Full text: Lübeckische Anzeigen 1824 (1824)

Subeckifche 
  
Mittwoch den 
   
28, Yuly 1824, 
  
— a 
Beranntmachung, 
Mudienz, Donnerfag den 29ßen Zuiy 1824s 
Bormittags 10 Uhr, 
  
Bekanrnermadun ga, 
Unter Bezuanabme auf die bereits ezlaffene Bes 
Karntmachung, bhinfichtlih der fich gezetgren tollen 
Hunde , wird hiedurdy zur oligemeinen KeunıniB ge: 
bracht, wie nunmchro die Wufenkncchie den Befehl 
erhalten baben, olle inne hafd der nächfien iteo Wochen 
auf den Gaffen unmbhırlaufenden Hunde ohne Untecfchted 
Als herren(o8 zu crichlagen. 
Lübeck, an der Werte, den 20, Zulit 1824: 
In fdem MNicol. Cat fens, 
Gew, Actuarius, 
  
ArmensAnfalt 
€ murden eingereicht : 
3 m& 123 fü, ben Herın Wilden in IZfraelsdorf am 
x 25. Yulo gefammelt. 
I NZ. fand fich in der Gantonbiüchfe Mr, 3, ohne 
weitere Beflimmung, 
Deffentliche Berfteigerungen, 
SerichtetlicdHe 
Zum öffentılıden meiflbietenden Verkaufe der Erds 
bachtöflele Nr. VI. nebit Zubehdr zum rothen Haufe 
A in Krempelfiori, dem Erbpächter Heinrıch 
ie, Namens feiner Edhefraut Maria Gatharina geb, 
Beth, gehörig, welche an Garten: und Ackerland circa 
64 Scheffel hält, und wozu au Gebduden ein Wohn» 
anf A it Termin auf Freitag den 30, Zulg d, Y. 
gelebt. 
Die Berkaufshedingungen werden vor dem Aufgebot 
RUE und find auch fchon vorber im Acruariate ein: 
eben. 
KZaufliebbaber können fich ım Licitarionstermine Mit, 
iag$ präcife 12 Ubr im Landgeridhte hiefeibft cinfinden, 
Actunt Yübed im Sandgerichte den 9, Kulp 1824. 
n fidem a 
8. DB. Plefüng, Dr., 
Jud. Amanuensis. 
Bam öffentlidjen meiftbtetenden Berkause der Volle 
Hufuer.-Stelle des Claus Hınrih Schroeder zu Kükenig, 
M Welcher circa 60 Tonnen Yusfaar und an Gebäuden 
sehören: ı Wohnhaus, ı Scheune, ı Kathen und eın 
Backhaus, nebft dem vorhantınen Vieh: und Felds In- 
at if Termin auf Freitag den 3, Srptbr, d. Yı. 
fehl. 
Die Yerkanfsbedingungen werden vor dem Aufgeboate 
  
verlefen werden, und find auch fchon vorher im Yctuas 
rıate einzufeben,. se 
$auflacbhaber Fönnen fich im Licitationstermine Mits 
tags eräcife ı2 Uhr ım Yandgerıchte brefeltft einfinden, 
und wegen Belichtgung der Stelle nebft ZubedHör an 
den zum Autfeher befielten Hans Hınrıdz Evers zu 
Kük:uis wenden, 
Acınm über im Landgerichte am 23, Yulp 1824, 
In 6dem %. BD. Weflung, Dr., 
(L.S.) Jud, Amanuensig, 
Zum dffentlichen meifibietenden Verkaufe der 
auf Yohann Hinrich Drews laut Ertract Dbern:Stadts 
Bucdhs Liv. 58. Fol, 35. Petri gefchrieben Aehenden 
2 Buden mit 2 Meinen Höfen und 2 Biebfiällen, vor 
dem Burgthore ben der LehHmEuhle belegen, if Termin 
auf Freitag den 3. Septbr. d. I. angefekt. 
Die Berkaursbedingurgen werden vor dem Uufgebote 
verlefen werden, und find auch fhon vorher im YAcıyas 
riate einjufehen, 
aufliebhaber Eönnen fih {im Licitstions, Termin 
ED präcıfe ı2 Mbr im iandgerichte hiefelbft eime 
Anden. 
Actum Lübet im Landgerichte am 23. Zul 18244 
Ia fidem . B. Wefüng, Dr. 
(L.S.) 3 Y 
ud, Amanuensig, 
Sm Schütting beym Becken fol dur unten ber 
nannte beeydigte Makler verkauft werden : 
Donnerfiag ten 29. Zulo, Nachmittags 3 Uhr: 
Das vor menig Jahren von Grund auf neu erdaueke 
maifive Wohrhaus in der Wühlenfiraße sub No. 995. 
Zn demfelben befinden id 6 moderne beißsare Zums 
mer und zmen Kammern, nemlıch: Ein Zımmer gleich 
Singaugs rechtzr Hand gaffenwärts ; zwed Zimmer gafı 
fenwärts, ein Zimmer nad) deni Hofe und zwey Kam 
mern in der eıffen Erage; ferner ein Zimmer unten 
und eing in der eıßlen Erage in dem mafiiven Flügel. 
Yuf der geräumigen Diele befindet ich eine große 
helle Küche und eine Speifelammer: Die BaitenkeKer 
find in 4 Wbrheilungen und für die YDaushalıung böchf 
angenehm eingeridter, Im Daufe ad zwen groöe delle 
Bödden, die über das ganıe Haus gehen, und ein Eleiner 
Boden im Flügel, 
Das Sanze if im beflen baufichen Stande, 
Yuf dem Sreimhofe befinden Ach; ein Wafhbatite 
wen Bequemiichkeiten und (Hdnes uelwarjfer, fo wie 
in AB Entfernung vom Haufe vor der Ehüre (atte 
fendes Kunkwaller. — Der im neuen Gefhmak Anger 
legte Garten if. mir Dielen zragbaren feinen 
men befegs.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.