zeffen, 
Da die Ziehung der 42. großen Hamburger Lot: 
terie ftatr am Taten [hon am 7. Wärz ihren Anfang 
nimmt, fo erfuche ich, mir die gefälligen Aufträge auf 
Zoofe gütigl recht bald aukommen , aud) die Prämiens 
Koofe vortger Lotterie einhändigen zu Jaffın, um die 
Erneuerung davon befchaffen zu Fönnen, indem folche$ 
nur big Mitte diefes Monats gefchehen Fann. 
Ferner find ganze und gerheulte Koofe der hiefigen, 
Heinen Hamburger und Frankfurter Lotterie Acts ben 
mir zu befommen, und empfehle ih meme Gollecte 
beflens, 3.3. Nenfch,. 
Schifs-Nachrichten. 
Nach Kdnigsberg 
Haben prompte Schiff£gelegenheit, wenn ich binlänglih 
GSürer finden. Nachricht ben 
A DH.N. Schütt & Comp. 
Mit Einladen befchäftigte Schiffer, die Ad 
zugleich beftens empfehlen : 
Nach Reval: 
Hang Richard Brindmann, das Schtff Speculation, 
wird zu allererft dahin abgehen, und feinen vor fü 
Jaffen. Nachricht ben 3, D. Deserien, 
EB GREEN GEF NEE EEE EN 
NacDd Liedau: 
OD, D. Henfing, das Schiff Eiifaberh Rofalia, wird 
in Furzer Zeit von hier gehen. Näheres beo 
Nach Me mel: SD DEN 
PafdH Zoh. Meyer, das Schiff Dorothea, wird mit 
dem erfien fahbrbaren Wafjer zuerli dadın abgehen, da 
derfelbe aus dem Lande befrachter if. Wachricht ben 
3.5. Dezersen, 
SE. HD. Hufede, das Schiff Anna, wird zuerft und In 
Eurzer Zeit dahın adychen, Nachrıcht ben 
3. 0. Peserfen. 
Rad Danıtg: SEN 
Warcus Schmidt; mi: dem Schiffe Waria, wird aufs 
fördes famfte dabin atgıhen. Näbhrres bey 
3. 5. Eroßl & Comp. 
N 
3. 3. Sühlficrff, das eidene neu verzinmerte Schiff 
Tbeodora Antotnerre, mir vdlliger fchmedifcher Zolls 
frepbeit, wird ben fahrdarem Water zu allererft dabin 
abgehen und Leinen vor fi lafıcn. Nachricht bey 
SG. D. Dererfen, 
3. A. nıder, das eichene Shiff Heinrım Eddhne, mit 
vblliger fhmedifcher Zolfrenheirt, wird ben fahrbarem 
MWaffer zu allererft dahin abgehen und feinen vor fich 
laffen. Nachridr dep 3.0. Deserfen. 
NachH Copenhagen: 
Sbrift, Zacobfen , das Dackerboor Ehriftiankgave, wird 
ben fahrbarem Wuffer in Furzer Zeit dahın abgehen, 
Näheres beo S. 3. Kr00 & Comp. 
Nah Sonderburg, Uffens und Fanburg:; 
@br. Lorengen, das Schiff Unna Chrifina Warıa, wird 
mit dem erflen fahrbaren Warfer dahin absehen, 
Nachricht bey HN. Schütt & Comp. 
Nach Koftonr 
BD. Dererfen, führend das Schiff die Hoffaung, wird 
ben fabrbarem Waffer in kurzer Zeit dabın obgehen, 
Nachricht degy SG. 3. Eroll & Comp, 
Bon Amferdam nach Lüben liegt im Laden: 
D D. Klontje, das Schiff Weinfina, und gedenkt in 
furger Zeit abzugehen, Näheres beo 
BG, Rroft & Comp. 
  
DBermifchte Anzeigen. 
Sn der am ıgren Ddiefes Aatt gefundenen Bers 
fammlung der resp. Intereffenten der Kaufleute Wafferı 
Funft wurde der Ben'rag fur 1826 auf 10 m& beftimmt, 
mit deffen Sircafflr ung der Monitor Stmp, in diefen 
Tasen, den Unfang machen mırd. 
Xübeef, den 14. Febr, 1826. 
P- t. Borfieher der Kaufleute Wafferkung, 
Die Fener-Versicherungs-Anstalt in Leipzig, 
welche im Jahr 1819 mit dem Fond von einer 
Million Thaler begründet wurde, hat Anrch das 
in diesem Zeitranm sich erworbene Vertrauen ih- 
ren Wirkungskreis ungemein erw eitern können; 
auch von hieraus sind ihr viele Aufırage zugekom- 
men. Es können bey ihr nicht allein hier in der 
Stadt und deren Umgebung, sondern auch in ent- 
fernten Plätzen, wo eine von der Anstalt beyoll- 
müächtigte Agenten angestellet sind, Häuser, VVaa- 
renläger, Läger von Nütz-und Brennholz, Fabrik- 
gerat aschaften , Mobilien, Getraidevorräthe, unm- 
gedroschenes Getraide, Vieh, und überhaupt Ge- 
enstände jeder Art, ausgenommen Documente und 
Glare Geld, auf beliebige Zeiten, zu der billigsten 
EEE 
 
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.